Gerätetest macht das so Sinn?

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Bernd Ziesche » 10.07.2013, 21:39

.
Zuletzt geändert von Bernd Ziesche am 31.07.2013, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bernd Ziesche
 

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Werbe » 10.07.2013, 22:31

Hallo Bernd und Manni

Bernd Ziesche hat geschrieben:Ich finde durchaus, dass die Summe verschiedener Einschätzungen repräsentativer ist, als eine einzelne Meinung. Verschiedene Tester = verschiedene Einsatzgebiete und Anwendungen.

repräsentativer? d’accord.

Bernd Ziesche hat geschrieben:Es mögen viele Wege nach Rom führen. Beim Unterrichten gibt es allerdings eindeutig kürzere Wege, die den Schüler effizienter an sein Ziel führen. Ich bin der Meinung, dass es bessere und schlechtere Lehrmethoden gibt.

Ebenfalls d’accord- solange Du nicht anfängst zu glauben, es gäbe eine für alle Lerner und Situationen gleichermaßen absolute.

Bernd Ziesche hat geschrieben:p.s.: Welche Fliegenfischerzeitschrift ist eigentlich nicht kommerziell? 8) (wo Du so gerne auf die eingeschränkten Möglichkeiten der kommerziellen Zeitschriften hinweist).

Im Prinzip sind alle kommerziell - außer der ehemaligen Zeitschrift: "Der Fliegenfischer": Die unterlag aufgrund der "besonderen" Struktur den Marktbedingungen nur teilweise.

@Manni
Gerätevorstellung suggeriert nicht so deutlich "Objektivität. "Echte" Tests beinhalten das Merkmal des Vergleichs zwischen gleichartigen Produkten. Die Yellowstone-Angler vergleichen in ihren Tests. Wo dieses Merkmal nicht gegeben ist, könnte man in der Tat von Gerätevorstellung reden.

Gruß
Werner
Werbe
 

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Bernd Ziesche » 11.07.2013, 09:58

.
Zuletzt geändert von Bernd Ziesche am 31.07.2013, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Bernd Ziesche
 

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Werbe » 11.07.2013, 11:30

Hallo Bernd
Bernd Ziesche hat geschrieben:Was ich bei den Yellostone A tests vermisse, ist der Vergleich über ein repräsentatives Schnurspektrum, anstatt nur eine winzige Stichprobe mit einer einzelnen Schnur zu machen.

Wahrscheinlich ist der Aufwand zu groß, der entstünde, wenn man den ohnehin umfangreichen Test durch die Verwendung verschiedener Leinen noch komplexer machen würde. Grundsätzlich gut finde ich, dass verschiedene Ruten verglichen werden. Weniger gut finde ich, dass durch die Kategorie: swing weight Ruten mit eher spitzenbetonter Aktion bevorzugt werden. Insgesamt empfinde ich das Testprozedere aber im Vergleich mit den (eher) Rutenbesprechungen andernorts als weniger subjektiv, weshalb ich mich bemühe, in eigenen Test die jeweilige Rute mit anderen zu vergleichen.

Es ist eben überall so, dass Tester aus den verschiedendsten Gründen den Aufwand nicht betreiben können, der einem Unternehmen wie z.B. "Warentest" seine aussagekräftigen Hinweise ermöglicht.

Gruß
Werner
Werbe
 

Re: Gerätetest macht das so Sinn?

Beitragvon Bernd Ziesche » 11.07.2013, 12:17

.
Bernd Ziesche
 

Vorherige

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste