Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Wie der Name schon sagt: Vor der Haustür fischt es sich fast immer am besten. In Deutschland gibt es eine Vielzahl großartiger "Fliegenwasser". Habt Ihr Fragen oder wollt Ihr eine Empfehlung aussprechen?

Moderatoren: webwood, Forstie, Maggov, Frank., Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Wolfgang Hinderjock

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon fishingwithfriends » 29.02.2012, 22:52

Hallo Bernd

Guter Ansatz mit deinem Diskusionsvorschlag WIE ein Fisch bestmöglich zurückgesetzt wird.
Sehr schön demonstriert dies auf diesem kurzen Film von mir mein Freund Dani ....

http://vimeo.com/37438642

What I've lernend about flyfishing - wie man Fische zurücksetzt wär auch ein Titel gewesen.

Herzliche Grüsse
Dani
"There is a fine line between fishing and standing on the shore like an idiot"
Benutzeravatar
fishingwithfriends
 
Beiträge: 98
Registriert: 19.02.2009, 20:54
Wohnort: CH-8910 Affoltern am Albis
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon Bernd Ziesche » 01.03.2012, 13:13

.
Zuletzt geändert von Bernd Ziesche am 31.07.2013, 08:39, insgesamt 1-mal geändert.
Bernd Ziesche
 

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon Theoretiker » 05.03.2012, 17:22

Hallo zusammen,

man kann es auch anders machen als im Video gezeigt:
3 x 10000 € vernichtet
Ich bin mir natürlich nicht 100 % sicher, dass die Meerforellen aus der Wupper stammen, da kein Gewässer genannt wird, doch deutet Einiges darauf hin.
Es wurde mal genannt, dass ein Rückkehrer einen Gegenwert von 10000 € darstellt, oder waren es "nur" 1000 €?

Frank. hat geschrieben:Es gibt ja noch ein paar Flüsse, in denen wieder Meter-Lachse gefangen werden - aber jeder, der darüber öffentlich berichtet, wird mindestens geteert und gefedert (und das ist auch gut so).


Ja, aber am Rhein sieht das anders aus. Dort können Aufsteiger fast in jeder tiefen Außenkurven-Buhne Rast machen.

Einige, die nur an keinen Bächen auf Bachforellen fischen kennen den Rhein vielleicht nicht.
Auf den im Video gezeigten Buhnen ist im vorderen Bereich auch im Sommer das Betreten der glitschigen, überspülten Steine lebensgefährlich. Wenn man ausrutscht und im Wasser landet wird man in die Hauptströmung gezogen und der Tod ist dann sehr wahrscheinlich; im Winter aber sicher.
Daher konnte der Fisch auch nur am Fuß der Buhne zurückgesetzt werden. Bis der Fisch vom Fuß der Buhne die Hauptströmung erreicht vergeht eine Weile. Daher hat er m. M. doch eine gute Chance sich in der Zeit wieder zu bekabbeln.
Nicht jeder hier hätte sich wahrscheinlich seine Klamotten ausgezogen, um den Fisch im eiskalten Wasser stehend wieder zu sich kommen zu lassen, oder liege ich falsch?

Theoretiker hat geschrieben:Was mich allerdings wundert ist, in welchem Zustand sich der Fisch zu dieser Zeit befindet.


Siegfried. hat geschrieben:Das deckt sich mit einer Merkwürdigkeit auf der Seite von Wasserlaug NRW, da sprang der Zähler jetzt im Februar von 211 auf 214 Lachse obwohl noch 2011 dran steht, werde angesicht des Videos mal dort nachfragen, ob das sein kann.


Das würde mich allerdings auch interessieren.

Für alle, die noch etwas über den Rheinlachs erfahren möchten hier ein paar Infos:

http://www.lanuv.nrw.de/alosa-alosa/includes/docs/download/wanderfischprogramm07-10.pdf

http://www.umwelt.nrw.de/naturschutz/pdf/broschuere_wanderfisch.pdf

Gruß,
T
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 303
Registriert: 28.09.2006, 20:34
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon Neubrandenburger » 05.03.2012, 19:51

Mich würde jetzt erst mal das Video aus dem ausgangs Post interessieren ... bei mir erscheint der Hinweis das es Privat sei, das hab ich ja bei you tube noch nie gesehen?

:-k
Liebe Grüße,
Ben
Benutzeravatar
Neubrandenburger
 
Beiträge: 542
Registriert: 19.10.2011, 21:58
Wohnort: Neubrandenburg MV
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 28 mal

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon AlexX!! » 05.03.2012, 20:07

dito

der Nutzer hat wohl entschieden es nicht mehr öffentlich zugänglich zu machen

Grüße
"the Passion for Angling is not only how to catch, but how to enjoy"
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 341
Registriert: 24.08.2010, 13:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 70 mal
"Danke" bekommen: 23 mal

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon Christian Jan » 05.03.2012, 22:54

Theoretiker hat geschrieben:Hallo zusammen,

man kann es auch anders machen als im Video gezeigt:
3 x 10000 € vernichtet
Ich bin mir natürlich nicht 100 % sicher, dass die Meerforellen aus der Wupper stammen, da kein Gewässer genannt wird, doch deutet Einiges darauf hin.
Es wurde mal genannt, dass ein Rückkehrer einen Gegenwert von 10000 € darstellt, oder waren es "nur" 1000 €?

Gruß,
T


Guten Abend,

mal unabhängig von der Spezie, verstehe ich das richtig? Der Post im o.g. Link ist vom 03.03.2012 und der Fänger gibt an '' "erlegt" vor zwei Wochen''??
Zuletzt geändert von Christian Jan am 05.03.2012, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Christian Jan


______________
Zwei Verdurstende kriechen in der Wüste auf ein Wasserloch zu. Als sie dessen Rand mit letzter Kraft endlich erreicht haben, fragt einer den anderen mit krächzender Stimme: "Steigt was?"
Christian Jan
 
Beiträge: 182
Registriert: 27.04.2011, 09:54
Wohnort: Düsseldorf
"Danke" gegeben: 29 mal
"Danke" bekommen: 27 mal

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon Siegfried. » 05.03.2012, 23:24

Hallo Christian Jan,
wie gesagt Lachs und Meerforelle in NRW Schonzeit ganzjährig! Sieht man doch recht eindeutig :evil: . Dto in Nederland. Ich würde mal sagen, da ist eine Anzeige wegen Fischwilderei fällig. Jemand vom BFV da?

Glück Auf

Siegfried
Fische sind zu schöne Geschöpfe um nur einmal bewundert zu werden
Siegfried.
 
Beiträge: 1017
Registriert: 14.05.2010, 20:44
Wohnort: Dortmund
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 83 mal

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon Christian Jan » 05.03.2012, 23:34

Siegfried. hat geschrieben:Hallo Christian Jan,
wie gesagt Lachs und Meerforelle in NRW Schonzeit ganzjährig! Sieht man doch recht eindeutig :evil: . Dto in Nederland. Ich würde mal sagen, da ist eine Anzeige wegen Fischwilderei fällig. Jemand vom BFV da?

Glück Auf

Siegfried


Hallo Siegfried,

das ist richtig und mir fehlen mir die Worte.
Gruß

Christian Jan


______________
Zwei Verdurstende kriechen in der Wüste auf ein Wasserloch zu. Als sie dessen Rand mit letzter Kraft endlich erreicht haben, fragt einer den anderen mit krächzender Stimme: "Steigt was?"
Christian Jan
 
Beiträge: 182
Registriert: 27.04.2011, 09:54
Wohnort: Düsseldorf
"Danke" gegeben: 29 mal
"Danke" bekommen: 27 mal

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon sakier » 06.03.2012, 13:23

AlexX!! hat geschrieben:dito

der Nutzer hat wohl entschieden es nicht mehr öffentlich zugänglich zu machen

Grüße


Hey,

ja das ist richtig, ich hab mich entschieden das Video doch privat zu machen.
Da mich jetzt schon genug Leute angeschrieben haben, was ich alles falsch gemacht hätte.
Oder wie hier z.B darüber gemutmaßt wird das ich das Video zurecht geschnitten hätte und man ja nicht wüsste wie lange der Fisch über Wasser war, und ich ihn ja erstmal "streicheln" würde...
Ich war am Anfang natürlich mega euphorisch und habs jedem erzählt und gepostet, was im nachhinein vielleicht ein Fehler war. Aber dennoch wollte ich eigentlich nur damit unterhalten und zeigen was es im Rhein für tolle Neuigkeiten gibt. Was natürlich mit einem Video was wir drehen konnten, sehr gut geht.
Naja darüber hinaus war die Reaktion von den "Spothuntern" dann doch so groß, dass ich nicht woltle das noch mehr Leute an dem Spot stehen.
Und das mit der Wasserlaug NRW, da ist der Lachs mit drin, da ich ihn natürlich ordnungsgemäß gemeldet habe.
Falls noch Fragen sind beantworte ich sie natürlich sehr gerne :-)

Gruß
sakier
sakier
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.03.2012, 21:47
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon Frank. » 06.03.2012, 16:56

sakier hat geschrieben:ja das ist richtig, ich hab mich entschieden das Video doch privat zu machen.


Das hast du richtig gemacht, denke ich.

Zu dem Fang sei in jedem Falle herzlich beglückwunscht!

Dein Frank
Das sind Deine Beobachtungen, mein Lieber, andere haben andere Beobachtungen gemacht.
Franz Kafka
Benutzeravatar
Frank.
Moderator
 
Beiträge: 5180
Registriert: 28.09.2006, 10:35
Wohnort: Niedersachsen
"Danke" gegeben: 300 mal
"Danke" bekommen: 432 mal

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon Neubrandenburger » 06.03.2012, 21:46

@ T,

"Specki" (so nenne ich ihn einfach) schrieb am ende seiner Fotoserie "mal sehen wie das jahr weiter läuft"

Ich hoffe doch in einer fetten Ratenzahlung für eine saftige Strafe! :smt027


@ sakier

ich teile deine Meinung ... doch hätte ich es gerne gesehen. Ich lebe fern ab vom Rhein. Aber zum Schutz des Lachses verzichte ich freiwillig.
Liebe Grüße,
Ben
Benutzeravatar
Neubrandenburger
 
Beiträge: 542
Registriert: 19.10.2011, 21:58
Wohnort: Neubrandenburg MV
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 28 mal

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon sakier » 07.03.2012, 10:18

@ Neubrandenburger

Wenn du mir deine E-Mail Adresse schickst, schicke ich dir eine Einladund und dann kannst du das Video sehen :-)
sakier
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.03.2012, 21:47
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Dass wir diese Zeiten noch mal erleben dürfen

Beitragvon Neubrandenburger » 07.03.2012, 13:03

@ sakier,

du darfst mich Ben nennen.

Schau mal unter mein Avatar, da kannst du mir neben dem PN Button auch gleich ne Mail schicken :)

Danke.
Liebe Grüße,
Ben
Benutzeravatar
Neubrandenburger
 
Beiträge: 542
Registriert: 19.10.2011, 21:58
Wohnort: Neubrandenburg MV
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 28 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenfischen in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fischerhardl1 und 6 Gäste