Was würden wir eigentlich machen, wenn ...

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Was würden wir eigentlich machen, wenn ...

Beitragvon macyog » 12.12.2012, 12:04

Was würden wir eigentlich ohne Schonzeit machen?
Die Saison über konzentrieren wir uns auf die Fischerei, die Wurftechnik wird perfektioniert, zumindest immer genau dann wenn jemand zuschaut. Fliegen versemmeln wir hauptsächlich im Baum, Ruten werden immer wieder gewedelt und manches Mal bleibt ein Fischlein hängen. Wir freuen uns und schweigen zumeist dabei. Heimlich, mit frohlockender Stimmung schlawenzeln wir uns um,am und im Bach herum, auch sein See darf dabei sein….

Tja, und dann kommt die dunkle Zeit… die Schonzeit… der innere Druck wächst von nun an... den Finger am Bart oder bei den verbliebenen Haaren dreht sich und kreuselt Piroetten – eine depressive Haltung – was tun? Ein paar Fliegen werden gebunden, neues Material gesucht…. Ach ja, da gibt es noch das Fliegenfischer-Forum… lesen, lesen – denken- freuen, schmollen- ärgern… lesen …. Und dann kommts… was ist eigentlich aus „…“ geworden?

Themen wie : C& R, Stilvolles Fliegenfischen, welcher Wurfstil, Wiederhaken, der Zickzackrückwurf, Tailing Loops, Fotos und Videos werden diskutiert… alles Sachen, die uns das restliche Jahr eigentlich nicht interessieren ~harra der Schonzeitkoller ist da!
Wir geben uns auch noch größte Mühe einen möglich elaborierten Sprachtsil dabei zu führen... das macht es langwieriger, man muss noch mehr denken, es muss sich kompliziert anhören, je mehr desto besser... verdammt, warum habe ich auch kein Foto von meiner größeten dieses Jahr gemacht... Dinge kreisen wie ein Mobile im Kopf - ob ein Traumfänger hilft?

Was würden wir also ohne Schonzeit machen? Viel beudeutender… was würden wir eigentlich ohne Fliegenfischerforum machen?? Oder gar ohne Internet… Ist das Internet nicht sogar an der übermäßigen Verbreitung von Fliegenfischern schuld? Oder das Forum, oder die vielen Leute die sich dort über alle Themen unterhalten? Oder die Werbung für den Fliegenfischerstil – eine Lebenseinstellung? Oder sind es die Fische, oder das Wasser in dem sie leben, die Insekten gar?
Die Spirale dreht sich, der Fliegenfischer grübelt sich ein…. Troz X-mas Fliege, lass bald Weihnachten (vorbei) sein, der schwarze Mann hat ein Gesicht… ein Schonzeitkoller-Gesicht ... und das in der besinnlichen Zeit.... die besinnliche Zeit kann mich mal! - Ich - muss - Fischen ( Bilder wie ich in schwarz glänzender Wathose mit der Rute in der Hand die Fliege knallen lasse machen sich breit... :shock: ... kom runter - trink Teee... rauch eine.... )

:biggrin:
Quer gedacht von
Hagen

(Bitte nicht allzu ernst nehmen, vielleicht finden wir auch mal etwas schönes zum diskutieren)
Benutzeravatar
macyog
 
Beiträge: 132
Registriert: 12.01.2007, 13:03
Wohnort: Detmold
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Was würden wir eigentlich machen, wenn ...

Beitragvon März Braune » 12.12.2012, 12:36

Moin,

Schweißgebadet bin ich aufgewacht. Schon wieder dieser Albtraum.

Die Salmoniden stellen ihr Laichverhalten um, laichen nun im Frühjahr. Ein großer, in Schwarz gehüllter Mann sprach vor tausenden Anglern: Die Schonzeit beginnt am 1. März und dauert bis zum 31. Mai für alle Fettflossenträger.

Es war nur ein Traum! Aber einer der übelsten Sorte
Gruß Klaus

Mitglied im ASV Jübek
Benutzeravatar
März Braune
 
Beiträge: 184
Registriert: 19.12.2011, 00:12
"Danke" gegeben: 32 mal
"Danke" bekommen: 30 mal

Re: Was würden wir eigentlich machen, wenn ...

Beitragvon MalteH » 12.12.2012, 18:25

Moin,

März Braune hat geschrieben:Schweißgebadet bin ich aufgewacht. Schon wieder dieser Albtraum.

Die Salmoniden stellen ihr Laichverhalten um, laichen nun im Frühjahr. Ein großer, in Schwarz gehüllter Mann sprach vor tausenden Anglern: Die Schonzeit beginnt am 1. März und dauert bis zum 31. Mai für alle Fettflossenträger.

Es war nur ein Traum! Aber einer der übelsten Sorte


kein Grund für Albträume. Solange die Rutenringe nicht zufrieren, kann man an der Küste im Wasser auf den nächsten vorbeiziehenden kapitalen Überspringer "warten" :mrgreen:

Gruß
Malte
MalteH
 

Re: Was würden wir eigentlich machen, wenn ...

Beitragvon henkiboy » 12.12.2012, 20:46

Hallo,
ich sach da nur: Angeln / Fliegenfischen!!!!!!

Gruss
Detlef

P.S.: Aber auch die Fische haben mal "Urlaub" verdient!!!
Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen !
Albert Schweitzer
Benutzeravatar
henkiboy
 
Beiträge: 835
Registriert: 09.04.2007, 22:41
Wohnort: Viersen
"Danke" gegeben: 29 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Was würden wir eigentlich machen, wenn ...

Beitragvon Kneuer » 13.12.2012, 08:16

Hallo,

ganz ehrlich: Wenn ich heute hier bei uns auf das Thermometer schaue, dann bin ich ganz froh, dass es eine Schonzeit gibt. Bei - 20°C hab ich keine Lust mich in irgendeinen Bach zu stellen und versuchen die bocksteife Schnur zu werfen :D

Außerdem: Was täten die ganzen Händler ohne den Winter bzw. ohne die Schonzeit... Was man alles aus lauter Frust im Winter einkauft ist doch auch sehr wirtschaftsförderlich.
Mit besten Grüßen

Christoph
Kneuer
 
Beiträge: 79
Registriert: 10.11.2012, 08:05
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Was würden wir eigentlich machen, wenn ...

Beitragvon Martin 1960 » 13.12.2012, 09:05

Guten Tag wünsche ich.

Wir alle müssen, irgendwie, die Schonzeit überstehen.

Mein Tip, Winterschlaf!

Indoor-Übungsrute und ein passendes Haustier.

So können sich "beide" den Abend verteiben und werden redlich müde.
Freundlicher Gruss, Martin

"jetzt kann ich es, ...." nur eine kurzer Moment!
Benutzeravatar
Martin 1960
 
Beiträge: 675
Registriert: 06.06.2009, 20:45
Wohnort: Niedersachsen, Rosengarten
"Danke" gegeben: 21 mal
"Danke" bekommen: 79 mal

Re: Was würden wir eigentlich machen, wenn ...

Beitragvon Rolf » 01.01.2013, 14:15

Hallo Hagen,

um es auf Deine Eingangsfrage zu reduzieren:

Was würden wir eigentlich ohne Schonzeit machen?

Ganz einfach, wir müssten unsere Fliegen kaufen! - Als bekennnender Tagsüber-, Schönwetter-, NichtimDunkeln-, Nieimkaltenangler begeistert es mich immer wieder im Winter, bei Schlechtwetter oder wenn´s draußen dunkel ist die Fliegenboxen mit eigenen Kreationen zu füllen.

Alle anderen Kunstköderangler MÜSSEN fast alle ihre Köder kaufen, wir basteln sie ausnahmslos selbst :doubt: . - Naja wir kaufen die Basics zum Basteln, aber trotzdem.... :wink:


Viel Spaß bei der Vorbereitung auf die neue Saison wünscht Euch ein am warmen Ofen sitzender und bindender

Rolf
Rolf
 
Beiträge: 199
Registriert: 11.07.2012, 16:07
Wohnort: Rheinland-Pfalz / Schleswig-Holstein
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 32 mal


Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste