Verhaltensweisen des FLIEGENFISCHERS / Update nötig ?

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Beitragvon Kurzer » 17.02.2010, 11:11

C&R - Disskusionen gehen meistens ins Unendliche :roll:

Den Einwand vom MoritzzZZZzzz finde ich nicht schlecht.
Tight lines!

Daniel
Benutzeravatar
Kurzer
 
Beiträge: 111
Registriert: 05.10.2006, 17:11
Wohnort: Leipzig
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon Miggebinna » 14.03.2010, 11:26

hallo, mein (erster) Beitrag zu diesem Forum:

Lege Steine, die du dem Wasser entnommen hast um zu sehen, was sich drunter verbirgt möglichst genau so wieder an die gleiche Stelle.

Das gilt übrigens auch für Steine, Hölzer, ... an Land und nicht nur beim fischen.

Grüße,

Thilo
Miggebinna heißt nix anderes als Fliegenbinder ...
Benutzeravatar
Miggebinna
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.03.2010, 20:52
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon felix » 14.03.2010, 12:23

Miggebinna hat geschrieben:hallo, mein (erster) Beitrag zu diesem Forum:

Lege Steine, die du dem Wasser entnommen hast um zu sehen, was sich drunter verbirgt möglichst genau so wieder an die gleiche Stelle.

Das gilt übrigens auch für Steine, Hölzer, ... an Land und nicht nur beim fischen.

Grüße,

Thilo

Wie macht Ihr das bei wasserfremden Gegenständen wie Blechdosen, Fahrradfelgen, Autoreifen usw.?
Servus Felix
felix
 
Beiträge: 347
Registriert: 29.09.2006, 09:52
Wohnort: Wien, Salzkammergut, Veneto
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Beitragvon Miggebinna » 14.03.2010, 16:21

Hallo,

mmmh, der Sinn des Zurücklegens ist wohl klar, es geht um die Kleinlebewesen. Allerdings ist das Müllproblem natürlich ein eigenes. Da ich jedoch überwiegend in einem vermüllten Fluss fische (mangels Alternativen in unmittelbarer Reichweite) lass ich den Müll (Einkaufswägen, Fahrräder, Reifen, ..) ebenfalls liegen. Sonst müsste ich mit dem Anhänger fischen fahren :cry:

Einmal jährlich gibts dann von "meinem" Angelverein eine Flussreinigung.

Grüße
Miggebinna heißt nix anderes als Fliegenbinder ...
Benutzeravatar
Miggebinna
 
Beiträge: 4
Registriert: 09.03.2010, 20:52
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon felix » 14.03.2010, 19:50

Miggebinna hat geschrieben:Hallo,

mmmh, der Sinn des Zurücklegens ist wohl klar, es geht um die Kleinlebewesen.

Das war ja auch der Hintergrund der Frage, da sich (leider) auch im Müll oder unterm Müll einen Menge Kleinlebewesen ansiedelt und man somit beim Entfernen das gleiche Desaster anstellen würde wie beim Stein oder Holz...
Servus Felix
felix
 
Beiträge: 347
Registriert: 29.09.2006, 09:52
Wohnort: Wien, Salzkammergut, Veneto
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Beitragvon Cuchulainn » 19.03.2010, 17:10

Also ich halte auch den Sinn von "Steine wieder genau so hinlegen wie sie waren" für etwas fraglich. Mal davon abgesehen, dass jeder Schritt am Ufer und im Wasser damit hinfällig werden würde. Aber mit dieser Begründung braucht man nun wirklich nicht fürchten mit dem ENTFERNEN von Müll am Wasser Schäden anzurichten.

Martin
Gründungsmitglied der Gesellschaft zum Schutz der Nassfliege n.e.V.
Benutzeravatar
Cuchulainn
 
Beiträge: 371
Registriert: 04.02.2009, 21:14
Wohnort: An der Isar
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon felix » 19.03.2010, 18:49

Cuchulainn hat geschrieben: Aber mit dieser Begründung braucht man nun wirklich nicht fürchten mit dem ENTFERNEN von Müll am Wasser Schäden anzurichten.


Konsequenter Weise ist aber kein Unterschied zwischen den Lebewesen unterm Stein oder unterm Autoreifen...
Servus Felix
felix
 
Beiträge: 347
Registriert: 29.09.2006, 09:52
Wohnort: Wien, Salzkammergut, Veneto
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Beitragvon Cuchulainn » 20.03.2010, 12:43

Müssen wir hier wirklich diskutieren, ob man Müll im Gewässer lassen sollte? Ich finds ja gut, dass nicht zu allem aj und Amen gesagt wird. Aber wir redfen hier von Müll, der Schwermetalle ans Wasser abgeben kann, der lwetztlich in den Mägen von Fischen landet. Gerade wir Fliegenfischer wissen doch, was Fische alles fressen!!!

Martin
Gründungsmitglied der Gesellschaft zum Schutz der Nassfliege n.e.V.
Benutzeravatar
Cuchulainn
 
Beiträge: 371
Registriert: 04.02.2009, 21:14
Wohnort: An der Isar
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Nur mal als Beispiel gedacht.

Beitragvon Helmut_DB7EC » 20.03.2010, 19:15

Hallo zusammen,
neben dem Angeln betreibe ich auch noch Amateurfunk. Es gibt im
Amateurfunk auch ein Verhaltenskodex den Sogenannten HAM - Spirit.
Ich habe Euch die paar Zeilen mal zur Information angefügt.

zur Erklärung : W9EEA ist ein Amerikanisches Rufzeichen
(silent key) bedeutet, dass er verstorben ist.

*******************************
" H A M - S P I R I T "
*******************************

> oder Leitsaetze fuer den Funkamateur

Der Funkamateur ist ein Mensch mit Charakter,
er ist zuvorkommend und zu jedermann freundlich.

Niemals wird er Frequenzen benutzen,
um andere absichtlich zu stoeren.

Der Funkamateur ist technisch vorbildlich.
Er wird seine Funkanlage stets
auf den neuesten Stand der Technik halten.

Seine Station wird sicher
und leistungsfaehig aufgebaut sein.

Er wird seinen Funkbetrieb ordentlich fuehren.

Der Funkamateur ist freundschaftlich,
sein Handeln ist voelkerverbindend.

Er vertritt sein Land und ist sich dessen immer bewusst.

Der Funkamateur hilft helfen,
aber er draengt sich nicht auf.


Er hat freundliche Ratschlaege fuer alle Anfaenger.

Wohlwollende Hilfe und Zusammenarbeit
bietet er eventuell gestoerten anderen Funkteilnehmern.

Der Funkamateur ist sich seines Verhaeltnisses
zur Gemeinschaft bewusst.

Der Amateurfunk ist seine Freizeitgestaltung.
Dieses erlaubt niemals,
die Pflichten der Familie, der Arbeit, der Schule
und der Gesamtheit gegenueber zu vernachlaessigen.


Nach den Worten von Paul M. Segal W9EEA (silent key)
Gruß Helmut
Helmut_DB7EC
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2010, 13:25
Wohnort: Spenge
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon webwood » 20.03.2010, 23:11

Hallo,

bin gespannt, wann hier die "Bergpredigt" eingestellt wird.
Nix für ungut.

TL

Thomas
Angler sterben nie, die riechen nur so.
Benutzeravatar
webwood
Moderator
 
Beiträge: 2795
Registriert: 04.10.2006, 17:53
Wohnort: Pfaffenwinkel
"Danke" gegeben: 172 mal
"Danke" bekommen: 385 mal

Beitragvon salmerino » 21.03.2010, 11:22

webwood hat geschrieben:Hallo,

bin gespannt, wann hier die "Bergpredigt" eingestellt wird.
Nix für ungut.

TL

Thomas

Man könnte auch darüber nachdenken! :-k
Ich find es gut, war selber mal Funker. =D>
Entnimm der Natur nur das was Du brauchst und verwende möglichst alles was Du ihr entnommen hast.
Gruß salmerino
Benutzeravatar
salmerino
 
Beiträge: 23
Registriert: 15.12.2006, 12:21
Wohnort: Bayern
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon Volker Krause » 21.03.2010, 11:37

Hallo,
würde es nicht einfach reichen zu sagen " Sei ein manierlicher Mensch!" ? -
Und, denk in der nächsten Halbzeit mal ne Viertelstunde darüber nach! Viertelstunde, schaffst Du schon!

Gruß Volker
Nicks Herz zog sich zusammen, als die Forelle sich bewegte. Er fühlte all die alten Gefühle.
Ernest Hemingway - Großer doppelherziger Strom
Benutzeravatar
Volker Krause
 
Beiträge: 423
Registriert: 29.09.2006, 07:23
Wohnort: Pulheim bei Köln
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon Michl » 21.03.2010, 19:18

Hallo,
wir haben gestern bei uns am Bach den Müll gesammelt und entsorgt.
Wie jedes Jahr.
Das Hochwasser von der Schneeschmelze hat übrigens ganz viele Steine verfrachtet und Schwemmholz in Massen mitgenommen und neues abgelegt.
Und das ist gut so.

Der nicht über das Wasser gehen kann stolpere den ersten Stein um.
Edel sei der Mensch Zwieback und gut.
Seid konsequent, zerbrecht Eure Ruten und bringt die Watstiefel auf den Recyclinghof, überlasst die Bäche Mc Donalds Tüten und alten Autoreifen.

Alles mit Maß Leute, sinnloses Waten ist schlecht, aber an einem umgedrehten Stein kann ich nichts schlechtes finden und Müll muss nunmal raus.
Mea culpa

Michl
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
Michl
 
Beiträge: 333
Registriert: 14.10.2007, 11:43
Wohnort: Binswangen
"Danke" gegeben: 48 mal
"Danke" bekommen: 81 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste