Hintersee Berchtesgaden

Wie der Name schon sagt: Vor der Haustür fischt es sich fast immer am besten. In Deutschland gibt es eine Vielzahl großartiger "Fliegenwasser". Habt Ihr Fragen oder wollt Ihr eine Empfehlung aussprechen?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon Huddell » 27.06.2016, 16:40

Hey,

Ich überlege nächste Woche mit meiner Freundin an den Hintersee (Berchtesgaden) zu fahren.
Hatte mir vorgestellt wir leihen uns dort ein Boot, sie liest, ich fische.
War jemand von euch in letzter Zeit dort und hat ähnliches getan ?

Lohnt sich das vorhaben ? War ewig nicht mehr in der Gegend und habe kein Vorstellung wie die Fischerei dort ist.
Bin für Tipps und Tricks sehr Dankbar.

Lieben Gruß,

Marc
Huddell
 
Beiträge: 113
Registriert: 06.04.2013, 16:10
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 45 mal

Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon synthoras1984 » 27.06.2016, 20:59

Hallo Marc,
ich war zwei mal am See, bin aber beide Male Schneider heim gefahren, einen Biss auf einen streamer konnte ich nicht verwerten weil sich die Schnur um die Rolle verfangen hätte sonst ging nix :(
Lag aber besitimmt auch an mir und der Zeit (Anfang der Saison).
Der Kontrolleur war dann so nett und hat mir einen seiner Fische abgegeben :)
Ein Bekannter von mir hat schon gut mit Spinner und Hegene gefangen.

Ohne Boot kann man es allerdings wirklich nicht empfehlen.
Sonst ein sehr schöner See und eine schöne Gegend!

Gruß
Max
Greetz
Max
synthoras1984
 
Beiträge: 69
Registriert: 09.04.2014, 10:28
"Danke" gegeben: 120 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon Huddell » 28.06.2016, 07:39

Sehr nett von dir, deine Erfahrungen zu teilen.
Weißt du denn noch, wie teuer das Boot war ? Zumindest ungefähr?

Ob ich dort jetzt viele Fische fange ist sowieso nicht sooo wichtig. Die schöne Umgebung und zumindest die Möglichkeit einen schönen Fisch zu fangen, reicht vollkommen aus.

Wenn jemand noch Tipps hat oder sonstige Gewässer kennt, wo man vom Boot aus fliegenfischer spielen kann (egal in Österreich oder DE) dann immer her damit. Sind sehr flexibel Dank Wohnmobil. .

Lieben Gruß,

Marc
Huddell
 
Beiträge: 113
Registriert: 06.04.2013, 16:10
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 45 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon CPE » 28.06.2016, 08:12

Huddell hat geschrieben:Wenn jemand noch Tipps hat oder sonstige Gewässer kennt, wo man vom Boot aus fliegenfischer spielen kann (egal in Österreich oder DE) dann immer her damit. Sind sehr flexibel Dank Wohnmobil.


Hallo Marc,

Möhnesee, Sauerland. Boote gibt es bei Uli Beyer (= Angel Ussat) ab 30 € pro Tag (Höcker hat Seelenverkäufer für etwas weniger). Tagesschein 6 € an der Tanke oder bei Uli. Barsche gehen ziemlich oft, Hechte manchmal. Insgesamt wird in den Sauerland-Talsperren (http://www.ruhrverband.de/fluesse-seen/talsperren/, http://www.angeln-im-sauerland.de/aktuell/) eher mit Spinangel geschleppt oder vom Ufer mit Made, Wurm & Co. gefischt, aber das heißt ja nichts. Vor allem, wenn man mit Lenne und Oberer Möhne noch akzeptable Fließgewässer dazu bekommt.

TL, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1289
Registriert: 10.02.2012, 05:01
"Danke" gegeben: 581 mal
"Danke" bekommen: 496 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon synthoras1984 » 28.06.2016, 08:47

Hallo Marc,

Leider nein, da mein Bekannter den Bootsvermiter seit kindheitstagen kennt haben die das unter sich geregelt.

Gruß
Max
Greetz
Max
synthoras1984
 
Beiträge: 69
Registriert: 09.04.2014, 10:28
"Danke" gegeben: 120 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon Huddell » 28.06.2016, 10:58

Super.

Danke euch für eure schnellen Antworten. Mal schauen wie das Wetter wird nächste Woche.
Flexibel muss man heutzutage ja immer sein...

Lieben Gruß,

Marc
Huddell
 
Beiträge: 113
Registriert: 06.04.2013, 16:10
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 45 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon daniel72 » 28.06.2016, 17:34

Hallo Marc,

ich war vor 4 Wochen am Hintersee.
Fische gibt es dort reichlich, Bachforelle, Regenbogen, Saiblinge.
Es ist sogar möglich in den Abendstunden vom Ufer aus zu fischen.
Gefangen wurde auch mit Hegene, Spinner und beim schleppen mit Nassfliegen :shock:
Mit einem Boot kann ich dir leider nicht helfen, wir waren mit unserer Jugendgruppe hier untergebracht http://www.hintersee.de/, da waren die Boote im Paket mit dabei. Einfach mal nachfragen.
Die Gegend ist natürlich atemberaubend und auf alle Fälle einen Ausflug wert.

Gruß Daniel
daniel72
 
Beiträge: 51
Registriert: 28.09.2011, 18:59
"Danke" gegeben: 15 mal
"Danke" bekommen: 11 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon Huddell » 29.06.2016, 12:40

Hallo Daniel,

Auch dir Danke für deine Info.
Es scheint ja so, als wäre man dort als Fliegenfischer eher ein Exot. Aber solang es Forellen gibt,
besteht immerhin die Chance eine ans Band zu bekommen. Ist der See denn so tief oder steigt nichts ?
Irgendjemand noch Tipp zur Köderwahl ? Klingt für mich jetzt entweder nach Trockenfliege am Abend oder sehr tief geführte Nymphe/Streamer auf gut Glück.
Macht doch sicherlich auch Spaß wenn es nicht ganz so leicht ist :P
Huddell
 
Beiträge: 113
Registriert: 06.04.2013, 16:10
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 45 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon synthoras1984 » 29.06.2016, 18:35

Ich hatte bisher leider immer Pech und keine Oberflächenaktivität, die Bisse auf die Hegene kamen da beim Kollegen eher Grundnah, ich hatte keine Sinkschnur dabei.
Mein Bekannter hatte aber schon Tage da wurde angeblich nur von der Oberfläche genommen.

Gruß
Max
Greetz
Max
synthoras1984
 
Beiträge: 69
Registriert: 09.04.2014, 10:28
"Danke" gegeben: 120 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon daniel72 » 30.06.2016, 07:34

Hallo Marc,

für einen Bergsee ist der See eigentlich nicht tief, ich glaub 12 Meter ist die tiefste Stelle (keine Garantie).
Jedenfalls siehst du an vielen Stellen den Grund und auch die Fische. Es steigen dort definitv Fische, ich konnte auch 2 Forellen mit der Trockenfliege überlisten. Leider hatten wir fast die gesamte Zeit sinnflutartigen Regen, da blieb dann nur noch die Nymphe oder Nassfliege. Die Saiblinge standen Tagsüber an den tiefen Stellen und waren nur mit der Hegene zu überlisten, das änderte sich in den Abendstunden, da war im flachen Uferbereich schon einiges los, besonders wo Kinder dort die Enten gefüttert haben, ein herrliches Schauspiel!
Fakt ist, es gibt dort Fische und wir haben richtig gut gefangen.

Grüße
daniel72
 
Beiträge: 51
Registriert: 28.09.2011, 18:59
"Danke" gegeben: 15 mal
"Danke" bekommen: 11 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon Huddell » 30.06.2016, 13:01

Hey,

Danke für eure Infos !
Dann hoffe ich, dass das Wetter mitspielt und ich an dieser Stelle berichten kann wie es war.
Nächste Woche wissen wir mehr.

Lieben Gruß,

Marc
Huddell
 
Beiträge: 113
Registriert: 06.04.2013, 16:10
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 45 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon Tom Sawyer » 30.06.2016, 20:08

20160504_164338[1].jpg
20160504_164338[1].jpg (17.43 KiB) 2124-mal betrachtet
Servus,

ich war Anfang Mai in BGL. Wetter war eher mau. Mit Fliegenfischen in der der Königsseer Ache war es aufgrund des mehr als erhöhten Wasserstands nix.

Beim Besuch des Hintersees hab ich einen Fliegenfischer gesehen, der auf die Inseln in Ufernähe gewatet ist.

Er hatte mehrere Fische am Band und es waren wohl in der Zeit wo ich zugeschaut habe, alle zu klein. Von der Ferne gings mit Zupfen. Keine Ahnung ob Streamer, Nymphe oder Nassfliege.

Oberflächenaktivität der Fische war in allen Uferbereichen, wo ich entlang gelaufen bin, gegeben.

VG und schönen Abend

Tom
I´ve never had a blank day!
Benutzeravatar
Tom Sawyer
 
Beiträge: 79
Registriert: 23.09.2007, 21:35
Wohnort: NÖ von München
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon Huddell » 12.07.2016, 22:59

Soo,

Danke nochmal für die Tipps und Infos !!
Sind jetzt zurück und ich bin sehr begeistert von der Gegend.

Der Hintersee ist wunderschön und auch genug Fische sind vorhanden.
Ich hatte leider nicht viel Zeit zum fischen, aber konnte trotzdem innerhalb von 3 Stunden mehrere Forellen landen.
Gegen Abend wurde es auch an der Oberfläsche lebendig. Viele steigende Fische, groß und klein.
Habe auf Streamer und Trockenfliege gefangen. Der Wind kann beim Bootfahren schon mal nerven.. Aber das dürfte bekannt sein.

War auch für ca. 3 Stunden an der Königseer Ache. Wunderschönes Gewässer und auch hier viele Fische in allen Größen.
Gefangen habe ich auf schwere große Nymphe. Trockenfliege war bei dem schnellen Wasser eher schwierig und ich habe auch nichts steigen sehen.

Habe ein Kurzurlaubsvideo zusammengeschnipselt... will damit jetzt sicher niemanden langweilen, aber ein paar Fischszenen sind auch dabei.

https://vimeo.com/174403035#t=0s

Lieben Gruß,

Marc
Huddell
 
Beiträge: 113
Registriert: 06.04.2013, 16:10
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 45 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon Butenbremer » 13.07.2016, 09:50

Danke für die Impressionen. Der Neid das halben Forums ist Dir sicher - von einer hübschen Frau zum Fischen gerudert werden, was will man(n) mehr? :mrgreen:
Was ist schlimmer, Unwissen oder Gleichgültigkeit? Keine Ahnung, ist mir auch egal!
Butenbremer
 
Beiträge: 90
Registriert: 24.08.2010, 14:15
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 7 mal

Re: Hintersee Berchtesgaden

Beitragvon Hardy » 13.07.2016, 11:30

Butenbremer hat geschrieben:...von einer hübschen Frau zum Fischen gerudert werden, was will man(n) mehr? :mrgreen:


...vielleicht von zweien gerudert zu werden? 8)

Groetjes
Sho Wie
Die schönen Tage von Aranjuez sind nun vorbei!
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 1283
Registriert: 28.09.2006, 11:25
Wohnort: Nassau/Nordschweiz ;-)
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 207 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenfischen in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste