Ostsee Fischereischein

Wie der Name schon sagt: Vor der Haustür fischt es sich fast immer am besten. In Deutschland gibt es eine Vielzahl großartiger "Fliegenwasser". Habt Ihr Fragen oder wollt Ihr eine Empfehlung aussprechen?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Ostsee Fischereischein

Beitragvon Poulsens » 14.04.2017, 18:08

Hallo in die Runde,
Ich hab heut mal ne Frage die meinen Kollegen betrifft, der macht jetzt den Fischereischein in Mecklenburg, da er dort oben auf Rügen (... ja bin auch neidisch) ein Häuschen hat. Selbst wohnt er in Berlin ( ja Murr Murr ) und fragt sich nun wie das alles geht. Er macht den Schein online, und weiß nun nicht wohin das Resultat und auch das Geld schicken ??
Bzw. hat jemand eine Fahrplan für seinen Fall ?
Bin schon mal sehr dankbar für Infos, falls jetzt überhaupt noch jemand Zeit hat für Forum lesen.
Ich selbst freu mich auch schon auf nächste Woche, Urlaub am Wiesenbach, mit Ausflügen in Brandenburg, auch n Tagestrip zur Ostsee Plan ich ein,wäre das erste Mal Küstenfischerei, mit neuer Wathose
Also Danke soweit und Petri auf den Weg
Poulsens
 
Beiträge: 21
Registriert: 21.03.2017, 19:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Ostsee Fischereischein

Beitragvon T.Hein » 14.04.2017, 20:40

Hallo,

dein Freund muss sich irren. Er kann für den Kurs ONLINE trainieren.
Für die Prüfung muss er physisch bei einer Prüfung anwesend sein.

VG Thomas
T.Hein
 
Beiträge: 174
Registriert: 29.09.2006, 20:28
Wohnort: Am A**** der Welt
"Danke" gegeben: 15 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Ostsee Fischereischein

Beitragvon Poulsens » 14.04.2017, 22:13

Hallo Thomas,
Danke für die schnelle Antwort, also ich fand es auch exotisch, einfach am Rechner alles zu regeln, mit Zeit und allen Hilfsmitteln. Ich selbst hab meinen Schein durch umschreiben meiner DDR Papiere, kann dazu also nix weiter sagen.
Ich hab erst vor ca. 10 Jahren wieder mit Fischen im Skandinavien Urlaub begonnen und erst im letzten Jahr eine Salmokarte aus Cottbus erstanden.
Könnte ich denn mit Brandenburger Mitgliedschaft eine Jahreskarte Küste erwerben, oder bekomme ich nur einen 28 Tage Schein für Touristen ?
einstweilen besten Dank
Poulsens
 
Beiträge: 21
Registriert: 21.03.2017, 19:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Ostsee Fischereischein

Beitragvon CPE » 15.04.2017, 08:18

Die Fischereierlaubnis Ostsee MV gibt es online: https://erlaubnis.angeln-mv.de. Den Fischereischein nicht. Wer in Berlin wohnt, braucht einen Berliner Fischereischein. TL, Norbert


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1267
Registriert: 10.02.2012, 05:01
"Danke" gegeben: 532 mal
"Danke" bekommen: 485 mal

Re: Ostsee Fischereischein

Beitragvon Poulsens » 15.04.2017, 11:26

Danke in die Runde,
Das war schon mal sehr informativ!
Dann ein schönes Osterwochenende bzw. Saisonstart an Bach und Fluss
Paul
Poulsens
 
Beiträge: 21
Registriert: 21.03.2017, 19:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Ostsee Fischereischein

Beitragvon Johannes » 17.04.2017, 18:34

Moin,

kurze Anmerkung bzgl. des Berliner Sonderfalls.

Ich kenne mich mit der Rechtslage in MVP nicht aus, aber auf der Seite steht:

"Fischereischeine, die in einem anderen Bundesland oder im Ausland von einer staatlichen Stelle erteilt wurden, werden anerkannt, solange sie gültig sind und der Inhaber seinen Hauptwohnsitz nicht in Mecklenburg-Vorpommern hat."

Heißt: Solange man einen gültigen Fischereischein - egal aus welchem Bundesland - hat, wird der anerkannt. Wenn man also als Berlinbewohner einen gültigen Fischereischein aus einem anderen Bundesland hat (z.B. Brandenburg), dann kann man den in MVP nutzen.

Will man jedoch als Berlinbewohner (Meldeadresse) auf dem Gebiet des Landes Berlin (!) fischen, dann braucht man auch den Berliner Fischereischein mit der fürs laufenden Jahr entrichteten Fischereiabgabe. Für einige Leute ist der Berliner Fischereischein aufgrund seiner laufenden Kosten (Verlängerung plus Jahresabgabe) nicht so attraktiv, wenn man eher in anderen Bundesländern fischt. Es gibt Länder, die stellen länger oder lebenslang gültige Fischereischeine aus.

Wenn ich falsch liege, bitte gerne korrigieren.

TL!

Johannes
läuft.
Johannes
 
Beiträge: 397
Registriert: 28.12.2006, 00:11
"Danke" gegeben: 31 mal
"Danke" bekommen: 76 mal


Zurück zu Fliegenfischen in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste