Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon Dietmar0671 » 19.05.2017, 10:30

Hallo Hendrik,

da hast Du vollkommen recht.

Ein guter Wasserstand des Moy ist an der Ballilahan Bridge in Foxford bei 60-80 cm, Niedrig bis zu nur 20-25 cm (wie im Moment).

Aber Ende des Winter, bei viel Regen, kommt eine Flutwelle aus den Ox Mountains (dort entspringt der Moy) von 3 und mehr Meter. Diese "Gewalt" ist nicht einzuschätzen und verändert die Struktur.

Eddie und Pauline haben schon des öfteren nasse Füsse in ihrer Lodge bekommen...leider.

Gruß

Dietmar
Ich bin in 5 Minuten wieder zurück, gehe fischen, unbedingt alle 5 Minuten neu lesen
Benutzeravatar
Dietmar0671
 
Beiträge: 915
Registriert: 08.07.2010, 13:25
Wohnort: 55546 Hackenheim
"Danke" gegeben: 59 mal
"Danke" bekommen: 134 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon matthias z. » 29.05.2017, 09:29

fly fish one hat geschrieben:Liebe Kollegen,

ich lese öfter, dass man von großen Lachsen genötigt wird hinterher zu laufen (wie Dietmar auch schreibt). Warum? Traut man sich nicht einfach stehen zu bleiben, weil man fürchtet das der Haken ausschlitzt oder Vorfächer reißen? Die Schnüre und Ruten müssten das doch halten?

Euer Frank


Hallo Frank,

ich hatte diesen Film schon fast wieder vergessen aber er veranschaulicht das hinterherlaufen müssen bzw. schwimmen sehr gut.

https://www.youtube.com/watch?v=xreZfeo ... e=youtu.be

Viele Grüße

Matthias
matthias z.
 
Beiträge: 258
Registriert: 29.05.2013, 09:35
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 114 mal
"Danke" bekommen: 45 mal

Re: Von Einem der auszog mit der 2H das Fürchten zu lernen!

Beitragvon fly fish one » 29.05.2017, 09:59

Lieber Matthias,

Wow, brutal! Sehr schöner Kampf mit Vollbädern und allem Drum und Dran! Zwischendurch muss fast die gesamte Schnur mal runter gewesen sein. Man kann seitlich das Licht durch die Rollenmitte scheinen sehen. Man brauch einfach auch ein bißchen Dusel bei solchen Aktionen. Die Strömung ist ja echt fies. Jetzt kann ich verstehen, dass man einen so grossen Fisch unmöglich sofort stoppen kann. Vielen Dank für das schöne Video!!

Dein Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 466
Registriert: 11.09.2016, 10:08
"Danke" gegeben: 71 mal
"Danke" bekommen: 52 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste