Von Schußköpfen, Meerforellen und dem Wind

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Von Schußköpfen, Meerforellen und dem Wind

Beitragvon BergLutz » 18.04.2017, 15:38

Lieber Frank,

habe vor 14 Tagen in der Nähe von Boltenhagen auch versucht Mefos zu fangen obwohl mir schon klar war daß die Bedingungen denkbar ungünstig waren. Wir hatte ablandigen Wind und sehr klares Wasser.
Aber dafür weiß ich jetzt , daß meine 6er Ambush Clearhead Schnur an meiner 4/5 er Switchrute vieeeel besser fliegt als der (mir) zu schwere Skagit Kopf.
So war es ein Nachmittag entspanntes Werfen in der Ostsee bei strahlendem Sonnenschein und stolzen 10°C Wassertemperatur. Der Weg ist das Ziel. Langsam macht Unterhand- Werfen mit der Switch und beidhändig Spaß - wenn man für eine Rute und eine bestimmte Schnur die Wurfgeschwindigkeit oder den Rythmus raus hat.

Gruß
Lutz
The essence of fly casting: "Whamp - Whamp"...
BergLutz
 
Beiträge: 172
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 333 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron