Die Wenne bei Eslohe

Wie der Name schon sagt: Vor der Haustür fischt es sich fast immer am besten. In Deutschland gibt es eine Vielzahl großartiger "Fliegenwasser". Habt Ihr Fragen oder wollt Ihr eine Empfehlung aussprechen?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Die Wenne bei Eslohe

Beitragvon andiamo » 31.01.2011, 15:36

Petri zusammen,
ich möchte Ende April an der Wenne fischen.
Da meine Angetraute in der gleichen Zeit etwas "wellness" geniessen möchte, bin ich auf das Hotel "Sauerländer Hof" in Eslohe gestossen, wo es auch Gastkarten gibt.
Meine Fragen:
- hat jemand Erfahrungen mit dem Hotel ?
- wie ist die Gaststrecke/aktuelle Tips für Fliegen und Spots ?
der letzte Bericht im Forum ist aus 2008
vielen Dank im Voraus
und
tight lines !
Uwe
andiamo
 
Beiträge: 40
Registriert: 07.01.2011, 19:14
Wohnort: 49824 Emlichheim
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Beitragvon Siegfried. » 31.01.2011, 16:49

Hallo Andiamo (ist das ein Name?),
Hotel ist das (zweit?)beste am Platz mit allem wellnes-Sche... den ich brauchen könnte. Wenne ca. 4 - 8 m breit, Gaststrecke recht kurz und meist gut , v.a. von niederlänschen Freunden, besucht. Bestand trotzdem gut, aber eben auch gut erzogen. Fliegen wie für alle sauerländischen Bäche (keine Geheimmuster). Im April kann es noch sehr kalt sein, daher wahrscheinlich eher beschwerte Nymphen, Goldkopf, Ritz, pheasant tail usw.

Die Gegend und das Kaff sind sehr schön auch zum Wandern usw. und vergiss nicht ins Esselsbräu zu gehen, da gibts Privatbier von Feinsten.

Glück auf

Siegfried (Exil-Sauerländer)
Fische sind zu schöne Geschöpfe um nur einmal bewundert zu werden
Siegfried.
 
Beiträge: 1112
Registriert: 14.05.2010, 21:44
Wohnort: Dortmund
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Wenne

Beitragvon andiamo » 31.01.2011, 19:53

Hallo Siegfried,

danke für die schnelle Antwort.
Da ich am letzen Wochende im April an die Wenne will, hoffe ich doch auf höhere Temperaturen.
Welches ist nach Deiner Meinung das beste Haus am Platze ? Oder hast Du in der Nähe einen Tipp für mich ?
Ich werde versuchen, mein Profil zu ändern, damit mein richtiger Name erscheint. Habe da wohl was verkehrt eingegeben :lol:
Gruß
Uwe
tight lines !
Uwe
andiamo
 
Beiträge: 40
Registriert: 07.01.2011, 19:14
Wohnort: 49824 Emlichheim
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Beitragvon Siegfried. » 01.02.2011, 09:19

Hallo Uwe,
da bin ich aber beruhigt, das (unerzogene) Perd in der Box neben unserem Familientier trägt nämlich jenen Namen. :lol:

Hast du das Fragezeichen hinter dem zweit gesehen? Es ging mir nicht darum den S. Hof in Frage zu stellen. Ich war dort immer gern zu Gast, bloß kenn ich mich mit dem Wellness-Zeugs nicht aus, es kommt also daruaf an, was man sucht und letzter Zeit hat u.a. das Esselsbräu komplett durchrenoviert und angebaut usw., so dass es dort ein ganz anderes Ambiente gibt. Wollte damit nur sagen, dass es qualitativ gute Unterkünfte ausreichend gibt. Fürs Fischen ist der S. Hof ohnehin Ok, da die auch auf FF eingestellt sind. Pensionen, Ferienwohnungen alles da, sowohl in Eslohe als auch in Wenholthausen, aber da ist dann wohl nix mit peeling außer im Selbstversuch :wink:

Ende April kann schon warm sein, muss aber nicht. Letztes Jahr z.B. hatten wir beim Wandern im Mai noch Schneereste auf dem Hauptkamm, während 2009 der trockenste und wärmste April seit Datenaufzeichnung war. Überhaupt würde ich auf jeden Fall noch den 1. oder 2. Mai mitnehmen, da dann die Saison für Äschen aufgeht, für die die Wenne früher (vor der Zeit des Schwarzen Vogels) eigentlich berühmt war. Habe dort schon Ende der 1970er Jahre einen meiner schönsten goldenen Herbsttage mit einer kleinen Grauen zwischen bunten Blättern und küssenden Äschen erlebt, den ich je hatte.....

Mach mal einen Bericht wie es war, woll.

chut choin

Siegfried
Fische sind zu schöne Geschöpfe um nur einmal bewundert zu werden
Siegfried.
 
Beiträge: 1112
Registriert: 14.05.2010, 21:44
Wohnort: Dortmund
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: Wenne

Beitragvon Frank. » 01.02.2011, 10:22

andiamo hat geschrieben:Ich werde versuchen, mein Profil zu ändern, damit mein richtiger Name erscheint.


Lieber Uwe,

alora: gegen "Gehen wir" ist nichts einzuwenden; die meisten bei uns haben Usernamen, die mit ihren richtigen Namen nichts zu tun haben. Nur ist es den meisten lieber, die Betreffenden mit ihrem richtigen Namen anreden zu können; "Lieber Thymallus" - zum Beispiel - geht einfach nicht so leicht in die Tasten. Wenn wir wissen, dass "Andiamo = Uwe" ist, geht das vollkommen in Ordnung.

Dein Frank
Das sind Deine Beobachtungen, mein Lieber, andere haben andere Beobachtungen gemacht.
Franz Kafka
Benutzeravatar
Frank.
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 5843
Registriert: 28.09.2006, 11:35
Wohnort: Niedersachsen
"Danke" gegeben: 433 mal
"Danke" bekommen: 594 mal

Wenne

Beitragvon andiamo » 01.02.2011, 12:56

Hallo Siegfried, Hallo Frank,
so hatte ich mir die Mitgliedschaft im Forum vorgestellt.
prompte und nützliche Antworten!
Der Gaul meiner Frau hieß auch so, war aber ein nettes Tier.
Natürlich nehme ich den 1. Mai noch mit und werde umgehend über meine Erlebnisse an der Wenne um im Esselsbräu im Forum berichten.

Gruß
Uwe
tight lines !
Uwe
andiamo
 
Beiträge: 40
Registriert: 07.01.2011, 19:14
Wohnort: 49824 Emlichheim
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Die Wenne bei Eslohe

Beitragvon tomwaf » 08.05.2018, 10:32

Hey,

wir fahren Anfang Juni 2018 an die Wenne in Wenholthausen.

Gibt es aktuell Erfahrungsberichte ????

Danke
Ich brems auch für Insekten ;-)
tomwaf
 
Beiträge: 151
Registriert: 19.10.2009, 18:10
Wohnort: Dülmen
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 5 mal


Zurück zu Fliegenfischen in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste