Fliege oder Wobbler

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Fliege oder Wobbler

Beitragvon der Johann » 28.04.2013, 22:38

Hi Leute da ich nicht nur Fliegenfischer bin sondern auch mit anderen Kunstködern allen Arten den Raubfischen nachstelle habe ich mal eine Frage.
War letzte Woche mit allem was sonst immer gefangen hat (Trocken und Nymphe) am Wasser 2 Stunden unterwegs und nicht der kleinste Zupfer war zu registrieren.
Da ich noch meine Forellenrute 1,80 Meter lang 5 gramm Wurfgewicht mit 0,18 Monoschnur im Auto hatte dachte ich komm mach mal.
Obwohl ich keine halbe Stunde zuvor mit der Wathose durch das Wasser gelatscht bin habe ich innerhalb von 5 Minuten 2 Bafos gelandet.MitMiniwobblern!!!
Kann mir das jemand erklären?Ich kanns mir nicht ausser, das die Bafos neu gesetzt wurden und auf die Nymphe bzw. Fliege nicht einsteigen wollten da sie diese nicht kannten.
Mfg der Johann
Benutzeravatar
der Johann
 
Beiträge: 34
Registriert: 31.08.2012, 21:53
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Fliege oder Wobbler

Beitragvon Bäschwatz » 28.04.2013, 22:53

Hi Johann
Drei mal darfste raten warum ich mittlerweile Streamer mit Spinnerblatt im Gepäck habe.
Unbekanntes wird auch sehr gerne genommen. Bei dem Zeugs das immer vorbeiflitzt, werdenn sie mit der Zeit wählerisch.
Gruß Thilo
Benutzeravatar
Bäschwatz
 
Beiträge: 843
Registriert: 23.08.2009, 19:52
Wohnort: Dieburg
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Fliege oder Wobbler

Beitragvon AlexWo » 28.04.2013, 23:54

Beim Fliegenfischen geht es nicht darum Fische zu fangen, sondern darum wie man fängt, es ist einfach ein selbstauferlegtes Handicap.

O.K. in viele Situationen fängt man mit der Fliege eh am besten.

Vielleicht hat es einfach daran gelegen, dass Du besser mit der Spinnrute umgehen kannst!

@Bäschwatz: Streamer mit Spinnerblatt find ich *menschliches Verdauungsprodukt*!

VG

Alex
Zuletzt geändert von AlexWo am 29.04.2013, 00:00, insgesamt 1-mal geändert.
www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1215
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 463 mal
"Danke" bekommen: 167 mal

Re: Fliege oder Wobbler

Beitragvon Winston Lover » 28.04.2013, 23:56

Da schließe ich mich mal meinem Vorredner an, lieber Alex.



Gruß,
Vincent
Winston Lover
 
Beiträge: 500
Registriert: 23.04.2010, 10:51
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 30 mal

Re: Fliege oder Wobbler

Beitragvon AlexWo » 29.04.2013, 00:04

Hi Vincent, ist doch wahr, der eine benutz Fliegen mit Spinnerblatt, der andere greift zur Spinnrute, wenn es mit der Fliege nicht klappt. Garnicht dran zu denken, was er macht, wenn der Wobbler nicht funzt!?!

Wer bei Nichterfolg mit der Fliege, zur Spinnrute greift, wird immer max. mittelmässig bleiben....

VG

Alex
www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1215
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 463 mal
"Danke" bekommen: 167 mal

Re: Fliege oder Wobbler

Beitragvon MuddlerMinow » 29.04.2013, 01:28

Ganz meine Meinung Jungs.
Spinnerblatt an Fliege ist wie Sportauspuff oder Heckspoiler am Auto..mag ja helfen..aber bäh..

Bissanzeiger, coneheads, Jigs und die neuen Wackeldinger für Streamer nehm ich auch nicht. Das mag übersteigert sein, aber das sind so reine "Effektivitätsfanghilfen", find ich irgendwie langweilig..

Komisch, ich hab letztes Jahr für meinen Neffen (4) eine Spinnrute gekauft und es irgendwie bereut, dachte ich hätte noch zwei Jahre warten und statt dessen eine Fliegenrute kaufen sollen.
VG & Tl Gabriel
Benutzeravatar
MuddlerMinow
 
Beiträge: 717
Registriert: 15.06.2010, 14:20
Wohnort: ..gone fishing
"Danke" gegeben: 139 mal
"Danke" bekommen: 201 mal

Re: Fliege oder Wobbler

Beitragvon Magallan » 29.04.2013, 03:40

Hallo Johann

Ob Bach oder Regenbogenforelle, Anfang der Saison koennen die Salmoniden durchaus den etwas groesseren Happen zugetan sein. Das alleine schon durch die lange Winterabstinenz, aber generell auch, weil nicht nur Nymphen und Trockene auf dem Speiseplan der selbigen stehen. "Effektivitaetsfanghilfen" treffen doch wohl auf alle Faengigen Muster zu, ergo sind es dann wohl auch Nymphen und Trockene, im Richtigen Moment. Das naechste mal biete eine tief gefuehrte Koppenimitation an! Ich bin mir sicher das es dann auch funzt, und lass Dich durch die abwertenden Komentare nicht entmutigen!!
Wir elitaeren Fliegenfischer...

Gruss
Heiko
Magallan
 

Re: AW: Fliege oder Wobbler

Beitragvon Jirgel » 29.04.2013, 05:45

Komisch und ich dachte es geht beim Fischen um das fangen von Fischen mit etwas was keinen Nährwert hat in etwas zu verwandeln was essbar ist?

Des weiteren dachte ich auch das es ein Hobby sein sollte und spass machen sollte?
Gruß Jörg
Benutzeravatar
Jirgel
 
Beiträge: 66
Registriert: 06.02.2012, 13:51
Wohnort: Haus im Ennstal
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: AW: Fliege oder Wobbler

Beitragvon AlexWo » 29.04.2013, 07:56

Jirgel hat geschrieben:Komisch und ich dachte es geht beim Fischen um das fangen von Fischen mit etwas was keinen Nährwert hat in etwas zu verwandeln was essbar ist?

Des weiteren dachte ich auch das es ein Hobby sein sollte und spass machen sollte?


Beim Fischen geht es sicher ums Fische fangen, beim Fliegenfischen geht es jedoch darum, mit einer speziellen Methode zu fangen, diese zu perfektionieren und sich daran zu erfreuen, durchaus auch an guten Würfen, gut gebundenen Fliegen usw. , das unterscheidet und doch von den "PLUMPS"-Fischern.... ;)

Mir macht es Spass!

VG

Alex
www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1215
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 463 mal
"Danke" bekommen: 167 mal

Re: Fliege oder Wobbler

Beitragvon Michael72 » 29.04.2013, 08:00

Fliegen mit Spinnerblatt.......... [-X [-X .Entweder geh ich Fliegenfischen oder Spinnfischen aber nicht beides kombiniert.Wenn auf Fliege nichts geht ,denn ist halt einer der Tage wo ich als Schneider nach Haus fahre .


Michael
Benutzeravatar
Michael72
 
Beiträge: 62
Registriert: 01.05.2012, 16:21
"Danke" gegeben: 24 mal
"Danke" bekommen: 11 mal

Re: Fliege oder Wobbler

Beitragvon Frank. » 29.04.2013, 09:06

der Johann hat geschrieben:Kann mir das jemand erklären?


Gestern wollte meine Frau mich an einem bestimmten Gumpen abholen und hat sich um ein halbes Stünchen verspätet. So kam es, dass ich dieses kleine Fleckchen Wasser gut und gerne 40 Minuten befischt habe. Erst nach einer halben Stunde biss die erste, nach weiteren fünf Minuten eine zweite Forelle (beides stramme Fische!), und zwar auf eine winzige Nassfliege.

Ist ganz leicht zu erklären: Die Fische waren vorher einfach nicht aktiv. Wenn sie eine passive Phase haben und keinerlei Jagdverhalten zeigen, kannst du ihnen vorsetzen, was du willst. Das hat oft nichts mit Fliege/Wobbler zu tun!

Dein Frank
Das sind Deine Beobachtungen, mein Lieber, andere haben andere Beobachtungen gemacht.
Franz Kafka
Benutzeravatar
Frank.
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 5843
Registriert: 28.09.2006, 11:35
Wohnort: Niedersachsen
"Danke" gegeben: 433 mal
"Danke" bekommen: 596 mal

Re: Fliege oder Wobbler

Beitragvon AlexWo » 29.04.2013, 09:11

Frank. hat geschrieben:
der Johann hat geschrieben:Kann mir das jemand erklären?


Gestern wollte meine Frau mich an einem bestimmten Gumpen abholen und hat sich um ein halbes Stünchen verspätet. So kam es, dass ich dieses kleine Fleckchen Wasser gut und gerne 40 Minuten befischt habe. Erst nach einer halben Stunde biss die erste, nach weiteren fünf Minuten eine zweite Forelle (beides stramme Fische!), und zwar auf eine winzige Nassfliege.

Ist ganz leicht zu erklären: Die Fische waren vorher einfach nicht aktiv. Wenn sie eine passive Phase haben und keinerlei Jagdverhalten zeigen, kannst du ihnen vorsetzen, was du willst. Das hat oft nichts mit Fliege/Wobbler zu tun!

Dein Frank


Oder aber die Fische sind selektiv, dann heisst es die richtige Imitation zu finden! Wer da schon vorher aufgibt u. zur "Plumpsangel" greift, bringt sich selbst um neue Erfahrungen und bleibt max. mittelmässig...

VG

Alex
www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1215
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 463 mal
"Danke" bekommen: 167 mal

Re: Fliege oder Wobbler

Beitragvon AlexX!! » 29.04.2013, 09:47

Hallo Johann,

muss nicht der Wobbler sein, versuch nächstes mal als erstes einen Wooly Bugger, in schwarz, grün oder braun,
hab im Frühjahr immer ähnlicher Erlebnisse.. die Trutten sind einfach noch zu faul, sich für einen so kleinen
Happen zu bewegen :)
Gute Frühjahrsnymphen sind bei uns auch Cased Caddis

grüße
Alex
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 558
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 226 mal
"Danke" bekommen: 127 mal

Re: AW: Fliege oder Wobbler

Beitragvon Jirgel » 29.04.2013, 10:03

Tja dann ist der Magichead auch für"Plumbsangler" ? Der Marc wird sich freuen und auch der Moser mit seinem Plakiat. Da bin ich froh nur mittelmass zu sein und dafür wennigsten zu fangen und Spass zu haben.

Man muss nicht immer Elite sein muaha, wobei Elite ist man sowieso erst wenn man damit Geld verdient. Ach so das mach ich ja!!! Beim Gründler und an der Taurach beim P H.

Hm mittelmaß.

Lg Jörg
Gruß Jörg
Benutzeravatar
Jirgel
 
Beiträge: 66
Registriert: 06.02.2012, 13:51
Wohnort: Haus im Ennstal
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Fliege oder Wobbler

Beitragvon Heinz » 29.04.2013, 11:05

Bachforellen nehmen oft lieber Fischen nachempfundene Köder - überhaupt, wenn sie schon etwas grösser sind. Will da beim Fliegenfischen bleiben, dann empfiehlt sich der Einsatz eines Streamers.

Grüsse
Heinz
Dominus meus Deus est !
Benutzeravatar
Heinz
 
Beiträge: 582
Registriert: 11.12.2006, 01:21
Wohnort: Linz /Oberösterreich
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast