Umfrage C&R

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Wie stehst Du zum Catch&Release

Ich lehne Catch&Release konsequent und in jeder Form ab
5
13%
Ich bin ohne wenn und aber für ein Catch&Release in Reinkultur
3
8%
Ich bin für ein eigenverantwortliches Handeln und entscheide von Fall zu Fall (Fisch zu Fisch), ob ich entnehme oder nicht
23
58%
Ich entnehme stets gezielt.......andere Fischarten werden releast
3
8%
Ich schöpfe erst das Fanglimit aus und praktiziere dann C&R
0
Keine Stimmen
Ich möchte meine Meinung dazu nicht kund tun, weil es der Fischerei schaden könnte
3
8%
Ich release entnahmefähige Fische nur dann, wenn das aus Hegegründen notwendig ist
3
8%
 
Abstimmungen insgesamt : 40

Umfrage C&R

Beitragvon henkiboy » 15.12.2012, 11:18

Hallo zusammen,
hier mal 'ne echte Umfrage zum Thema C&R! Ist ohne weitergreifenden Hintergrund, sondern soll nur mal eine Bestandsaufnahme hinsichtlich einer Gesinnungsgewichtung in unseren Reihen sein. Ich bitte darum offen und ehrlich zu voten, da man ja auch nicht sehen kann aus welchen Ländern die Votings kommen. Immerhin gibt es ja auch europäische Staaten, wo Catch&Release durchaus eine Lobby hat und nicht per Gesetz verboten oder geächtet wird!!!! :wink:

Bin mal gespannt!

Gruss
Detlef
Zuletzt geändert von henkiboy am 15.12.2012, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen !
Albert Schweitzer
Benutzeravatar
henkiboy
 
Beiträge: 836
Registriert: 09.04.2007, 22:41
Wohnort: Viersen
"Danke" gegeben: 29 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Umfrage C&R

Beitragvon Olaf Kurth » 15.12.2012, 12:02

Lieber Henkiboy,

sei bitte nicht böse, wenn viele Forenmitglieder ihren gesunden Menschenverstand nutzen und eine Umfrage mit teilweise rechtswidrigen Inhalten schlicht ignorieren!

Viel Glück.

Mit bedenklichen Grüßen,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3473
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 280 mal
"Danke" bekommen: 300 mal

Re: Umfrage C&R

Beitragvon henkiboy » 15.12.2012, 12:33

Hallo Olaf,
sei bitte nicht böse, wenn viele Forenmitglieder ihren gesunden Menschenverstand nutzen und eine Umfrage mit teilweise rechtswidrigen Inhalten schlicht ignorieren!

Also erst einmal ist das nicht rechtswidrig seine Meinung darzustellen /zu bekunden. Desweiteren ist Catch&Release in Östereich und Slowenien nicht verboten, sondern weit verbreitet. Und zu guter letzt habe ich ja auch die Möglichkeit einer "Enthaltung" eingebaut. Ich weiß wirklich nicht was Du von mir willst bzw, was Du mit solchen Postings bezweckst!
Hier möchte ich lediglich eine freiwillige und anonyme Befragung zu einem vieldiskutierten und ziemlich konträren Thema durchführen - nicht mehr und nicht weniger.
Keiner hat etwas zu befürchten und keiner hat oder wird durch das Voting gegen irgendein Gesetz verstoßen.

Wenn es dir aufgrund persönlicher Befindlichkeiten hilft: Denk dir den Namen des Urhebers von der Umfrage einfach weg oder tröste dich damit das nur Fischerkollegen aus Ländern voten, wo Catch&Release nicht getadelt wird - vielleicht siehst Du das dann etwas "gemäßigter". Fehl am Platze sind sicherlich jedwede initierten "Privatfehden", die andere beeinflussen könnten. Hier soll eine Meinung dokumentiert und nicht gebildet werden.

Eine persönliche öffentliche Stellungnahme einzelner Personen wurde auch zwecks korrektem Ergebnis und einer erstrebten Unvoreingenommenheit bewußt gar nicht gefordert.

Bitte beantworte mir mal eine Frage ganz offen und ehrlich: Hast Du wirklich noch nie einen maßigen Fisch (in Deutschland) zurückgesetzt? Warum auch immer sei erst einmal dahingestellt - tut hier nichts zur Sache!

(dennoch wohlgemeinten) Gruss
Detlef

P.S.: Zwar haben bislang (nach kurzer Zeit) relativ wenige Mitglieder gevotet - das Ergebnis deckt sich derzeit aber mit dem von mir vermuteten!
Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen !
Albert Schweitzer
Benutzeravatar
henkiboy
 
Beiträge: 836
Registriert: 09.04.2007, 22:41
Wohnort: Viersen
"Danke" gegeben: 29 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Umfrage C&R

Beitragvon Headi » 15.12.2012, 12:56

Hallo Detlev!

Selbst ich würde mich zu den "je nach Fisch entscheiden" zählen. Warum? Wiel auch ich in den meisten Gewässern Äschen freilasse. Das ist durch den Hegeauftrag geregelt. Was mir nicht passiert ist, dass ich einen maßigen Zielfisch gehen lasse. Damit verhalte ich mich gesetzeskonform. Natürlich werde ich keinen Fisch anfischen, den ich nicht entnehmen kann oder will.
In ganz seltenen Fällen würde ich sogar einen maßigen Fisch schwimmen lassen, etwa weil ich ihn nicht verwerten kann (Urlaub ohne Kühlschrank und viel zu große Beute).

Leider kann ich mich in der Abstimmung nicht wiederfinden und werde sie daher ignorieren. Die Option "je nach Fisch" ist ein Sammelbecken für den "krassen Releaser" der bisher einen einzigen Fisch entnommen hat und dem "praktisch alles Mitnehmer" der bisher nur einen Fisch zurückgesetz hat.

Frag doch gleich nach: Verhalte ich mich gesetzeskonform oder nicht?


Gruß
Flo
Headi
 
Beiträge: 118
Registriert: 03.05.2010, 12:43
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Umfrage C&R

Beitragvon henkiboy » 15.12.2012, 13:26

Hallo Flo,
danke für deine offene und ehrliche Meinung! "Je nach Fisch" habe ich nachträglich eingefügt udn bedeutet sinngemäß natürlich "situationsbedingt"! Der krasse Releaser soll bitte (anonym) woanders sein Häkchen setzen!

Frag doch gleich nach: Verhalte ich mich gesetzeskonform oder nicht?

Um Himmels willen....das ist eine Frage die gar nicht beantwortet werden kann!!!!! Das wird dir jeder Jurastudent und jeder Rechtsanwalt äußerst eindringlich erläutern können!
Unsere niedergeschriebenen Gesetze sind reine "Richtlinien" und "Wegweiser" - bis auf einige wenige unumstößliche Regelungen im Grundgesetz! Als Beispiel: Zeigt dich jemand wegen Tierquälerei an, weil Du eine maßige Äsche zurücksetzt, so kann es sein das dich Richter Meier wegen Tierquälerei zu einer Geldstrafe verurteilt. Ihm ist es "latte" das die Äsche im betreffenden Gewässer durch den Kormoran an den Rand der Ausrottung getrieben wurde. Tags drauf wäre aber der Richter Müller zuständig gewesen. Der hätte dich unter Berücksichtigung des genannten Faktes aber durchaus freigesprochen. So kompliziert ist das in diesem unserem Lande.
Fährst Du in Deutschland über eine rote Ampel und baust einen Unfall, weil Du mit einer schwerkranken Person im Auto das Krankenhaus aufsuchen willst, so kann dir der Richter deine (menschlicherseits und emotianal durchaus nachvollziehbare) Unkonzentriertheit strafmindernd auslegen........er kann dir aber ebenso auch einen Strick draus drehen und dieses strafverschärfend in sein Urteil eingehen lassen. Je nach Gesinnung und Tagesform! Am Ende kommt im letzten Fall sogar eine MPU dazu, während im erstgenannten Fall von einer Verkettung unglücklicher Umstände ausgegangen wird, spricht dir im letztgenannten Fall der Richter die Fähigkeit ab überhaupt ein Fahrzeug führen zu können ab.
Wenn Du im Vorfeld auch noch als Raser (Knöllchen) oder Falschparker fleißig Punkte gesammelt hast, ohne jemals wirklich einen Menschen geschädigt zu haben: Zieh dich warm an und mache schon mal ein Kreuzzeichen!!!!
Nichts ist komplizierter und teils auch ungerechter wie deutsche Rechtssprechung!!!!!

Gruss
Detlef
Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen !
Albert Schweitzer
Benutzeravatar
henkiboy
 
Beiträge: 836
Registriert: 09.04.2007, 22:41
Wohnort: Viersen
"Danke" gegeben: 29 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Umfrage C&R

Beitragvon Headi » 15.12.2012, 13:35

Hallo Detlev!

Bitte füge den Punkt:
"Ich release entnahmefähige Fische nur dann, wenn das aus Hegegründen notwendig ist" ein. Dann bekommst du eine Stimme von mir.

Vielleicht sollte man eine solche Umfrage vorab diskutieren (ohne abzuschweifen :)).


Gruß
Flo
Headi
 
Beiträge: 118
Registriert: 03.05.2010, 12:43
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Umfrage C&R

Beitragvon henkiboy » 15.12.2012, 14:06

Hallo Flo,
kann ich das nachträglich noch? Sag mir wie und ich mach das sofort! Ich bin ja für konstruktive Vorschläge stets offen!!!

Gruss Detlef

P.S.: Ich habe deinem Wunsch / deiner Anregung offensichtlich entsprechen können *freu* - allerdings wurden bisherige Stimmabgaben gelöscht :evil: Äääh @ Flo: Detlef mit bitte mit hartem F und nicht mit weichem V :wink:
Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen !
Albert Schweitzer
Benutzeravatar
henkiboy
 
Beiträge: 836
Registriert: 09.04.2007, 22:41
Wohnort: Viersen
"Danke" gegeben: 29 mal
"Danke" bekommen: 72 mal


Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste