Gerätetest macht das so Sinn?

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Thotty » 04.07.2013, 13:27

hoi Svart,

Bilder... hübsche fotos von dicken fischen, tollen fliegen
und echter abenteuerstimmung. da kann kein bildschirm
mithalten.

ich liebe schmucke seiten zum durchschmökern auf dem
lokus. so macht das spass. hier mal die online variante,
damit zumindest das blätter-feeling rüberkommt
scale magazine

und ja, es gibt ne menge tips, die nicht im netz zu lesen
sind. so lass ich mir aus dem bekanntenkreis immer wenn
sich ne gelegenheit ergibt ne trout & salmon aus england
oder eine fluefiske i norden aus schweden mitbringen. :wink:

grüße
Thotty
- dry or die -
Benutzeravatar
Thotty
 
Beiträge: 349
Registriert: 07.10.2009, 21:13
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Bernd Ziesche » 04.07.2013, 15:02

.
Zuletzt geändert von Bernd Ziesche am 31.07.2013, 13:06, insgesamt 2-mal geändert.
Bernd Ziesche
 

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Thotty » 04.07.2013, 17:00

huhu Börnie,

nun ja, im gegensatz zu dir hab ich ja meine analoge phase noch
voll durchgemacht, ich bin nämlich schon 40, du junger hüpfer :wink:

daher hab ich`s auf dem örtchen ganz gern retro.

Bild

und zum thema I-pood kann ich dir als echtem outdoorer nen super tip geben:

I-pood, das kleine helferlein für unterwegs
und das beste ist, in den griff kann man papier reinstecken.

grüße
Thotty
- dry or die -
Benutzeravatar
Thotty
 
Beiträge: 349
Registriert: 07.10.2009, 21:13
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Werbe » 04.07.2013, 17:44

Hallo Bernd.

Bernd Ziesche hat geschrieben:
Wenn wir nun Zahlen ins Spiel bringen, sollten wir möglicherweise kurz erwähnen, dass Auflage wahrlich nicht Abonnentenzahl ist.


das ist wohl wahr. Die "Fähigkeit", regelmäßig längere zusammenhängende Texte zu lesen, hat bei einem großen Teil vor allem der jüngeren Generation deutlich abgenommen- ebenso das Bedürfnis unterhaltende Texte zu "konsumieren". Die schnelle, selektive umweglose Information steht im Vordergrund- deshalb mehr Kiosk und weniger Abonnement.
Vom sinkenden Lesebedürfnis von Anglern, namentlich Fliegenfischern singen Verlagslektoren Lieder in Moll.

Ob man das allerdings durch "objektive" Tests in Fachzeitschriften ändern kann, daran zweifle ich.

Gruß
Werner
Werbe
 

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Thotty » 04.07.2013, 19:28

huhu Werner,

na bloß gut das wir keine vorurteile haben... :smt046

ich les dich ja immer ganz gern, aber das was du schreibst
ist halt blödsinn. frag die soziologen..
es studieren mehr junge menschen als selbst zu zeiten der
geburtenstarken jahrgänge. und DAS machen die auch nicht
alle mit multiple choice..

unsere jugend ist kreativ und schreibt soviel wie nie zuvor.
auch wenn`s ab und an nur 145 zeichen in der sms sind.. :wink:

nur weil sie kein volksdoitsches liedgut mehr singen und du
möglicherweise von der jugend in deiner verwandtschaft dein
altes poesiealbum nicht mehr vollgeschrieben bekommst, sondern
man dir mit gelächter vorschlägt, dir was nettes in deinem facebook
zu posten.. :badgrin:

jaja, früher war alles besser.. was nen gejammer. :smt088

früher hatten wir ein paar schmale fliegenfischer-zeitschriften.
wenn ich mal kurz zusammenzähle komme ich auf ein dutzend
deutscher und internationaler angelforen, online magazine
und blogs für`s fliegenfischen in denen ich unterwegs bin...

willkommen im 21. jahrhundert.

grüße
Thotty
- dry or die -
Benutzeravatar
Thotty
 
Beiträge: 349
Registriert: 07.10.2009, 21:13
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Werbe » 04.07.2013, 20:05

Hallo Thotty,
Thotty hat geschrieben:huhu Werner,

na bloß gut das wir keine vorurteile haben... :smt046

ich les dich ja immer ganz gern, aber das was du schreibst
ist halt blödsinn. frag die soziologen..
es studieren mehr junge menschen als selbst zu zeiten der
geburtenstarken jahrgänge. und DAS machen die auch nicht
alle mit multiple choice..


du musst die Soziologen nicht fragen. Du fragst ja auch nicht den Bäcker, warum Dein Auto Öl verliert. :mrgreen:

Wenn Du wissen willst, wie es um die Lesefähigkeit bestellt ist, musst Du die Leute befragen, die die diesbezüglichen Änderungen untersuchen. (kleiner Hinweis: Pisa-Studie) Dass jemand studiert, besagt noch nicht, dass er auch längere Texte sinnkonstituierend lesen kann. Hör Dir die ewig gleichen Klagen der Professoren an, die anscheinend auch noch nicht im 21.Jahrhundert angekommen sind.
Anders: Du musst die Leute fragen, die obiges untersuchen. Und wenn Du etwas über Lesegewohnheiten wissen willst, fragst Du am besten auch nicht die Soziologen, sondern die Marketingabteilungen von Verlagen. Comprende? - also immer den fragen, der auch etwas davon versteht. :wink:

Nein, früher war nicht alles besser, früher war aber vieles anders. Aber dass unsere Jugend "kreativ" ist, glaube ich ohne weiteres.
Wenn Du genau liest- stellst Du ohne große Mühe fest, dass ich mich ausschließlich über Lesegewohnheiten bzw. Lesefähigkeiten bezüglich Fachzeitschriften äußere, nichts über Blog's und Foren schreibe und noch weniger das, was da stattfindet, in irgendeiner Weise abwerte.
Das zu sehen/lesen reichen die "145 zeichen in der sms" vielleicht doch nicht- oder wolltest Du beweisen, dass genau das zutrifft, von dem Du behauptest, dass es nicht zutrifft?

Lieber Thotty, Ich lese Deine lockeren Sprüche ansonsten auch recht gern, aber wenn Du nicht genau liest, ein wenig unterstellst, dazu noch die "Bäcker" fragst, wo der Metzger angemessen wäre- und ich das Ganze dann abkriege, ist mir das zu locker.

Gruß
Werner
Werbe
 

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Lutz/H » 04.07.2013, 20:44

Nun ist man von Gerätetests zu Zeitschriften gekommen :roll:

Ich war über 30 Jahre in der Papierbranche tätig und mag eigentlich immer
noch sehr gerne das gedruckte Wort und Bild und kann mir nicht vorstellen
(bisher) mich mit einem Kindle oder sowas zurückzuziehen.

Nun haben alle Fachzeitschriften vor allen im Freizeitbereich Auflage
verloren was man schön an den sogenannten Mediadaten sehen kann(durfte mal
sowas analysieren) in denen Auflage,Abonnentenzahl und sowas für
Anzeigenkunden und Beilageneinschicker dargestellt werden.

Wie weiter oben geschrieben, eigentlich mag ich gedruckte Zeitschriften(bin auch alt),
aber viele Zeitschriften haben einen Kardinalfehler, sie sind nicht besser geworden
und schreiben wie vor 25 Jahren. Gemeint sind in Wort = Beiträge, Druckqualität
und Bilder =gut fotografiert,ausgewählt,reproduziert.
Internationale Zeitschriften wie Chasing Silver versuchen gegen den Strom zu schwimmen,
für Publikationen wie "Fliegenfischen" sehe ich kaum Zukunft.
Online Magazine sind immer schon 5 Schritte voraus.
Gruß Lutz
Gib jedem Tag die Chance, die schönste deines Lebens zu sen ; Mark Twain
Benutzeravatar
Lutz/H
 
Beiträge: 799
Registriert: 26.10.2006, 21:21
Wohnort: Nähe Hannover
"Danke" gegeben: 43 mal
"Danke" bekommen: 78 mal

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Thotty » 04.07.2013, 23:21

huhu Werner,

hmm, na wenn ich so drüber nachdenke..
Dass jemand studiert, besagt noch nicht, dass er auch längere Texte sinnkonstituierend lesen kann

stimmt. ich glaub du hast doch recht. :smt045

denn der trend geht ja eindeutig weg vom buch. und selbst hier im
forum fangen wir an mit smileys zu arbeiten, weil`s mit dem
formulieren grad bei der jugend hapert. sieht man ja.. :smt091

und schon Sokrates soll ja angeblich über die Jugend gesagt haben:

Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität.
Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.

mensch Werner, wo soll dass bloß enden, wenn das
schon seit 2000 jahren so eklatant den bach runter geht ? :help


grüße
Thorsten

p.s.: ganz besonders freu ich mich immer über solche signaturen wie
send from my I-phone using tapatalk 4.0
was auch immer das sein mag :smt102
ich glaube da ist einer, der schreibt unterwegs von seinem handy,
weil er da so heiß drauf ist.. :-k
- dry or die -
Benutzeravatar
Thotty
 
Beiträge: 349
Registriert: 07.10.2009, 21:13
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Werbe » 04.07.2013, 23:43

Hallo Thotty,

Thotty hat geschrieben:huhu Werner,

hmm, na wenn ich so drüber nachdenke..

Das solltest Du keinesfalls tun, die bisherigen Ergebnisse Deines Nachdenkens lassen denn doch ein wenig Skepsis in mir aufsteigen.
Belassen wir es dabei, und vielleicht bringt Dein nächster "Comedyversuch" mich ja auch wieder zum Lachen. Es ist noch nicht alles zu spät. :-k

Gruß
Werner
Werbe
 

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Thotty » 04.07.2013, 23:54

huhu Werner,

ja, stimmt.. nicht auszudenken die doofen mods
würden hier unseren feinen thread wegen off topic
wieder dicht machen.. :smt079

das wolle mer net, gell ?! [-X

grüßle
Thotty
- dry or die -
Benutzeravatar
Thotty
 
Beiträge: 349
Registriert: 07.10.2009, 21:13
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Frank. » 05.07.2013, 12:34

Thotty hat geschrieben:das wolle mer net, gell ?! [-X
grüßle
Thotty

Thotty.jpg


Grüßle zurück!

Dein Frank
Benutzeravatar
Frank.
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 5843
Registriert: 28.09.2006, 11:35
Wohnort: Niedersachsen
"Danke" gegeben: 433 mal
"Danke" bekommen: 596 mal

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Frank. » 06.07.2013, 13:29

Thotty hat geschrieben:und der erlös der tageskarten geht komplett in ein
feines äschen wiederansiedlungsprojekt..!!
das fand ich echt toll.


Finde ich auch, lieber Thotty! Aber woher sollte ich - ich war es, glaube ich mich zu erinnern, der den Thread aufgrund der Forumsregeln gelöscht hat – das wissen? Ich kann ja nun schlecht bei jedermann, der gegen die Forumsregeln verstößt, erst einmal anrufen, um die genauen Hintergründe zu klären … Eine kleine Anfrage zuvor oder eine Zusatzinformation im Beitrag würde solche Dinge u.U. ganz anders aussehen lassen. Aber alle paar Tage kommen in allen möglichen Unterforen ausschließlich kommerzielle Hinweise, in denen Tageskarten, natürlich ungefischte Gespließte, Reisen zum Billigtarif, alte Hardy-Rollen aus Dachbodenfunden angeboten werden.

Dein Frank
Benutzeravatar
Frank.
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 5843
Registriert: 28.09.2006, 11:35
Wohnort: Niedersachsen
"Danke" gegeben: 433 mal
"Danke" bekommen: 596 mal

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Bernd Ziesche » 10.07.2013, 10:06

.
Zuletzt geändert von Bernd Ziesche am 31.07.2013, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
Bernd Ziesche
 

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Werbe » 10.07.2013, 12:06

Hallo Bernd

Bernd Ziesche hat geschrieben:Hallo Lutz,
da ist was dran, meine ich. Insgesamt haben gedruckte Zeitschriften einen sehr grossen Nachteil gegenüber insbesondere Internetforen, aber auch Webseiten, Blogs oder Online-Zeitschriften:
Das Geschriebene ist nicht mehr zu korrigieren und steht für die Ewigkeit.
Hingegen in Internetforen meldet sich sofort jemand zu Wort, wenn etwas inhaltlich fragwürdiges oder gar falsches geschrieben wird.

Gerätetests werden aber in der Regel nicht in Foren diskutiert, weil jeder weiß, dass sie notwendigerweise subjektiv sind.
Es ist auch nicht zwangsläufig so, dass die Teilnahme mehrerer "Autoren" zutreffendere Ergebnisse zur Folge hat, sondern oft lediglich den Grad der Verwirrung steigert. ( Millionen Fliegen können nicht irren?)
Das beste Beispiel bringst Du selbst, indem Du auf aus Deiner Sicht fragwürdige Methodik in einem Heft hinweist.
Es gibt keine absolut richtige oder absolut falsche Lehrmethode-sondern nur verschiedene Wege, die alle (irgendwie) "nach Rom" führen.

Internet-Blogs-Foren u. dergl. auf der einen Seite und Zeitschriften auf der anderen sind zwei völlig verschiedene Medien, die beide sowohl ihre Vorteile als auch ihre Nachteile haben. Ein mündiger Fliegenfischer sollte sich ihrer - je nach seinem Bedürfnis- zu bedienen wissen.
Und- damit lehne ich mich aus dem Fenster- : Mir sind Fliegenfischer suspekt, die sich nicht mehr per auf Papier geschriebenem Text sozusagen kontemplativ in die Welt des Fliegenfischens begeben können und nur noch fähig sind, dass Internet nach schnellen, augenblicklich verwertbaren Informationsbröckchen "abzugrasen".
Bernd Ziesche hat geschrieben:So einfache Mechanismen wie Querlesen mehrerer Autoren aus einem grossen Autorenpool wurden z.B. nie eingeführt, könnten aber möglicherweise so manches Mal helfen. Die Leser sind heute VIEL aufgeklärter und haben mehr Wissen, und entdecken fragwürdige Darstellungen entsprechend viel schneller.
Natürlich trifft dies auch auf Gerätetests zu.

Das ist bei einer kommerziellen Zeitschrift nicht bezahlbar - und würde zudem niemand außerhalb der Zeitschrift daran hindern, die Darstellung trotzdem fragwürdig zu finden.
Anders: Gerätetests werden nicht "richtiger", wenn viele Autoren mit unterschiedlichsten Interessen und unterschiedlichsten Testmethoden daran mit stricken.

Gruß
Werner
Werbe
 

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Maqua » 10.07.2013, 16:58

Warum nicht einfach den Begriff "Gerätetest" durch den Begriff "Gerätevorstellung" ersetzen?
Das Kind wäre beim Namen genannt und die immer wiederkehrende Diskussion darüber hätte sich erledigt.
Wenn ich verantwortlich wäre, hätte ich das schon längst gemacht, anstatt mir in schöner Regelmäßigkeit (zu recht) vorwerfen zu lassen, nicht objektiv zu sein.
Die Hersteller würde es sicher auch nicht stören.
Nur mal so, als Anregung...

Gruss Manni
Gruss Manni
Benutzeravatar
Maqua
 
Beiträge: 268
Registriert: 28.11.2009, 16:11
Wohnort: würselen
"Danke" gegeben: 26 mal
"Danke" bekommen: 56 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste