Fliegenfischen im August

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Fliegenfischen im August

Beitragvon Hickey » 22.06.2018, 21:06

Allzu lange ist es ja nicht mehr hin: Nach dem wichtigsten Part des Angeljahres (dem Frühjahr) und dem Juli, in dem es sich oft super mit Hoppern fischen lässt, steht der August ins Haus - für viele in vielen Regionen eine DER Saure-Gurken-Zeiten im Angeljahr (vielleicht neben Februar...). Ich frage mich: Muss das sein? Deshalb würde ich gerne von euch wissen: Wie bringt ihr den August angeltechnisch rum? Nehmt ihr euch bestimmte Gewässer vor, die sich z.B. nicht so aufheizen? Steigt ihr auf bestimmte Köder (z.B. kleine Mücken oder Terrestrials) um und bleibt am Ball? Wechselt ihr die Zielfischarten (z.B. Cypriniden statt Salmoniden? Geht ihr auf Angelreise? Oder macht ihr einfach Sommerpause?

Ich freue mich auf Eindrücke, Erfahrungen und Inspiration!
Michael
Hickey
 
Beiträge: 124
Registriert: 06.01.2016, 13:11
Wohnort: Anzing
"Danke" gegeben: 90 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Fliegenfischen im August

Beitragvon JoSi » 23.06.2018, 19:43

Bei uns geht im August an der Rems der Döbel richtig gut. Insbesondere dann, wenn es sehr heiß ist. Manchmal bin ich über die Zeit der Mittagspause am Fluss gewesen, es war immer gut. Er ist dann ziemlich draufgängerisch und auch zum Teil erstaunlich unvorsichtig. Am erfolgreichsten sind dann braune Käferimitate und braune Trockenfliegen, Eintagsmuster. Erfolgreich waren Beschaffenheit mit überhängenden Bäumen und großen Wasserpflanzen, wo der Döbel unten drunter stehen kann. Die großen Döbel gab es eher in den Abendstunden.

Grüße
Josi
JoSi
 
Beiträge: 13
Registriert: 01.07.2016, 18:46
Wohnort: 71394
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Fliegenfischen im August

Beitragvon HansAnona » 23.06.2018, 20:24

Richtig geil ist es im August am späten Abend mit Mausstreamer zu fischen.

Probier das mal, unglaublich, was alles Appetit auf Mäuse hat.

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 700
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 98 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Fliegenfischen im August

Beitragvon Kläuschen » 25.06.2018, 15:50

Hallo,
wir fischen im August am liebsten abends auf Aale. Aber natürlich nicht mit der Fliegenrute. Wenn es Fliegenfischen sein soll, geht das im August am besten in den Höhenlagen der Alpen, z.B. am Lünersee (2000m).
LG Klaus
Release the Beast !
Kläuschen
 
Beiträge: 1147
Registriert: 16.10.2006, 09:02
"Danke" gegeben: 989 mal
"Danke" bekommen: 1569 mal


Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron