Regensburg / Regenstauf und umzu

Wie der Name schon sagt: Vor der Haustür fischt es sich fast immer am besten. In Deutschland gibt es eine Vielzahl großartiger "Fliegenwasser". Habt Ihr Fragen oder wollt Ihr eine Empfehlung aussprechen?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Regensburg / Regenstauf und umzu

Beitragvon fliegenjens » 31.01.2020, 16:09

Hallo liebe Leute,

da ich im Jahr 2021 (der Liebe und Arbeit wegen) nach Regenstauf übersiedel bin ich auf der Suche nach einem schönen und bezahlbaren Fliegenwasser, gerne mit Forellen/ Äschen. Karpfen an der Fliegenrute sind auch ok :D . Das Problem scheint mir bei/ nach meinen recherchen im Net zu sein das es garnicht so leicht ist dort etwas zu finden.

Im Gegensatz zu uns hier sind die Gebühren dort teilweise schon echt heftig (das ist nicht sooo schlimm) und dann meistens noch mit Wartelisten für die Gewässerkarten.
Ich würde gerne in einen Verein eintreten, ich sag mal so im Umkreis von 20-30 Minuten Fahrtzeit, und mich gerne auch einbringen. Ich bin seit vielen Gewässerwart und Fischereiaufseher hier im Norden.

Hat vielleicht jemand einen oder mehrere Tipps für mich?
Fliegengrüsse aus dem Teufelsmoor

Jens
Benutzeravatar
fliegenjens
 
Beiträge: 177
Registriert: 16.02.2008, 14:29
Wohnort: Niedersachsen irgendwo im Teufelsmoor
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Regensburg / Regenstauf und umzu

Beitragvon Gammarus roeseli » 04.02.2020, 22:52

Servus Jens,

nur ein paar Flusskilometer oberhalb von Regenstauf ist der Regen für das Fischen mit der Fliegenrute gar nicht so uninteressant….. :D Es gibt beispielsweise Schied/Rapfen, Barbe, Hecht usw. und seit ca. 2010 wurden auch immer mal wieder Huchen gesetzt….. (Nebenbei bemerkt, ist der Fluss Regen der einzige Fluss in ganz Deutschland, der auf seiner gesamten Länge bzw. unter dem Namen Regen in der Bewertung „Ökologischer Zustand/ Ökologisches Potenzial“ wenigstens ein GUT bekommen hat ……)
Die ca. 30 min wirst Du benötigen, wenn es Forelle und (die bei uns in der Oberpfalz mittlerweile leider sehr selten gewordene) Äsche sein soll… Ich denke an ca. 4 Möglichkeiten (nicht alles unter dem Namen Verein) die passen könnten für Dich…. Kann aber momentan nicht mit Gewissheit sagen, ob es bei dem Einen oder Anderen auch Wartelisten usw. gibt…. Eine der Möglichkeiten an die ich denke, hat sogar ca. 8 km Länge (mit entsprechender Länge ein absolutes Ausnahmegewässer bei uns in der Oberpfalz)… In dem Wasser schwimmen Forelle, Äsche,…. (es kommt die Steinfliege Dinocras sp. vor) und seit einigen Jahren gibt es Bemühungen in dieser Strecke den Huchen wieder anzusiedeln… Wenn Du dann 2021 umgezogen bist, melde dich bei Interesse…. Mein Vorschlag, wir gehen gemeinsam beispielsweise im Fluss Regen fischen, um uns über entsprechende Infos austauschen zu können…..

Gruß Christian
Benutzeravatar
Gammarus roeseli
 
Beiträge: 946
Registriert: 06.07.2007, 19:52
Wohnort: Oberpfalz
"Danke" gegeben: 82 mal
"Danke" bekommen: 90 mal

Re: Regensburg / Regenstauf und umzu

Beitragvon fliegenjens » 05.02.2020, 10:58

Moin Christian,

Danke für Deine Rückmeldung. Das hört sich ja schon mal gut an und macht mich neugierig, Barbe und Rapfen hatte ich auch noch nicht an der Fliege. Ein paar schöne Barben und wahrscheinlich Nasen konnte ich neulich bei Sonnenschein beim Blick von der Steinernen Brücke in Regensburg bei der Jahninsel beobachten und hab da so gedacht "die könnte man jetzt schön von oberhalb auf der Sandbank stehend anfischen.... Hier in der Norddeutschen Tiefebene beschäftige ich mich eher mit Karpfen und Hecht und den Meerforellen in der Oste und der Ostsee.

Ich nehme Dein Angebot gerne an und melde mich dann bei Dir :D
Fliegengrüsse aus dem Teufelsmoor

Jens
Benutzeravatar
fliegenjens
 
Beiträge: 177
Registriert: 16.02.2008, 14:29
Wohnort: Niedersachsen irgendwo im Teufelsmoor
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Regensburg / Regenstauf und umzu

Beitragvon daNiedabaya » 13.02.2020, 20:54

Servus Jens,

von Regenstauf aus kommen auch die Strecken des KFV Kelheim in Frage. Sehr lange Donaustrecke, schöne Fliegenstrecke an der Abens. Und alles durchaus bezahlbar...
Kann gerne auch einmal eine kleine „Führung“ anbieten...

Grüße, Mirko


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Benutzeravatar
daNiedabaya
 
Beiträge: 21
Registriert: 16.04.2016, 22:42
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Regensburg / Regenstauf und umzu

Beitragvon fliegenjens » 14.02.2020, 10:11

daNiedabaya hat geschrieben:Servus Jens,

von Regenstauf aus kommen auch die Strecken des KFV Kelheim in Frage. Sehr lange Donaustrecke, schöne Fliegenstrecke an der Abens. Und alles durchaus bezahlbar...
Kann gerne auch einmal eine kleine „Führung“ anbieten...

Grüße, Mirko


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro


Moin Mirco.

Danke, das scheint ein guter Tipp zu sein. Ich würde mich dann bei Dir mal melden :)
Fliegengrüsse aus dem Teufelsmoor

Jens
Benutzeravatar
fliegenjens
 
Beiträge: 177
Registriert: 16.02.2008, 14:29
Wohnort: Niedersachsen irgendwo im Teufelsmoor
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 2 mal


Zurück zu Fliegenfischen in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste