Looprecht in den Niederlanden

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: Looprecht in den Niederlanden

Beitragvon Ricky » 23.06.2019, 12:05

hallo,
ich bräuchte genauere informationen,
verein lage und gewässer.
dann kann ich dir mehr sagen.
Natuschutzgebiet und der gleichen.
es gibt hier im Forum schon spezialisten in verschiedenen Gebieten.(ich bin nicht für Fliegen zuständig)
ich müßte dir viele fragen über meine wahlheimat beantworten können.
ich wohne ca. 3-4 monate im jahr in den niederlande als Allrounfischer.
Habe in eine holländische Anglerfamilie geheiratet.
Ab heute geht sogar eine tv sendung auf rtl4 los nur für angelnde Frauen.
übersetzt ist es Angeln, Shoppen lifestyle.
und extra für kinder gibt es auch eine angelsendung und in der 3 oder 4 klasse geht die ganze klasse ans wasser angeln.
Ja wir lieben Angeln.
Ricky
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.03.2013, 00:14
Wohnort: Memmingen
"Danke" gegeben: 42 mal
"Danke" bekommen: 62 mal

Re: Looprecht in den Niederlanden

Beitragvon Ralli » 24.06.2019, 19:51

Hallo Ricky,
Toll das du mir deine Hilfe anbietest.
Es geht mir nicht um ein spezielles Gewässer sondern eher allgemein.Habe leider schon die Erfahrung machen müssen,das es recht unterschiedliche Meinungen zu ein und demselben Gewässer gegeben hat. Ist aber in Deutschland auch nicht anders.
Als Beispiel: Ein recht bekannter Niederländischer Fliegenfischer sagte mir das ich an einem bestimmten Spot angeln dürfte, aber der Visplanner sagt was ganz anderes.
Und ich denke mir, das es mit dem "dummen Deutschen" der nix versteht auch nicht getan ist.
Naja, so wurschtel ich mich halt durch.Komme gerade vom langen Wochenende von dort zurück, war am Oostvoornse Meer auf Forellen und im Europoort auf Wolfsbarsch und Finte.Wolfsbarsch läuft echt noch zäh , ein vierziger und drei ca.60 plus Aussteiger gehabt.
Aber ich komme wieder!!!!
Mfg Ralli
Gehe lieber zum Fischen als im www. zu surfen !!
Denn da fängt man die Fische (grins)
Ralli
 
Beiträge: 27
Registriert: 26.10.2007, 21:32
Wohnort: 51465 Bergisch Gladbach
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Looprecht in den Niederlanden

Beitragvon Ricky » 26.06.2019, 12:18

also,
es ist immer gut wenn du dich an visplaner hältst.
visplaner ist rechtlich bindent und gerade wenn die sprachkentnisse eingeschränkt ist.
es sind 3 instanzen die dich kontrollieren dürfen mit mehr oder weniger wissen.
aber die app ist für alle rechtlich, so kannst du dich sicher fühlen und entspannter angeln.
2 Looperecht
das ist ein dehnbarer begriff.
im ernst. oft sind es landwirtschaftliche Gebiete und bauern sind auch manchmal einfach bauern.
es gibt tausende empfehlungen aber ohne einheimische wäre ich vorsichtig. ein polizist der einfach auto kontrolliert und dann vispas der muss sich an die app halten aber kein gewässer weiter.
Einige kleinere vereine haben zusätzliche hefter von deren gewässer.besonders stadtgewässer.
die landesweite liste der gewässer bekommt aber auch öfter erweiterungen die nicht unbedingt in der app sind.
Ricky
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.03.2013, 00:14
Wohnort: Memmingen
"Danke" gegeben: 42 mal
"Danke" bekommen: 62 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast