Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Wie der Name schon sagt: Vor der Haustür fischt es sich fast immer am besten. In Deutschland gibt es eine Vielzahl großartiger "Fliegenwasser". Habt Ihr Fragen oder wollt Ihr eine Empfehlung aussprechen?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon AlexWo » 22.01.2017, 01:04

Peter S. hat geschrieben:Kennst Du das Gewässer, Alex?


Ja, ich habe nicht weit davon entfernt eine Wohnung, in Flintsbach am Inn, ich kenne das Gewässer u. viele andere Gewässer in der Umgebung, vielleicht sollte ich dort guiden! ;)
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1050
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon synthoras1984 » 22.01.2017, 02:03

Hallo Alex,
war das ein Angebot [FACE WITH STUCK-OUT TONGUE AND WINKING EYE]
Gruß
Max
Greetz
Max
synthoras1984
 
Beiträge: 70
Registriert: 09.04.2014, 11:28
"Danke" gegeben: 180 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon mars89 » 22.01.2017, 11:05

Peter S. hat geschrieben:Hallo Marius,
an Deiner Stelle würde ich versuchen an der Urschlauer Ache in Ruhpolding
Fischen zu können und zwar mit Guide. Damit vergeudest du am
wenigsten Zeit, wenn Du nur einen Tag hast. Diese Ache ist ein
Nebenfluß der Weißen Traun und wird vom selben Pächter bewirtschaftet.
Karten gibt's beim "Ortnerhof" eigentlich nur für Übernachtungsgäste, aber Fragen
kostet ja nix. Der Guide heißt Stuart Moultrie, wenn der das noch machen sollte.


Vielen Dank für den Tipp. Das ist auf jeden Fall ein Gewässer wie ich es mir vorstellen könnte. Ich habe mal eine Anfrage geschickt, ich weis jedoch noch nicht ob das (4*) Gasthaus nicht doch mein Studentenbudget übersteigt :mrgreen:
Aber vom Gewässer her ein Traum!
mars89
 
Beiträge: 32
Registriert: 30.11.2010, 17:17
Wohnort: Bayern
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon Norman506 » 22.01.2017, 13:28

Das Gewässer ist top und das Hotel kann ich nur empfehlen (abends fünf Gänge plus nettes Schwimmbad und Sauna falls es kalt und nass war)

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 169
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 22 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon mars89 » 22.01.2017, 20:06

Norman506 hat geschrieben:Das Gewässer ist top und das Hotel kann ich nur empfehlen (abends fünf Gänge plus nettes Schwimmbad und Sauna falls es kalt und nass war)

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Jo, habe aber gerade den Kostenvoranschlag bekommen. Ist mir leider zu teuer. Vielleicht ein andermal.
mars89
 
Beiträge: 32
Registriert: 30.11.2010, 17:17
Wohnort: Bayern
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon Norman506 » 22.01.2017, 20:56

Also was natürlich auch noch eine Idee wäre schau dir mal das Edelweiß in Siegsdorf an sehr nette Pension super Gastwirtschaft mit echt bayrischem Essen Tageskarten bei der Firma Heger ;-)

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 169
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 22 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon AlexWo » 23.01.2017, 01:06

synthoras1984 hat geschrieben:Hallo Alex,
war das ein Angebot [FACE WITH STUCK-OUT TONGUE AND WINKING EYE]
Gruß
Max


Nein, nur Spass, hab eh kaum Zeit, bin. in der Schweiz zu sehr eingespannt u. wenn ich in der Gegend bin, komm ich kaum dazu meine Jahreskarte abzufischen.

Klar, wenn ich vor Ort bin und Zeit habe, helfe ich gerne...

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1050
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon mars89 » 23.01.2017, 18:58

Das Edelweiß sieht super aus, hab sie mal angeschrieben.

Meine Favoriten sind bisher die Leitzach, die Traun und die Ammer. Kommt natürlich auch immer drauf an wo man noch Karten bekommt und eine Pension.

Gibt es noch ein paar Einschätzungen zur oberen Ammer? Habe hier einen Thread gefunden der ganz interessant klingt aber sonst findet man recht wenig...
mars89
 
Beiträge: 32
Registriert: 30.11.2010, 17:17
Wohnort: Bayern
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon drehteufel » 25.01.2017, 14:22

Ich hatte ähnliche Pläne, allerdings mit längerem Aufenthalt von 1 Woche und Ende Mai. Hab´ jetzt im Ortnerhof gebucht und werde 5x die Urschlauer Ache und 1x die Weiße Traun befischen. Bin auf die Ache sehr gespannt, die Traun kenne ich schon, allerdings nur die Heger-Strecken...da war es fischmäßig immer top.
Beim Forellenhof waren gar keine Karten mehr für die Weiße Traun verfügbar, beim Heger noch nicht, sind wohl erst ab Februar zu reservieren. Das war mir dann zu unsicher, da die Unterkunft gebucht werden wollte.

Gruß,
Marco
drehteufel
 
Beiträge: 200
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 105 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon drehteufel » 15.05.2017, 07:36

Guten Morgen zusammen,

in knapp zwei Wochen werde ich 5 Tage lang Zeit haben, die Urschlauer Ache zu befischen.
Nun habe ich bei der Recherche gelesen, dass man dort gelbe Nymphen dabei haben sollte...? Könnt ihr das bestätigen? Oliv, Beige, Braun, Grau sind ja in meinem Repertoire, aber Gelb?

https://www.ortnerhof.de/media/pdf/GewaessertippUrschlauerAche.pdf

Vielleicht hat jemand auch noch einen Tipp für Trockene, die nicht fehlen dürfen, ansonsten kommen auch hier die üblichen Verdächtigen mit, Emerger, Caddis usw.

Danke und Gruß,
Marco
drehteufel
 
Beiträge: 200
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 105 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon Maggov » 15.05.2017, 10:17

Hallo Marco,

bei den Trockenfliegen empfehle ich Rehhaarsedge und Klinkhammer. Ist nicht sehr exotisch aber beide Fliegen haben bei mir immer bestens funktioniert.

Die Klinkhammer ist in den Rieselstrecken sehr erfolgreich - diese sind Super und Du solltest sie auf dem Weg zum nächsten Gumpen grob abfächern.

Die Rehhaarsedge fängt klassisch super oder auch geschlittert nach einem Wurf schräg stromab. Lass Dich von der Jahreszeit nicht täuschen - geht auch im Mai und nicht nur spät im Jahr. Gute Strecke zum Schlittern ist in der Nähe vom Schwimmbad.

Je weiter Du hoch kommst desto scheuer werden die Fische. Annäherung und Präsentation ist wichtiger als die Fliege.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5076
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 202 mal
"Danke" bekommen: 256 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon drehteufel » 15.05.2017, 10:38

Hallo Markus,

vielen Dank für Deine Tipps. Kannst Du zu den Nymphen eventuell auch etwas sagen oder bist Du nur mit der Trockenen unterwegs gewesen?
Das vorsichtige Anpirschen bin ich von den Bächen hier gewöhnt, das sollte ich hinbekommen.
Als Rutenklasse wird 5 empfohlen, ich habe aber auch von Klasse 3 bis 4 gelesen. Im Zweifel packe ich alles ein. :lol:
Ich hoffe nur, dass der Wasserstand passt, damit wir überhaupt fischen können.

Gruß,
Marco
drehteufel
 
Beiträge: 200
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 105 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon drehteufel » 03.06.2017, 16:26

Hallo zusammen,

hier nun meine Eindrücke vom Aufenthalt an der Urschlauer Ache in Ruhpolding.
Der erste Tag begann gegenüber vom Schwimmbad und dann flussaufwärts, Start etwa 10 Uhr bei schönstem Sonnenschein und kristallklarem Wasser. Wir konnten ein paar wunderbar gezeichnete Bachforellen auf Parachutes und Rehhaar-Köcherfliegen fangen. Ging trocken nichts, habe ich auf Nymphe gewechselt und war damit in den Gumpen und unterhalb der Schwellen erfolgreich.
In den 4 Tagen, die wir in der Ache gefischt haben, haben wir nur 1 Regenbogenforelle von etwa 35cm gefangen, sonst ausschließlich Bachforellen.
Die Fische reagieren sehr sensibel auf Überwerfen, Schnurschatten und unvorsichtiges Anpirschen.
Das Waten in der Ache kann recht anspruchsvoll sein, die ein oder andere kleine Kletterpartie ist immer drin. Für 2 Leute, die nebeneinander fischen möchten, ist die Urschlauer meist zu klein.
Beeindruckt haben mich die vielen großen Steinfliegen, die man dort flattern sieht, habe ich so vorher noch nie gesehen. Und die Yellow Sally war in den Abendstunden allgegenwärtig.
Die Strecke der Weißen Traun in Ruhpolding, die man als Hotelgast befischen durfte, hat mich jetzt nicht soo umgehauen...fast vollkommen gerade mit einigen Staustufen, auf den Rieselstrecken war das Wasser teilweise nur knöcheltief. Kleine Bachforellen und zwei, drei Regenbogner um die 30cm waren es dann immerhin. Highlight war hier ganz klar die Beobachtung eines Bibers.
Einen Tag waren wir noch an einem anderen Teilstück der Weißen Traun, genauer an der Strecke von R.H.. Besonders an der unteren Reviergrenze, Spitz Au, ging es mit der Tungstennymphe perfekt und meine neue 3er Nymphenrute wurde mit etwa 10 Fischen um die 35cm eingeweiht. Dabei waren sogar schöne Bachforellen, die Rainis sind aber klar in der Mehrheit.
Am beeinduckendsten war für mich jedoch ein (für mich) aussergewöhnlicher Fund: Beim Anschauen der Tiroler Ache in Schleching fanden wir einen Stein, auf dem eine große, halb geschlüpfte Steinfliege in ihrer Nymphenhülle sitzt. Aus irgendwelchen Gründen hatte sie es nicht geschafft, sich aus der Nymphenhülle zu befreien und verendete in dieser halbfertigen Position. Ein sehr imposanter Anblick. Die Tiroler Ache steht für den nächsten Trip ganz fest auf der Liste der zu befischenden Gewässer, es ist einfach toll dort.
Alles in allem hatten wir ein paar wunderbare Tage im Chiemgau und kommen garantiert wieder, wie in den letzten 3 Jahren auch... 8)
Einige Fotos gibt es später.

Viele Grüße,
Marco
Zuletzt geändert von drehteufel am 03.06.2017, 18:41, insgesamt 1-mal geändert.
drehteufel
 
Beiträge: 200
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 105 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon drehteufel » 03.06.2017, 18:18

Hier die versprochenen Bilder:

20170526_090355.jpg
Urschlauer Ache
20170526_090355.jpg (151.17 KiB) 485-mal betrachtet


20170526_150437.jpg
Urschlauer Ache
20170526_150437.jpg (433.8 KiB) 485-mal betrachtet


20170527_110340.jpg
Urschlauer Ache
20170527_110340.jpg (390.67 KiB) 485-mal betrachtet
drehteufel
 
Beiträge: 200
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 105 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Re: Tagesausflug Bay/BW/Ö/CH

Beitragvon drehteufel » 03.06.2017, 18:20

...weiter geht's:

20170526_094545.jpg
20170526_094545.jpg (238.88 KiB) 485-mal betrachtet


20170527_105927.jpg
20170527_105927.jpg (132.74 KiB) 485-mal betrachtet


20170528_111913.jpg
20170528_111913.jpg (308.71 KiB) 485-mal betrachtet
drehteufel
 
Beiträge: 200
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 105 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Fliegenfischen in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste