Gewässer im Raum Frankfurt

Wie der Name schon sagt: Vor der Haustür fischt es sich fast immer am besten. In Deutschland gibt es eine Vielzahl großartiger "Fliegenwasser". Habt Ihr Fragen oder wollt Ihr eine Empfehlung aussprechen?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon Johannes Krämer » 15.08.2019, 16:25

Moinsen zusammen,

besten Dank für die Rückmeldung.

Die Gewässer in Amorbach und die Dill kenne ich ganz gut.
Ich hatte halt nach einem Gewässer gesucht, dass etwas größer bzw. breiter ist, daher auch die Erweiterung des Umkreises.

Viele Grüße

Johannes
Johannes Krämer
 
Beiträge: 701
Registriert: 01.10.2006, 12:57
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 66 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon Stephen86 » 15.08.2019, 21:43

Moin Johannes!

Da gäbe es dann noch die Nahe. Dort Fische ich recht regelmäßig. Welche Strecke man befischt richtet sich dabei nach der Fisch Art die man fangen möchte.

Beste Grüße
Stephen
Stephen86
 
Beiträge: 215
Registriert: 04.01.2014, 16:11
Wohnort: Bad Kreuznach
"Danke" gegeben: 176 mal
"Danke" bekommen: 213 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon Norman506 » 15.08.2019, 22:19

Hallo,


hier moch ne Idee der sportfischereiverein Wittgenstein hat den Oberlauf der Lahn mit nebengewässern und schöne Teile der Eder bei Bad Lasphe du musst allerdings passives Mitglied werden um Tagesscheine zu bekommen. Die Mitgliedschaft ist allerdings sehr günstig wenn du dann ein Wochenende fischen gehst lohnt es sich. Fischen da wo zu früheren Zeiten der englische König zum Lachsangel ging. ;-)


Tl

Norman

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 362
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 56 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon Olaf Kurth » 16.08.2019, 07:24

Norman506 hat geschrieben:.... hier moch ne Idee der sportfischereiverein Wittgenstein hat den Oberlauf der Lahn mit nebengewässern und schöne Teile der Eder bei Bad Lasphe......


Prinzipiell hast Du Recht, lieber Norman,

aber die Eder fließt unterhalb von Bad Berleburg in Richtung Beddelhausen, bzw. Schwarzenau zur Landesgrenze nach Hessen. In und durch Bad Laasphe fließt die Lahn (!) und ja, die Gewässerstruktur von wilden Mittelgebirgsbächen bis zu 20m breiten Fließstrecken an der Eder, dürfte unseren Sportfischerverein Wittgenstein so begehrenswert für Fliegenfischer machen. Johannes wird das gefallen.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3513
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 309 mal
"Danke" bekommen: 322 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon Johannes Krämer » 16.08.2019, 17:34

Hallo,

der englische König??? Na da bin ich dann aber richtig aufgehoben.

Danke für euren Input. Das klingt ganz interessant.

Viele Grüße

Johannes
Johannes Krämer
 
Beiträge: 701
Registriert: 01.10.2006, 12:57
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 66 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon Norman506 » 16.08.2019, 19:51

Ja, es gab Zeiten da kam der englische Adel zum Lachsfischen nach Deutschland, außerdem heißt der neueste Spross ja auch Mountbatton( zu Battenberg Eder)


Tl

Norman

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 362
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 56 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon Dominikk85 » 23.08.2019, 01:15

Ich war gestern mal an der kinzig in bad soden. Dort war es schon recht furchtbar, der fluss war flach und warm und ich habe 2 Stunden lang keinen Fisch gesehen. Dann auf dem Rückweg nochmal in gelnhausen, da waren dann wenigstens ein paar kleine döbel, aber auch die musste man suchen.

Ob der Fluss von Wärme und niedrigwasser einen Schaden hatte?

Dominik
Dominik
Dominikk85
 
Beiträge: 254
Registriert: 11.03.2018, 23:00
"Danke" gegeben: 108 mal
"Danke" bekommen: 139 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon Peter Pan » 23.08.2019, 11:36

Hallo Dominik,

die Kinzig leidet an vielen, z.B. an dem Kinzigstausee! Dort erhitzt sich das Wasser und macht den Fischen Schwierigkeiten. Das Wasser ist auch durch die vielen Felder häufig sehr trüb.
Ich fische nicht gerne dort, aber es gibt da ein paar Spezialisten, die häufiger Hechte, Karpfen und Brassen mit der Fliege fangen.

Tight lines,
Peter
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1194
Registriert: 01.10.2006, 20:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 141 mal
"Danke" bekommen: 73 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon bastian_ffm » 31.08.2019, 11:36

FlyandHunt hat geschrieben:Moin,

die Dill,
die Sieg,
die Wied,
die Lahn,

denke das liegt alles noch in unter 2h von Frankfurt.

Gruß
Ferdinand


Hi Ferdinand,

wo an der Sieg ist es mit der Fliege sinnvoll/watbar? Ich komme da regelmäßig vorbei, aber von der Autobahn aus sieht man nie gute Stellen.

Dank und Gruß Bastian



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
bastian_ffm
 
Beiträge: 37
Registriert: 10.06.2017, 10:33
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon bastian_ffm » 31.08.2019, 11:38

Olaf Kurth hat geschrieben:
Norman506 hat geschrieben:.... hier moch ne Idee der sportfischereiverein Wittgenstein hat den Oberlauf der Lahn mit nebengewässern und schöne Teile der Eder bei Bad Lasphe......


Prinzipiell hast Du Recht, lieber Norman,

aber die Eder fließt unterhalb von Bad Berleburg in Richtung Beddelhausen, bzw. Schwarzenau zur Landesgrenze nach Hessen. In und durch Bad Laasphe fließt die Lahn (!) und ja, die Gewässerstruktur von wilden Mittelgebirgsbächen bis zu 20m breiten Fließstrecken an der Eder, dürfte unseren Sportfischerverein Wittgenstein so begehrenswert für Fliegenfischer machen. Johannes wird das gefallen.

Liebe Grüße,

Olaf


Das klingt interessant - gibt es da Tageskarten und wo bekommt man die?

Gruß Bastian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
bastian_ffm
 
Beiträge: 37
Registriert: 10.06.2017, 10:33
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon bastian_ffm » 31.08.2019, 11:39

Also ... ich mag den Main. Da findet man mit etwas Suche nette Stellen und fängt mit Glück und Ausdauer viele verschiedene Arten!

Gruß Bastian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
bastian_ffm
 
Beiträge: 37
Registriert: 10.06.2017, 10:33
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon FlyandHunt » 12.09.2019, 07:44

bastian_ffm hat geschrieben:
FlyandHunt hat geschrieben:Moin,

die Dill,
die Sieg,
die Wied,
die Lahn,

denke das liegt alles noch in unter 2h von Frankfurt.

Gruß
Ferdinand


Hi Ferdinand,
wo an der Sieg ist es mit der Fliege sinnvoll/watbar? Ich komme da regelmäßig vorbei, aber von der Autobahn aus sieht man nie gute Stellen.
Dank und Gruß Bastian
Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Hallo Bastian,

ein wenig spät meine Antwort. Ich selber gehe bei Wissen (dort habe ich eine Jahreskarte). von da an aufwärts kann man aufjedenfall gut angeln und es ist auch alles warbar.
Unterhalb Wissen kann ich dir leider keine Auskunft geben.

Das habe ich aber auf die Schnelle gefunden:

https://www.asv-oberesieg.de/angelscheine

https://www.fischschutzverein-siegburg. ... i-herchen/


Gruß
Ferdinand
„There is no greater fan of fly fishing than the worm. “ Patrick F. McManus
FlyandHunt
 
Beiträge: 152
Registriert: 17.01.2019, 10:36
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon Dominikk85 » 24.12.2019, 17:05

Gibt es eigentlich Gewässer in hessen (Mitte oder süd) oder Rhein Main die im Winter offen sind und Fischerei auf äschen ermöglicht? Oder müsste man dafür weiter fahren?

Dominik
Dominik
Dominikk85
 
Beiträge: 254
Registriert: 11.03.2018, 23:00
"Danke" gegeben: 108 mal
"Danke" bekommen: 139 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon Norman506 » 24.12.2019, 17:28

... ich würde sagen wenn es so ein Wasser gibt, sagt es dir keiner;-). Im Ernst, die Äsche hat hier so gelitten, dass eine Fischerei auf Äschen nicht möglich ist.


Tl

Norman

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 362
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 56 mal

Re: Gewässer im Raum Frankfurt

Beitragvon Dominikk85 » 24.12.2019, 18:08

Danke, das dachte ich mir. Ich betreibe zwar Catch und release, aber kann natürlich verstehen wenn es dennoch keiner verraten will.

Ist schon schade mit der Äsche.


Dominik
Dominik
Dominikk85
 
Beiträge: 254
Registriert: 11.03.2018, 23:00
"Danke" gegeben: 108 mal
"Danke" bekommen: 139 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Fliegenfischen in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste