Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon Bernd Ziesche » 10.12.2012, 14:44

.
Zuletzt geändert von Bernd Ziesche am 31.07.2013, 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Bernd Ziesche
 

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon Olaf Kurth » 10.12.2012, 15:42

März Braune hat geschrieben:Moin Olaf,

versuche doch bitte nichts zu verdrehen indem Du einen Nebensatz konträr zum Hauptsatz stellst. So wie Du es darstellst, hat sich kein Schreiber geäußert.



Sorry lieber Klaus,

das war nicht an Dich gerichtet, ich hatte Bernds Einstellung zum Thema noch in Erinnerung, weil er sich in einem anderen Fred für die nebensächlichen Aspekte des Fischfangs so stark engagiert hat.

So wie hier:

Bernd Ziesche hat geschrieben:Ich denke, wir wissen doch alle, dass es nicht der Fisch ist, den wir suchen, sondern das Erlebnis.
Lieben Gruß
Bernd



Von dieser Einstellung muss ich mich sehr entschieden distanzieren, weil ich so niemals meine Beweggründe fürs Angeln gegenüber Tierschützern oder gegenüber dem Gesetzgeber legitimieren könnte. Kommt jetzt auch noch die Vernunft bzw. die Moral ins Spiel, dann sind wir ganz schnell im philosophischen Teil der Diskussion gelandet.

Ein sehr guter Beitrag, der auch unsere Haltung zum Fliegenfischen berühren kann:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnav ... iere-essen?

Besonders ab 18.30min - und in der Folge das „Verrohungsargument“ (Kant’sche Philosophie), das als Ächtung der Tierquäler diente und schließlich zur Grundlage des heutigen Tierschutzgesetzes wurde. Und daran müssen wir uns ausnahmslos alle halten, auch wenn manche „C & R-Jünger“ das nicht so sehen…………..



Bernd Ziesche hat geschrieben:Du schriebst, dass Du nicht fischen würdest, wenn Du nicht entnehmen dürftest, weil der Fisch für Dich nicht zu einem Objekt der Befriedigung werden könnte.

Ich tue mich da nur etwas schwer, einen Unterschied zu erkennen: Der eine Angler befriedigt seinen Wunsch, den Fisch am leben zu lassen und läßt ihn wieder schwimmen. Der andere Angler befriedigt seinen Wunsch ihn zu entnehmen und zu essen.



Wieso ist es so schwer für Dich einen Unterschied zu erkennen, lieber Bernd?

In Deinem Beispiel darf Dich jeder zu Recht fragen, warum denn der erste Angler angeln geht?

Der zweite Angler darf angeln, weil er einen frischen Fisch fangen und ihn ggf. verwerten möchte (sinnvoll!!!!!). Dafür hat er eine staatl. Prüfung abgelegt und dafür - zum 8267. Mal - darf er ein freilebendes Wirbeltier fangen, töten und sich aneignen.

Aus keinem anderen Grund darf er in Deutschland angeln gehen, darf einem freilebenden Wirbeltier Leiden zufügen, es vielleicht quälen........................ nein, er darf es nicht!

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3473
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 280 mal
"Danke" bekommen: 300 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon Bernd Ziesche » 10.12.2012, 16:49

.
Zuletzt geändert von Bernd Ziesche am 31.07.2013, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
Bernd Ziesche
 

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon Olaf Kurth » 10.12.2012, 17:20

Lieber Bernd,

die Diskussionen werden müßig und unabhängig von theoretischen Beispielen im luftleeren Raum dürfen wir leider nur aus sehr pragmatischen Gründen den Fischfang ausüben. Das, und nur das versuche ich, versuchen Dir auch andere in verschiedenen Threads zu vermitteln.

Um bei Deinem obigen Beispiel zu bleiben: Auch wenn der 1. Angler keinen Fisch isst, er darf trotz allem einen maßigen Fisch entnehmen, um ihn vielleicht seiner Frau oder seinem Nachbarn zu geben. All das fällt unter "sinnvolle Verwertung". Wird er aber beobachtet, wie er Fisch auf Fisch fängt und jedes Tier nach einem mehr oder weniger langen Drill wieder schwimmen lässt, dann kann er massive Probleme bekommen. Ich vertrete ehrenamtlich 11 Fischereigenossenschaften und wenn meine Kollegen in NRW auf Landesebene von "C & R-Missständen" berichten, dann könnte ich ko....

Wie es in Deinem Bundesland aussieht, weiß ich nicht, aber wenn ein "normaler" Angler bei uns seinen Fang verkaufen will, bekommt er gewaltigen Ärger - er darf es nicht!

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3473
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 280 mal
"Danke" bekommen: 300 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon henkiboy » 15.12.2012, 11:04

Hallo Olaf,
ernst gemeinte Frage: Wo lebst Du?
Wie es in Deinem Bundesland aussieht, weiß ich nicht, aber wenn ein "normaler" Angler bei uns seinen Fang verkaufen will, bekommt er gewaltigen Ärger - er darf es nicht!
Das ist doch ein Widerspruch in sich zu
Auch wenn der 1. Angler keinen Fisch isst, er darf trotz allem einen maßigen Fisch entnehmen, um ihn vielleicht seiner Frau oder seinem Nachbarn zu geben. All das fällt unter "sinnvolle Verwertung". Wird er aber beobachtet, wie er Fisch auf Fisch fängt und jedes Tier nach einem mehr oder weniger langen Drill wieder schwimmen lässt, dann kann er massive Probleme bekommen.

Bin ich, wenn ich keinen Fisch esse, bei dir (in deinem Bundesland) vom Gesetz her verpflichtet den Wohltäter zu spielen?
Hintergrund: Ich esse keinen Fisch (bzw. mein Eigenbedarf ist derzeit gedeckt) und möchte meinem Hobby nachgehen. Nun löhne ich 30 € für eine Tageskarte (rein hypothetisch). Dann ist es mir verboten durch einen kleinen Obulus mir einen Teil der entstandenen Kosten (Tageskartenpreis, Verbrauchsmaterialien, Fahrtkosten etc.) zurück zu holen? - Ist nicht dein Ernst!!!
Na egal......praktisch ist das eh hinfällig, denn ich kann ja letztendlich auch beim Nachbarn meine Unkosten und Aufwendungen "verkaufen". Deswegen kann mir letztendlich keiner vor die Karre p....! :wink:
Da sieht man mal welche Stilblüten Bürokratie treiben kann!!!!! :badgrin:

Gruss
Detlef
Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen !
Albert Schweitzer
Benutzeravatar
henkiboy
 
Beiträge: 836
Registriert: 09.04.2007, 22:41
Wohnort: Viersen
"Danke" gegeben: 29 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon Wolfgang Hinderjock » 15.12.2012, 13:56

Moin Detlef,


henkiboy hat geschrieben:Bin ich, wenn ich keinen Fisch esse, bei dir (in deinem Bundesland) vom Gesetz her verpflichtet den Wohltäter zu spielen?
Hintergrund: Ich esse keinen Fisch (bzw. mein Eigenbedarf ist derzeit gedeckt) und möchte meinem Hobby nachgehen.


Wenn man das mal "gesetzeshinkomformiert", besser gesagt "Verbandliche-Verordnung-hin-komformiert", dann bleibt dir nur eine Möglichkeit, nicht Fischen zu gehen...

Nun löhne ich 30 € für eine Tageskarte (rein hypothetisch). Dann ist es mir verboten durch einen kleinen Obulus mir einen Teil der entstandenen Kosten (Tageskartenpreis, Verbrauchsmaterialien, Fahrtkosten etc.) zurück zu holen? - Ist nicht dein Ernst!!!


Also mein Ernst wäre das, ich mag derartige Schacherei grundsätzlich nicht !

mfg
Wolfgang
Bild
Benutzeravatar
Wolfgang Hinderjock
 
Beiträge: 270
Registriert: 28.09.2006, 13:36
Wohnort: Schwerin M/V
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 18 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon Olaf Kurth » 15.12.2012, 14:06

henkiboy hat geschrieben:Hintergrund: Ich esse keinen Fisch (bzw. mein Eigenbedarf ist derzeit gedeckt) und möchte meinem Hobby nachgehen. Nun löhne ich 30 € für eine Tageskarte (rein hypothetisch). Dann ist es mir verboten durch einen kleinen Obulus mir einen Teil der entstandenen Kosten (Tageskartenpreis, Verbrauchsmaterialien, Fahrtkosten etc.) zurück zu holen? - Ist nicht dein Ernst!!!
Na egal......praktisch ist das eh hinfällig, denn ich kann ja letztendlich auch beim Nachbarn meine Unkosten und Aufwendungen "verkaufen". Deswegen kann mir letztendlich keiner vor die Karre p....!


Lieber Henkiboy,

mir geht gerade ein berühmter Spruch von Dieter Nuhr durch den Kopf………..

Du darfst Deinen selbstgefangenen Fisch in keinem Bundesland verkaufen!


In NRW ist das z.B. eine Prüfungsfrage, das Verbot steht in vielen Gewässerordnungen und die Fischereibehörden verbieten es ebenfalls! Ausnahmen bestehen für Privatpächter oder Teichbesitzer (Kleingewerbe). Sie benötigen ein Gesundheitszeugnis, sie müssen die Lebendmittelhygiene Verordnung beachten und können Besuch vom Gesundheitsamt/Veterinäramt wegen der Lagerung und Kühlvorrichtungen bekommen.

Theoretisch sieht es so aus, dass der Verkauf rechtsunswirksam ist und deshalb rückabgewickelt werden müsste.

Praktisch kann Dir die Untere Fischereibehörde ganz gewaltig vor die Karre p…..!
Sie kann bei Bekanntwerden der Zuwiderhandlung Deinen Jahresfischereischein einziehen!

Womit?
Mit Recht!!!!

Leg bitte am Ausgang wieder 5 Euro in die „Fettnäpchenkasse“. Danke!



Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3473
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 280 mal
"Danke" bekommen: 300 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon henkiboy » 15.12.2012, 14:31

Hallo Olaf,
der Verband bzw. die Fischereibehörde darf mir vor die Karre Pi...n, weil ich entstandene "Nebenkosten" meinem Nachbarn in Rechnung stelle? Jetzt sag nicht das das dein Ernst ist!!!!!!!
Muß ich ein Nebeneinkommen in Höhe von 10 € im Monat nun versteuern? Muss ich ein Gewerbe anmelden?
Das ist zwar alles nicht so (ich verschenke auch Fische an Nachbarn und Verwandte gerne und mit vollem Herzen), aber deine Antwort zeigt wieder einmal die Engstirnigkeit mancher Zeitgenossen: Was nicht sein darf kann nicht sein und es gibt nur weiß oder schwarz bzw. ja oder nein!
In NRW ist das z.B. eine Prüfungsfrage, das Verbot steht in vielen Gewässerordnungen und die Fischereibehörden verbieten es ebenfalls! Ausnahmen bestehen für Privatpächter oder Teichbesitzer (Kleingewerbe). Sie benötigen ein Gesundheitszeugnis, sie müssen die Lebendmittelhygiene Verordnung beachten und können Besuch vom Gesundheitsamt/Veterinäramt wegen der Lagerung und Kühlvorrichtungen bekommen.

Wenn Du das Zitat mal genau durchliest ist es mir doch sogar verboten Fisch zu verschenken!!!!!! Wehe einer der Beschenkten erbricht nach dem Genuss eines von mir gefangenen Fisches (wohl weil er sich im Restaurant kurz vorher einen Norovirus eingefangen hat) -ich würde dann ja eine Freiheitsstrafe riskieren, weil ich einen Fisch verschenkt habe bzw. gegen "Unkostenbeteiligung" weitergegeben haben - möchte nicht wissen was jetzt noch kommt!!!! :badgrin:

Gruss
Detlef

P.S.: "Lebendmittelhygiene"? Ich denke Du meinst "Lebensmittelhygiene" - ich persönlich pflege den Fisch aufgrund des Tierschutzes in getötetem Zustand zu verzehren!!!! Ne Quatsch.....wußte schon was Du meintest - das liest sich aber (aufgrund des Verschreibers) äußerst amüsant! :wink: Ich geh da mal von "Lebensmittelhygiene" aus.
Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen !
Albert Schweitzer
Benutzeravatar
henkiboy
 
Beiträge: 836
Registriert: 09.04.2007, 22:41
Wohnort: Viersen
"Danke" gegeben: 29 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon Hawk » 15.12.2012, 14:47

henkiboy hat geschrieben:Dann ist es mir verboten durch einen kleinen Obulus mir einen Teil der entstandenen Kosten (Tageskartenpreis, Verbrauchsmaterialien, Fahrtkosten etc.) zurück zu holen?


Das ist, wenn ich mich nicht irre, in einem Großteil der Bundesländer wenn nicht sogar Deutschlandweit so.

Die Fische an nen Nachbarn, Arbeitskollegen etc. abgebensollte was das betrifft kein Problem darstellen, an nen Restaurant verkaufen geht aber auf keinen Fall klar !
Zumal ein Restaurant diese Fische theoretisch auch gar nicht annehmen darf da Herkunftsnachweis etc. fehlen.

edit: Da hab ich wohl etwas zu lange gebraucht ^^
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 776
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 168 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon henkiboy » 15.12.2012, 15:00

Hallo Sven,
nu wollen wir mal nicht übertreiben (auch wenn ich das selber ganz gern tue) - es geht sich nicht darum den gefangenen Fisch an das Fünf-Sterne Restaurant im Nachbarort teuer zu veräußern!!!!
Hier geht es sich um die Gefälligkeit wenn der Nachbar dir sagt: "Hab Bock auf 'ne frisch gefangene Forelle! Kannst Du mir eine mitbringen?"
Darf ich dann 5 oder meinetwegen auch 10 € moralisch bzw. gesetzlich annehmen, damit ein Teil meiner Unkosten gedeckt wird......oder ist das ein "Kapitalverbrechen"?
Ach herjeh..........das ist ja schon wieder ein eigener Trööt!!!!!!!

Gruss
Detlef
Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen !
Albert Schweitzer
Benutzeravatar
henkiboy
 
Beiträge: 836
Registriert: 09.04.2007, 22:41
Wohnort: Viersen
"Danke" gegeben: 29 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon Hawk » 15.12.2012, 15:06

Ich wohne über nem Restaurant, und als die Frau des Besitzers mitbekommen hat das ich Angler bin hat sie sich erstmal drüber ausgelassen das ihnen regelmäßig Angler größere Mengen Fisch anbieten würden, so absurd ist das ganze also scheinbar nicht.
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 776
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 168 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon Olaf Kurth » 15.12.2012, 15:18

henkiboy hat geschrieben:Hallo Olaf,
der Verband bzw. die Fischereibehörde darf mir vor die Karre Pi...n, weil ich entstandene "Nebenkosten" meinem Nachbarn in Rechnung stelle? Jetzt sag nicht das das dein Ernst ist!!!!!!!



Lieber Henkiboy,

doch, das ist mein Ernst!
Du bist offensichtlich sehr beratungsresistent deshalb nochmal:

Du darfst als normaler Angler Deinen Fang nicht verkaufen!

Alles weitere ist bereits gesagt. Soll ich diesen Grundsatz malen, oder vortanzen, damit Du ihn verstehst??? :smt075

Unfassbar,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3473
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 280 mal
"Danke" bekommen: 300 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon webwood » 15.12.2012, 15:46

Art. 64

(1) 1 Zum Schutz sowie zur Pflege und Entwicklung der Fische, der Fischbestände und ihrer Lebensgrundlagen, zur Verwirklichung des Hegeziels und des Leitbilds der Nachhaltigkeit einschließlich der Regeln der guten fachlichen Praxis in der Fischerei kann das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten durch Rechtsverordnung Vorschriften erlassen über

1.
Zeit und Art des Fischfangs,
2.
besondere Fangbeschränkungen,
3.
Markt- und Verkehrsverbote,

Art. 64 Absatz 3

Quelle: http://www.gesetze-bayern.de/jportal/po ... rt64&st=lr

Thomas
Angler sterben nie, die riechen nur so.
Benutzeravatar
webwood
Moderator
 
Beiträge: 2909
Registriert: 04.10.2006, 17:53
Wohnort: Pfaffenwinkel
"Danke" gegeben: 193 mal
"Danke" bekommen: 454 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon henkiboy » 15.12.2012, 19:49

Hallo Olaf,
zu deiner Beruhigung: Ich verkaufe keine Fische - eine kostenlose Weitergabe an Familienmitglieder (Frau und Schwiegermutter) gestehst Du mir aber bitte ein...oder?
Alles weitere ist bereits gesagt. Soll ich diesen Grundsatz malen, oder vortanzen, damit Du ihn verstehst???

Wie kommst Du jetzt darauf? Warst Du auf einer Waldorfschule?
Im übrigen: Wenn ich mir ansehe welche Form deine Postings inzwischen annehmen (z.B. Smileys): Hast Du schon mal etwas von "Netikette" gehört? Ich werde ja auch nicht derart beleidigend bzw. ausfallend.

@Sven: Ich tröste mich mit dem Gedanken das das wohl eher Besucher gewerblicher Angelteiche sind, die dem Restaurant die Fische verhökern wollen.

Apropos gewerbliche Angelteiche und C&R: Ich kenne tatsächlich sogar Anlagen, wo Du ein Hausverbot bekommst, wenn Du einen wirklich kapitalen Karpfen oder Waller fängst und entnimmst. Ist ja auch nicht gerade "gesetzeskonform".

Gruss
Detlef

P.S.:@Wolfgang: Da meine Familie durchaus gerne mal 'ne frisch gefangene Forelle zu sich nimmt, sehe ich die gesetzeskonformität meines Handelns als gegeben an. :wink:
Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen !
Albert Schweitzer
Benutzeravatar
henkiboy
 
Beiträge: 836
Registriert: 09.04.2007, 22:41
Wohnort: Viersen
"Danke" gegeben: 29 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Einfache Abstimmung. C&R ja oder nein.

Beitragvon Olaf Kurth » 15.12.2012, 20:12

henkiboy hat geschrieben:Wie kommst Du jetzt darauf? Warst Du auf einer Waldorfschule?
Im übrigen: Wenn ich mir ansehe welche Form deine Postings inzwischen annehmen (z.B. Smileys): Hast Du schon mal etwas von "Netikette" gehört? Ich werde ja auch nicht derart beleidigend bzw. ausfallend.




Lieber Henkiboy,

hilf mir bitte, was kann ich (was können wir) machen, damit Du einen Sachverhalt verstehst?

Drei Forenmitglieder haben Dich auf ein Fehlverhalten ("Fische dürfen nicht verkauft werden") hingewiesen, Du siehst es anders........................ Du kommst uns wieder mit Deinen Nebenkosten..............

Deshalb habe ich die Frage genau so gestellt!!!!

Nachdenklich,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3473
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 280 mal
"Danke" bekommen: 300 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste