Fische ärgern? Ein Wort zum Abgewöhnen!

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Fische ärgern? Ein Wort zum Abgewöhnen!

Beitragvon Kudu » 20.10.2017, 20:39

Also ich geh morgen zur Treibjagd, die Schweine ärgern!

Das wir versuchen sie waidgerecht zu erlegen, ist klar, C & R gibt es nicht. Nur führende Bachen werden geschont.

Aber eins ist bei all der Umgangssprache klar, die Wildschweine ärgern uns und nicht wir sie ! Die Schäden die sie anrichten muss der Jäger auch noch zahlen.

Über so einen Spruch, die Schneine ärgern regt sich keiner auf !
Also locker bleiben, alles nicht so wild, alles nicht so ernst.

Schönes WE

Andreas
Kudu
 
Beiträge: 86
Registriert: 27.10.2016, 08:12
Wohnort: Lennestadt
"Danke" gegeben: 27 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Fische ärgern? Ein Wort zum Abgewöhnen!

Beitragvon Pfifferling » 22.10.2017, 03:05

Wenn ich zuhause sage, ich gehe Angeln, höre ich viel zu oft: „aber ärgere dich nicht...(wenn du wieder nichts fängst)“.

Ich geh, damit die Fische mich ärgern können, so sieht’s halt mal aus! :)
Pfifferling
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.12.2015, 23:03
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste