Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon fly fish one » 12.12.2016, 12:04

Grau ist alle Theorie, was zählt is am Bach - frei nach eurem Frank!

Bild

Am Freitag einen Freitag gehabt und schon war ich am Bach. Mullerich warm behütet von den schönen, neuen und feinen Watklamotten, aber ich hör schon auf euch zu langweilen. So konnte ich jedenfalls meinen Freunden den Äschen nachstellen. Ich hatte da noch eine Rechnung offen! Was sich so großspurig anhört, ist es nicht. SIE wird von mir und meiner Familie sehr verehrt und mit großem Respekt im festlichen Rahmen serviert. Und keine Sorge, wir haben ein sehr hohes Schonmaß, eine ausgeweitete Schonzeit und dadurch einen guten Bestand an herrlichen Äschen.

Euer Frank

PS: Wer Bock hat, kann sich gerne anhängen. Würde mich freuen.
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 896
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 166 mal
"Danke" bekommen: 132 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon fly fish one » 09.12.2017, 19:15

Da keiner antwortet, antworte ich mir selber.

Peter Maffay singt: "Und es war Sommer, dass erste Mal im Leben!" Was meint der eigentlich, den ersten Sommer im Leben oder was??? Ach egal, ich kann diesen Pseudobarden auf den Tod nicht ausstehen! In Minga haben sie ihn im Olympiastadion mit faulen Eiern beworfen!! Tja, so geht das, wenn man mit einer gesunden Selbstwahrnehmung, unbedingt als Vorsänger der Roling Stones meint glänzen zu können!! Man man man, er hätte mich nur mal fragen müssen!

Aber was wollte ich jetzt eigentlich sagen? Ach ja, es war Sommer und danach kam der Winter:
Bild

Immer noch Winter:
Bild

Und was macht man im Winter:
Bild

Was aussieht wie eine Äsche:
Bild

Ist auch eine, die in der Familie zur Vorweihnacht mit einem Festessen geehrt wird.
Einmal im Jahr, ihr wißt ja, Vati kommt nach Hause, die Familie raunt: "Ooooooooh, eine Äsche!"

Euer Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 896
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 166 mal
"Danke" bekommen: 132 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon fly fish one » 09.12.2017, 20:03

Und einen habe ich noch und einen habe ich noch.

Das Ende vom Lied des Tages war ein Marsch von knappen 4 Kilometern in finsterer Nacht, gegen den Strom und Eis an den Rändern, Stirnlampe vorm Bregen (die ist bei allen Abenteuern immer am Mann und hat mir schon 2 - 3 Mal das halbe Leben gerettet!), die bretthart gefrorene Äsche hinten auf dem Rucksack. Dann am Auto, alles abbauen, die Hardy und Sage liebevoll verstauen, die Wathose ausziehen - Moment, wie fühlt die sich denn an?! Bretthart gefroren! Ich hätte sie hinstellen können. Ich habe sie ganz vorsichtig einmal geknickt, sonst hätte ich sie nicht ins Auto bekommen! :badgrin: Ich hoffe sie hat das schadlos überstanden. Endlich zu Hause, Äsche versorgt, hat mich die Coutsch förmlich aufgesogen - man man man, war ich im Eimer! :p :p

Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 896
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 166 mal
"Danke" bekommen: 132 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon Peter S. » 09.12.2017, 20:59

Ich mach' nachher 'ne Dose Mitleid für Dich auf!
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 571
Registriert: 31.05.2007, 17:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 54 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon Eckat » 09.12.2017, 21:01

Moin ersma.

fly fish one hat geschrieben:Bild


Also ich hab ja auch schon eine erkleckliche Anzahl Fliegen in die Bäume gehängt,aber gleich die ganze Rute?
Rekordverdächtig! Irgendwas stimmt mit deiner Wurftechnik nicht. :mrgreen:

Gruß, Eckat.
Der zur Zeit nicht zum Fischen kommt, schon garnicht in so schöner Umgebung. Du Glücksprinz. =D>
Germany's Next Topmoppel
Benutzeravatar
Eckat
 
Beiträge: 714
Registriert: 31.12.2006, 03:01
Wohnort: Holyfield
"Danke" gegeben: 10 mal
"Danke" bekommen: 22 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon Noellgen, H » 10.12.2017, 08:17

Hallo Frank
Schön, dass Du dich an deiner Äsche so erfreust.
Winterliches Aschenfischen ist sicher ein besonderes Erlebnis.
Wir haben hier derzeit auch Winter, aber keine Äschen.
Ich käme aber auch garnicht zum fischen, wir müssen jetzt
Wildschweine jagen.

Gruß,

Heiner
Noellgen, H
 
Beiträge: 94
Registriert: 17.09.2016, 15:46
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 31 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon drehteufel » 10.12.2017, 11:08

Hallo Frank,

Gratulation zur schönen Äsche.
Bei uns ist das Fliegenfischen bereits seit dem 15.09., dem Anbrechen der Forellen-Schonzeit, nicht mehr erlaubt.
Fängst Du bei der Äschenfischerei auch die Rotgetupften und wenn ja, wie ist ungefähr das Verhältnis Äschen zu Bachforellen?

Gruß,
Marco
drehteufel
 
Beiträge: 229
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 110 mal
"Danke" bekommen: 70 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon BergLutz » 10.12.2017, 12:37

Petri Heil

zu deiner schönen Äsche Frank.
Ich kann deine Freude darüber voĺl nachvollziehen. Manche Jahre war der Weihnachtsfisch ein Hecht bei mir - Dieses Jahr ist es nicht geworden....Als sie noch bissen hatte ich keine Zeit, und nun scheinen sie schon zu schlafen....zumindest hier im kalten Osten :-)

Liebe Grüße
Lutz
The essence of fly casting: "Whamp - Whamp"...
BergLutz
 
Beiträge: 191
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 405 mal
"Danke" bekommen: 79 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon GloBug » 10.12.2017, 13:57

Hallo Frank

Petri, ein sehr schönes Exemplar!
Deine schönen Fotos wecken gleich einige Erinnerungen.
Doch bei uns ist die Mulde so von Kormoranen heimgesucht, das solche Äschen nur noch ganz, ganz selten zu finden sind. :cry:
Es wurden im Herbst mehrere tausend Äschenbrütlinge eingesetzt, und mit etwas Glück werden einige von auch zum Fotostar.

Beste Grüße und weiterhin dickes Petri

Danny
GloBug
 
Beiträge: 29
Registriert: 06.05.2016, 17:03
Wohnort: bei Zwickau
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon fly fish one » 10.12.2017, 18:33

Liebe Kollegen,
ich danke Euch und es ist mir eine Ehre:

@Peter: Die Bogdan Rolle im Sonnenlicht, hmmm? Das wärs oder? :D

@Eckat: Schön von Dir zu lesen! Und hör ma, dass ist nicht verheddert, sondern Ansitzangeln für Fliegenfischer!

@Heiner: Ich hab den ganzen Abend die Jägern ballern hören. Ich war etwas in Sorge! Nicht wegen der Schweine, aber was wenn sich so Saupostenbleischrot verirrt und meine Wathosen und den Fischer perforiert?! :shock: Aber schön stelle ich mir das schon vor, den Schweinen so nachstellen und Natur hast Du ja wohl auch reichlich.

@Marco: BF nur noch sehr sehr wenig!! Viel weniger als Äschen!! Ich wage nicht mal einen Prozentsatz anzugeben. Ich habe dieses Jahr nicht eine BF in dem Gewässer gesehen (was ja nichts heißen muss) aber auch keine gefangen. Nur RBF.

@Lutz: Ich bin mit Hechten auf Fliege noch Jungfrau! :doubt: Ich wär schon froh überhaupt mal einen zu erwischen. Ich wäre auch mit der Sommerzeit einverstanden. :p

@Danny: Ich drücke ganz fest die Daumen!

@All: Ich wünsche eine besonders schöne Zeit, ob mit Fisch oder ohne und beste Gesundheit!

Euer Frank - hauts eini Buam
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 896
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 166 mal
"Danke" bekommen: 132 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon Peter S. » 10.12.2017, 19:27

Is keine Bogdan, die sind mir viel zu schwer!
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 571
Registriert: 31.05.2007, 17:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 54 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon Hardy » 11.12.2017, 15:52

Eckat hat geschrieben:...Irgendwas stimmt mit deiner Wurftechnik nicht. :mrgreen:


Was soll da nicht stimmen? Es heißt doch, die Rute wirft sich ganz ausgezeichnet. Ist halt nur die Frage, wo man die hin wirft. Wenn er sie da haben wollte? Also, alles richtig gemacht... 8)
Lasst alle Hoffnung hinter euch, ihr, die ihr eintretet!
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 1300
Registriert: 28.09.2006, 12:25
Wohnort: Nassau/Nordschweiz ;-)
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 236 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon The Sharpshooter » 12.12.2017, 17:03

:lol: :smt026
der war gut!
lG Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 1940
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 763 mal
"Danke" bekommen: 1887 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon fly fish one » 12.12.2017, 21:51

Lieber Peter,

nur aus Interesse. Du warst doch der Kollege mit der tollen Bogdan Rolle? Ist die nicht für die leichte Fischerei, sondern eher für's Grobe? Oder hoffentlich nicht nur in der Vitrine? Kannst auch gerne per PN antworten.
Ich "eiere" schon länger an einer standesgemäßen Rolle für die Hardy rum. Eine so kostbare Rolle wäre aber über meinem Budget. Ich liebäugel mit einer Marksman oder Angel. Zwei der schönsten Rollen die Hardy je entwickelt hat. Tauchen immer wieder mal auf, auch zu vertretbaren Preisen und auch die Versionen die noch aus Alnwick stammen.

Dein Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 896
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 166 mal
"Danke" bekommen: 132 mal

Re: Frostblüten, Frostbeulen und Winterfischen

Beitragvon Martin 1960 » 13.12.2017, 23:07

Schöne Bilder und petri zur schönen Winteräsche.

Meine letzter Versuch dieses Jahr ist schnell erklärt,
zu fuss,
zum Fluß,
zu kalt,
zurück.
Freundlicher Gruss, Martin

"jetzt kann ich es, ...." nur eine kurzer Moment!
Benutzeravatar
Martin 1960
 
Beiträge: 652
Registriert: 06.06.2009, 20:45
Wohnort: Niedersachsen, Rosengarten
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste