weltmeisterlich:-))

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein.
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: weltmeisterlich:-))

Beitragvon Maggov » 04.10.2016, 14:57

Hallo,

als update zu dem Thema die Stellungnahme des Fischereiverbandes:

http://lfvbayern.de/fischen/angelfische ... -1347.html

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 4960
Registriert: 28.09.2006, 13:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 168 mal
"Danke" bekommen: 223 mal

Re: weltmeisterlich:-))

Beitragvon Martin 1960 » 06.10.2016, 18:51

Hallo und guten Abend wünsche ich Euch.

Fische fotografieren nur bedingt, für den privaten Gebrauch.

Bilder dann in alle Öffentlichkeit zur schau stellen,
wohl eher nicht darüber nachgedacht. =D> :biggrin:

Eitelkeit kommt vor dem Fall.
Freundlicher Gruss, Martin

"jetzt kann ich es, ...." nur eine kurzer Moment!
Benutzeravatar
Martin 1960
 
Beiträge: 612
Registriert: 06.06.2009, 19:45
Wohnort: Niedersachsen, Rosengarten
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 56 mal

Re: weltmeisterlich:-))

Beitragvon Gammarus roeseli » 08.10.2016, 22:50

Servus,

die Frage der Verwertung solcher Fische ist ein echtes Thema … :smt017 :arrow: :-k :arrow: :smt102

Hier ->
http://www.mittelbayerische.de/region/r ... 48559.html

und hier ->
http://www.mittelbayerische.de/region/r ... 16296.html

usw. ...

Gruß Christian

P.S.: Ich erinnere mich an Empfehlungen, man sollte auf den Verzehr großer/alter Raubfische verzichten….
Gammarus roeseli
 
Beiträge: 732
Registriert: 06.07.2007, 18:52
Wohnort: Oberpfalz
"Danke" gegeben: 35 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: weltmeisterlich:-))

Beitragvon matthias z. » 16.11.2016, 09:49

......Auge muss jetzt einen 4stelligen Betrag für das schöne Foto bezahlen!! :shock:

Interessant ist, dass die Staatsanwaltschaft es nicht für erwiesen ansah, dass der Weltmeister vorsätzlich "nur zum Spaß" Angeln gegangen sei........Wahnsinn.

Ach ja, die Bildzeitung hat es diesbezüglich geschafft PETA mal wieder "Tierschutzorganisation" zu nennen. Na ja, Fehlinformation ist ja auch eine Art von Information.

Tight lines,

Matthias
matthias z.
 
Beiträge: 244
Registriert: 29.05.2013, 09:35
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 112 mal
"Danke" bekommen: 39 mal

Re: weltmeisterlich:-))

Beitragvon strongbow » 18.11.2016, 18:26

Ich finde die holier-than-thou-Einstellung und die Häme gegenüber Auge, die in diesem Thread teilweise aufscheinen, auf ziemlich ungute Weise ziemlich deutsch.

Aufwachen. Bei Angriffen durch PETA kann es nur eines geben, nämlich Solidarität und Zusammenhalt. Die (Schein)heiligen können nämlich ganz schnell selbst in das Visier von Peta geraten...

Richtig schön wäre daher ein Solidaritätsthread mit Auge gewesen. :wink: Wenn ich als Werder-Mitglied das schreibe, will es schon etwas heissen.

BTW: Der Bayerische Fischereiverband sollte sich auflösen. Seine Aufgabe ist Interessenvertretung und nicht, einen prominenten Angler in belehrender Attitüde zuzuätzlich zu belasten, wenn bereits eine Strafanzeige vorliegt. :roll:

Toby
"All I want from life is an unfair advantage" W.C. Fields
strongbow
 
Beiträge: 425
Registriert: 27.10.2006, 17:41
Wohnort: Brüssel/Belgien
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 22 mal

Re: weltmeisterlich:-))

Beitragvon fly fish one » 19.11.2016, 10:14

Sehe ich nicht so! Das mir der Profifußball und seine Protagonisten eher auf den Geist gehen, ist das Eine und das Andere, wenn ich in der öffentlichen Wahrnehmung stehe und Wind sähe, darf ich mich über den Sturm nicht wundern.

Ich mag mich auch nicht mit Angelkollegen solidarisieren, deren Stil und Ethos mir offensichtlich ebenfalls auf den Geist geht. Selbst ohne vom Angeln eine Ahnung zu haben, muss mir doch bewußt werden, dass ich einen Fisch nicht so aus dem Wasser zerre und hochhebe.

Und was hätte es für eine Wahrnehmug in der Öffentlichkeit, wenn sich Verbände mit so einem Blindgänger solidarisieren? Der Bayerische Verband wurde doch dadurch geradzu gezwungen. Der hätte sich vermutlich liebend gerne solidarisiert, wenn der Kollege nicht so aus dem Rahmen gefallen wäre.

Was mir bei dem Kollegen noch grundsätzlich gefehlt hat, wäre eine Tarnhose... :mrgreen:
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 240
Registriert: 11.09.2016, 10:08
"Danke" gegeben: 34 mal
"Danke" bekommen: 29 mal

Re: weltmeisterlich:-))

Beitragvon strongbow » 19.11.2016, 13:20

fly fish one hat geschrieben:Ich mag mich auch nicht mit Angelkollegen solidarisieren, deren Stil und Ethos mir offensichtlich ebenfalls auf den Geist geht.

Vorsicht. Vor PETA sind wir alle gleich. Schändliche, perverse Tierquäler, egal ob wir mit widerhakenlosen Trockenfliegen fischen oder mit drillingsgespickten Gummifischen.

fly fish one hat geschrieben:Selbst ohne vom Angeln eine Ahnung zu haben, muss mir doch bewußt werden, dass ich einen Fisch nicht so aus dem Wasser zerre und hochhebe.

Nicht jede Fischart muss behandelt werden wie eine wilde Steelhead. Welse und Aale nehmen längere Landausflüge und Ablegen in der Ufervegetation keineswegs übel zu erhöhter Mortalität kommt es auch nicht. Für Aale kann ich das mit reichhaltigen eigenen Erfahrungen belegen. Als junger Bengel habe ich nämlich an allen Gräften und Gräben, die ich mit der Zündapp erreichen konnte, Aalschnüre gelegt. Und die Fische danach tlw. über Woche in großen Aquarien gehältert, bevor sie in den Rauch kamen.

fly fish one hat geschrieben:Was mir bei dem Kollegen noch grundsätzlich gefehlt hat, wäre eine Tarnhose... :mrgreen:

Da - und nur da - gebe ich Dir unbedingt Recht. Das wäre stilsicher gewesen.

Toby
"All I want from life is an unfair advantage" W.C. Fields
strongbow
 
Beiträge: 425
Registriert: 27.10.2006, 17:41
Wohnort: Brüssel/Belgien
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 22 mal

Re: weltmeisterlich:-))

Beitragvon matthias z. » 19.11.2016, 21:15

Vorsicht. Vor PETA sind wir alle gleich. Schändliche, perverse Tierquäler, egal ob wir mit widerhakenlosen Trockenfliegen fischen oder mit drillingsgespickten Gummifischen.

Genau, so ist es. Am Liebsten würden die Hechten auch verbieten, dass sie andere Fische fressen!

Da es ja nicht einmal innerhalb der Angleruntergruppe "Fliegenfischer" Solidarität und Einigkeit gibt (siehe Eitelkeits Thread), haben Angelgegner natürlich auch viel bessere Chancen das Angeln - und natürlich gehört "barbless single hook upstream dry fly" dazu - endlich vom Tisch zu kriegen.

Viele Grüße

Matthias
matthias z.
 
Beiträge: 244
Registriert: 29.05.2013, 09:35
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 112 mal
"Danke" bekommen: 39 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenfischen - eine Lebenseinstellung!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast