Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon AlexWo » 16.05.2017, 14:02

Servus Frank, die von Dir genannten Gewässer kenne ich und sie entsprechen eher nicht meinem Ideal, danke trotzdem!
Die Fischerei auf domestizierte Fische finde ich langweilig, wenn diese Fische dann noch Hälterungsschäden haben stösst mich die Fischerei ab. Ich habe in Oberbayern schon viel gesehen und erlebt. Schlimm, dass man in nen Flieger steigen muss u heutzutage vernünftig fischen zu können. Die Vereine und der sie unterstützende Fischereiverband machen alles kaputt.

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1050
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon AlexWo » 16.05.2017, 14:14

Frank, zurück zum Them! was machen Deine Wurfkünste, wie harmoniert Dein Gerät miteinander, Tausch-Rute schon da?

Dietmar hat soviel vom Moy erzählt, den Fluss schau ich mir auch mal an!

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1050
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon Hans. » 16.05.2017, 14:15

@ Alex
@Frank

:smt006
Gefühlsmäßig ist der Unterschied zwischem einem Fisch und keinem Fisch eine der weitesten Entfernungen im Universum. David Profumo
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1361
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 117 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon fly fish one » 16.05.2017, 14:21

Da biste jetzt aber auf dem Glatteis. Was Du erwartest geht nur an einem privat gepachteten Gewässer mit altem Fischbestand. Ich muss meine Vereine in Schutz nehmen! Die machen sehr viel und geben sich echt Mühe. Sie nehmen auch nicht jeden Fischzüchter als Lieferanten. Ich bin jedenfalls froh an diesen Gewässern fischen zu können.

Dein Frank

Tante Edit für den Alex: Rute kommt noch nicht zu mir. Winston ist eine echte Manufaktur, sage ich nur. Aber ich toleriere das absolut. Ich geh die nächsten Tage auf jeden Fall erstmal wieder mit leichtem Gerät los - wenn das Hochwasser mich läßt.
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 612
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 100 mal
"Danke" bekommen: 81 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon AlexWo » 16.05.2017, 14:32

fly fish one hat geschrieben:Da biste jetzt aber auf dem Glatteis. Was Du erwartest geht nur an einem privat gepachteten Gewässer mit altem Fischbestand. Ich muss meine Vereine in Schutz nehmen! Die machen sehr viel und geben sich echt Mühe. Sie nehmen auch nicht jeden Fischzüchter als Lieferanten. Ich bin jedenfalls froh an diesen Gewässern fischen zu können.

Dein Frank

Tante Edit für den Alex: Rute kommt noch nicht zu mir. Winston ist eine echte Manufaktur, sage ich nur. Aber ich toleriere das absolut. Ich geh die nächsten Tage auf jeden Fall erstmal wieder mit leichtem Gerät los - wenn das Hochwasser mich läßt.



Lieber Frank,

mir ist halt die Fischerei an Vereinsstrecken vergangen, bzw. ich befische auch eine und da dann halt gern auf Barben und Aitel, statt auf die Besatzfische, auch wenn diese gut ausschauen, es bleiben Haustiere...
Ich geh auch die nächsten Tage mal los, vielleicht noch heut ne Stunde...

LG
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1050
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon Dietmar0671 » 17.05.2017, 09:10

Moin Moin...

...um mal wieder etwas Bewegung in diesen Beitrag zu bringen;

Heute Morgen von einem Freund in Pool 2 in der Mörrum gefangen.

Ziemlich fett und 10+ kg...schöner Lachs und keiner der vielen Hybriden, die dieses Jahr gefangen wurden.

Blanklachse sind dieses Jahr sehr mau.

Viele Grüße

Dietmar
Dateianhänge
IMG_2922.JPG
IMG_2922.JPG (551.26 KiB) 517-mal betrachtet
Ich bin in 5 Minuten wieder zurück, gehe fischen, unbedingt alle 5 Minuten neu lesen
Benutzeravatar
Dietmar0671
 
Beiträge: 1030
Registriert: 08.07.2010, 14:25
Wohnort: 55546 Hackenheim
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 142 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon Dietmar0671 » 17.05.2017, 09:14

@Alex,

wenn Du magst zeige ich Dir den Moy und die anderen Gewässer gerne...mit allem drum herum; z.B. die Lodge:

http://www.maloneyslodge.com/index.html

Wird sicher spassig.

Würde mich freuen.

Viele Grüße

Dietmar
Ich bin in 5 Minuten wieder zurück, gehe fischen, unbedingt alle 5 Minuten neu lesen
Benutzeravatar
Dietmar0671
 
Beiträge: 1030
Registriert: 08.07.2010, 14:25
Wohnort: 55546 Hackenheim
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 142 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon Dietmar0671 » 17.05.2017, 09:30

Lieber Frank,

das mit den Rutenreparaturen dauert...kenne ich.

Auf Feuerland dieses Jahr ist mir meine T&T DNA 1409-5 im dritten Teil gebrochen...hab sie umgehend zum Händler geschickt...Lieferzeit 12-16 Wochen...ich warte ebenfalls.

Viele Grüße

Dietmar
Dateianhänge
IMG_2990_2.jpg
19 Pfund
IMG_2990_2.jpg (392.51 KiB) 513-mal betrachtet
IMG_2985_2.jpg
13 Pfund
IMG_2985_2.jpg (376.27 KiB) 513-mal betrachtet
Ich bin in 5 Minuten wieder zurück, gehe fischen, unbedingt alle 5 Minuten neu lesen
Benutzeravatar
Dietmar0671
 
Beiträge: 1030
Registriert: 08.07.2010, 14:25
Wohnort: 55546 Hackenheim
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 142 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon AlexWo » 17.05.2017, 11:00

Dietmar0671 hat geschrieben:@Alex,

wenn Du magst zeige ich Dir den Moy und die anderen Gewässer gerne...mit allem drum herum; z.B. die Lodge:

http://www.maloneyslodge.com/index.html

Wird sicher spassig.

Würde mich freuen.

Viele Grüße

Dietmar



Danke, sollte man am Samstag bei Bier und Bratwurst drüber sprechen!

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1050
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon AlexWo » 17.05.2017, 11:03

Tolle Fische Dietmar!

Was Service angeht, finde ich Orvis und Sage super. Gut, bei Sage habe ich Heimvorteil, wenn ich in Bayern bin, das ist alles 2 Wochen der Fall, geh ich zum Heger rein und komme mit Ersatzteil oder neuer Rute wieder raus. War jedenfalls früher so....

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1050
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon Dietmar0671 » 17.05.2017, 11:37

@Alex,

der Händler, an einem großen deutschen Stausee beheimatet, war schnell und kompetent...nur sie müssen die ganze Rute nach Thomas & Thomas in die USA schicken. Dort lokalisieren sie an Hand der Serien Nr. den entsprechenden Rundstahl mit dem das damalige Teil gerollt wurde.

Is ja nicht meine einzige Rute :D

Gruß

Dietmar
Ich bin in 5 Minuten wieder zurück, gehe fischen, unbedingt alle 5 Minuten neu lesen
Benutzeravatar
Dietmar0671
 
Beiträge: 1030
Registriert: 08.07.2010, 14:25
Wohnort: 55546 Hackenheim
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 142 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon fly fish one » 17.05.2017, 12:37

Lieber Dietmar,

astreine "Apparate" die Du da erwischt hast!

Dein Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 612
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 100 mal
"Danke" bekommen: 81 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon Forelleke » 17.05.2017, 13:06

Dietmar, Alex, hendrik,

Sehr schöne Beiträge hier... lese mit , da ich noch wenig beisteuern kann als Zweihand ( switch ;)) ) Neuling.
Vielen Dank!!

Ich war vor 3 Jahren an der Margaree, Nova Scotia, damals noch mit der Einhand... und Ehefrau ;) auf Rundreise.
Vielleicht auch ein schönes Gewässer für Frank, Jahreskarte 120$, beats zum abwinken und kaum "Ausländer"
Hauptsächlich einheimische, die, wenn man sich die Sprache ( jeden zweiten Satz F..K word) angewöhnt hat, sehr sehr freundlich und hilfsbereit sind. ( so lange du kein Schweizer bist.. irgendwie schlechten Ruf da drüben)
Das kombiniert mit ein flotten billigen Flug, einmalige Landschaft ,hotels am Fluss , Guides, das war ein einmaliges Erlebnis.
Das geniale ist, das die atlantische Lachse dort auf Trockenfliegen, Bombers, gehen.. oft nur ein "Bump", aber nach mehrere Drifts und Bumps steigt das Adrenalin ins unermessliche...
Habe in 2,5 Tage 2 Lachse gefangen.. hat mich schwer beeindruckt, leider fehlt mir die Zeit öfters loszuziehen.. zumindest weit voraus zu planen.
Dann eher spontan 4-5 Tage los..

Grüsse,

Roel

p.s. bin auch bei den Miesbacher, Leitzach ok, aber die beide andere Gewässer..naja... aber schön das es solche Vereine gibt.. nur sollen sie etwas bessere Fische für den Besatz einkaufen.. da hat keiner alle Flossen
Forelleke
 
Beiträge: 157
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon Dietmar0671 » 17.05.2017, 13:13

Lieber Frank,

...danke :D

Nur ohne Guide hätte wir im "Trüben" gefischt.

Walton hat uns Eingangs auf zwei Spots in diesem Pool eingewiesen...mein Partner ging vorweg und rums Biss an der unteren Stelle...leider verloren. Kurz danach knallte es bei mir mit der 13 Pfund Seatrout an der oberen Stelle um 09:00. Mein Partner reihte sich oben wieder ein und ich kam an die untere Stelle wo vorher der Fisch verloren ging...und so weiter...dann, ich war wieder am unteren Spot gegen 10:15 und dann hakte ich die 19 Pfünderin.

Wie gesagt, ohne Guide wäre es auf gut Glück gewesen weil ich den Rio Grande nicht kannte.

Und selbst heute am Moy, nehme ich Paddy für 1-2 Tage...denn ein Fluss verändert sich.

Viele Grüße

Dietmar
Ich bin in 5 Minuten wieder zurück, gehe fischen, unbedingt alle 5 Minuten neu lesen
Benutzeravatar
Dietmar0671
 
Beiträge: 1030
Registriert: 08.07.2010, 14:25
Wohnort: 55546 Hackenheim
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 142 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon orkdaling » 17.05.2017, 14:21

moin moin,
genau so ist es, der Fluss verændert sich jæhrlich, dafuer sorgen Hochwasser und Eisschollen. Da wo gestern noch eine eintønige Rieselstrecke war, ist pløtzlich eine tiefe Rinne hinter einem Stein den der liebe Hendrik ausgelegt hat, aber wo :badgrin:
Frank , da hast du ja viele Ratschlæge erhalten, ich hab auch noch einen.
Dazu wæhlst du bei Fylke - Sør Trøndelag, dann klikkst du Laks an und drueckst auf søk, wieviele Laksgewæsser findest du in meinem Fylke (Bundesland)
http://www.fiskeguiden.no/fiskeGuiden/i ... e=vassdrag
Viel Spass Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1730
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 131 mal
"Danke" bekommen: 331 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste