Wiesent 2019

Wie der Name schon sagt: Vor der Haustür fischt es sich fast immer am besten. In Deutschland gibt es eine Vielzahl großartiger "Fliegenwasser". Habt Ihr Fragen oder wollt Ihr eine Empfehlung aussprechen?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Wiesent 2019

Beitragvon Joerg Giersbach » 09.02.2019, 21:52

Hallo,
bin mit meinem Kumpel vom 11.06. - 14.06.19 in der Hammermühle (wie eigentlich jedes Jahr um den Zeitraum),
zum Fischen an der Wiesent.
Vielleicht ist ja hier aus dem Forum um diese Zeit auch der ein oder andere vor Ort?
Gruß und TL Jörg
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1121
Registriert: 28.09.2006, 12:41
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 85 mal
"Danke" bekommen: 93 mal

Re: Wiesent 2019

Beitragvon mars89 » 04.06.2019, 09:17

Hi,

an deinen genannten Tagen werde ich nicht dort sein aber morgen werd ich einen Abstecher machen. War den dieses Jahr schon jemand und kann berichten wie es bisher so lief? Ich war letztes Jahr ein paar Mal, aber nur mäßig erfolgreich...

Lg
mars89
 
Beiträge: 38
Registriert: 30.11.2010, 17:17
Wohnort: Bayern
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Wiesent 2019

Beitragvon chrmuck » 04.06.2019, 13:05

Hallo Zusammen,

mit zwei Angelfreunden war ich in der vergangenen Woche (letze Mai-Woche) an der Wiesent in der Hammermühle. Die Fischerei war anfangs etwas mühselig, nach Auskunft des örtlichen "Bodenpersonals" war es in den Wochen davor für die Jahreszeit deutlich zu kalt, was sich offensichtlich auf die Laune der Fische ausgewirkte. Mit deutlich wärmeren Temperaturen in der zweiten Hälfte unseres Aufenthalts besserte sich die Beisslaune der Fische erheblich, auch begannen erste Schlupfphasen der Maifliegen, so dass wir am Ende unseres Aufenthaltes die Fischerei mit Trocken-/Maifliegen bis in die späten Abendstunden geniessen konnten. Bei nicht übertrieben heissen Temperaturen sollte es eine tolle Maifliegenzeit an der Wiesent geben, einen Vorgeschmack davon durften wir haben... Bleibt noch zu bemerken, dass sich im Vergleich zum letzten Jahr alle Tageskartenpreise um fünf Euro erhöht haben und eine Strecken mit Besatzfischen von fragwürdiger Qualität (verletzte Kopfpartie, ramponierte Flossen) besetzt war - bei dem Renommee des Gewässers und den Tageskartenpreisen fand´ ich das nicht so toll... Tipps; Guten Kaffee und tolles Eis gibt es in dem Eiswagen in Waischenfeld am Marktplatz, Fliegen und Zubehör bekommt man zu üblichen (nicht erhöhten!) Preisen bei Hr. Kellermann in der Hammermühle.

Für Alle, die heuer an der Wiesent sind, eine schöne Fischerei dort,
herzlichen Gruß

Christian
chrmuck
 
Beiträge: 27
Registriert: 13.12.2018, 22:53
"Danke" gegeben: 15 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Re: Wiesent 2019

Beitragvon mars89 » 08.06.2019, 08:10

allo zusammen,

Ich war am Mittwoch Nachmittag und Abend an der wiesent unterwegs. Es war um die Jahreszeit logischerweise gut was los. Die anderen berichteten dass die fänge bisher etwas bescheiden ausgefallen sind. Es gab bisher nur einen zögerlichen Schlupf und in den letzten Tagen wurden lediglich 2 Forellen über 35cm gefangen allerdings war es vor einer Woche auch nachts noch richtig kalt. Einen richtigen maifliegenschlupf konnten wir auch nicht erleben aber so zwischen 17 und 20h war etwas Aktivität. In dieser Zeit waren dann auch ganz gute fänge möglich, eine 40er hab ich entnommen und 2 grössere bachforellen sind kurz vor dem Ufer ausgestiegen. Dazwischen halt ein paar Handlange. War trotz der Hitze tagsüber von über 30 Grad dann ein erfolgreicher Abend...
mars89
 
Beiträge: 38
Registriert: 30.11.2010, 17:17
Wohnort: Bayern
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Wiesent 2019

Beitragvon bebo » 10.06.2019, 12:03

Hallo,war ab 7. an der Wiesent(nicht Hammermühle). Schöne Fische,viele steigende Fische,noch mehr schlüpfende -fliegende Maifliegen.Auch sehr gut keine Boote,ist wohl eine Vereinbarumg getroffen worden.Hatte eine schöne Zeit.Gruß Bernd
Gruss Bernd
bebo
 
Beiträge: 192
Registriert: 02.10.2006, 01:50
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Wiesent 2019

Beitragvon Joerg Giersbach » 15.06.2019, 21:29

Back from the Wiesent!
Hallo,
zurück vom Maifliegenfischen an der Wiesent!
Super, was soll man sonst sagen?
Am Donnerstag (13.06.) war der gegen Abends 21:00 Uhr der beste Schlupf den ich jemals erlebt habe!
Als wenn es Schneite.
Schlupf der Superlative :D :D :D
Konnte als letzten Fisch eine 60er (60 cm!!!) Bachforelle auf Trockene Fangen!!!
Zum Glück hatte ich einen Zeugen, sonst würde man mir das niemals glauben!
So etwas erlebt man nur an der Wiesent!
Gruß und TL Jörg
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1121
Registriert: 28.09.2006, 12:41
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 85 mal
"Danke" bekommen: 93 mal

Re: Wiesent 2019

Beitragvon bebo » 16.06.2019, 20:46

Hallo, Glückwunsch ist auch für die Wiesent ein seeehr schöner Fisch. Gruß Bernd
Gruss Bernd
bebo
 
Beiträge: 192
Registriert: 02.10.2006, 01:50
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Wiesent 2019

Beitragvon winffm » 23.06.2019, 19:22

Hallo Christian,
Eine Deiner Aussagen ist falsch, die zweite erfordert eine Präzisierung. Es ist nicht wahr, dass sich im Vergleich zum Vorjahr alle Tageskartenpreise um 5 € erhöht haben. Lediglich der Tageskartenpreis für die Schottersmühle wurde um diesen Betrag angehoben, ansonsten sind alle aktuellen Preise gleich denen des Vorjahres.
Es dürfte Dir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit außer in einer Strecke ( und dort nur in einem ganz bestimmten Bereich) nicht gelingen, überhaupt auf diesjährige Besatzfische zu treffen. Deine Pauschalaussage "Besatzfische von fragwürdiger Qualität" ist bei von der Hammermühle direkt betreuten drei Strecken (davon zwei nur für Hausgäste) und weiteren zwei Strecken, für die es dort auch Karten gibt, unanständig. Nenne Ross und Reiter, aber dort, wo es sinnvoll ist und bleib bei der Wahrheit.

Beste Grüße
Winfried

PS: Du darfst mich getrost dem örtlichen Bodenpersonal zuordnen


chrmuck hat geschrieben:Hallo Zusammen,

mit zwei Angelfreunden war ich in der vergangenen Woche (letze Mai-Woche) an der Wiesent in der Hammermühle. Die Fischerei war anfangs etwas mühselig, nach Auskunft des örtlichen "Bodenpersonals" war es in den Wochen davor für die Jahreszeit deutlich zu kalt, was sich offensichtlich auf die Laune der Fische ausgewirkte. Mit deutlich wärmeren Temperaturen in der zweiten Hälfte unseres Aufenthalts besserte sich die Beisslaune der Fische erheblich, auch begannen erste Schlupfphasen der Maifliegen, so dass wir am Ende unseres Aufenthaltes die Fischerei mit Trocken-/Maifliegen bis in die späten Abendstunden geniessen konnten. Bei nicht übertrieben heissen Temperaturen sollte es eine tolle Maifliegenzeit an der Wiesent geben, einen Vorgeschmack davon durften wir haben... Bleibt noch zu bemerken, dass sich im Vergleich zum letzten Jahr alle Tageskartenpreise um fünf Euro erhöht haben und eine Strecken mit Besatzfischen von fragwürdiger Qualität (verletzte Kopfpartie, ramponierte Flossen) besetzt war - bei dem Renommee des Gewässers und den Tageskartenpreisen fand´ ich das nicht so toll... Tipps; Guten Kaffee und tolles Eis gibt es in dem Eiswagen in Waischenfeld am Marktplatz, Fliegen und Zubehör bekommt man zu üblichen (nicht erhöhten!) Preisen bei Hr. Kellermann in der Hammermühle.

Für Alle, die heuer an der Wiesent sind, eine schöne Fischerei dort,
herzlichen Gruß

Christian
Beste Grüße
Winfried
winffm
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.09.2008, 18:02
Wohnort: Frankfurt am Main
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal


Zurück zu Fliegenfischen in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste