Wiesent

Wie der Name schon sagt: Vor der Haustür fischt es sich fast immer am besten. In Deutschland gibt es eine Vielzahl großartiger "Fliegenwasser". Habt Ihr Fragen oder wollt Ihr eine Empfehlung aussprechen?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: Wiesent

Beitragvon Joerg Giersbach » 05.03.2016, 19:52

Hallo Leute!

23.06.16 - 26.06.16 ist mal wieder die Wiesent angesagt!
Vielleicht ist ja diesmal einer aus dem Forum vor Ort?
Gruß Jörg
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1017
Registriert: 28.09.2006, 11:41
Wohnort: Am Wasser
"Danke" gegeben: 53 mal
"Danke" bekommen: 30 mal

Re: Wiesent

Beitragvon Butenbremer » 16.03.2016, 16:48

Hallo Jörg,

ich selbst werde wohl auch wieder dort sein, allerdings schon vom 10. bis 11.6.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall schon mal schöne und erfolgreiche Fischtage, wir tauschen die Erfahrungen dann wieder hier aus.

TL

Bernd
Was ist schlimmer, Unwissen oder Gleichgültigkeit? Keine Ahnung, ist mir auch egal!
Butenbremer
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.08.2010, 14:15
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Wiesent

Beitragvon Joerg Giersbach » 16.03.2016, 17:45

Hallo Bernd!

Ja, das machen wir!
Gruß Jörg
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1017
Registriert: 28.09.2006, 11:41
Wohnort: Am Wasser
"Danke" gegeben: 53 mal
"Danke" bekommen: 30 mal

Re: Wiesent

Beitragvon Butenbremer » 13.06.2016, 10:08

Hallo zusammen,

mein diesjähriger Trip an die Wiesent dauerte nur kurz, ich war am vergangenen Freitag von ca. 19.00 bis zum Sonnenuntergang am Wasser. Auch wenn das Wetter nicht ganz optimal war, hatte ich doch einige schöne Stunden. Diverse Maifliegenmuster wurden genommen, auch wenn kein großer Schlupf zu beobachten war. Die Größe der Fische bewegte sich zwischen ca. 20 und 38 cm, leider war ich aufgrund der Anfahrt so geschwächt, dass mir alle wieder entkommen sind :mrgreen: . Alles in allem war ich ganz zufrieden.
Am folgenden Tag zog es mich zur Abwechslung mal an die Pegnitz, ein vom Charakter her etwas anderes Gewässer. Hier ist die Maifliege nur noch vereinzelt zu sehen, doch entsprechende Muster wurden auch noch genommen. Es war leider etwas regnerisch, aber mit entsprechender Kleidung noch gut zu ertragen. Ich konnte einige schöne Bachforellen überlisten, aber über die 40cm kam hier auch keine hinaus. Dennoch insgesamt ein sehr schönes Wochenende.

@Jörg - ich fürchte, bis Du an die Wiesent kommst, ist die Maifliege dort auch nicht mehr aktiv...

Trotzdem TL

Bernd
Was ist schlimmer, Unwissen oder Gleichgültigkeit? Keine Ahnung, ist mir auch egal!
Butenbremer
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.08.2010, 14:15
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Wiesent

Beitragvon Joerg Giersbach » 17.06.2016, 09:55

Hallo Bernd!
Ja, das befürchte ich auch. :cry:
Macht aber Nix, Hauptsache das Wetter spielt mit!!! :?:
Geht ja "nicht nur" ums Fischen, sonder auch um das drumherum. :D
Gruß Jörg

PS. freue mich schon auf eine Leckere Brotzeit an der Sachsenmühle.
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1017
Registriert: 28.09.2006, 11:41
Wohnort: Am Wasser
"Danke" gegeben: 53 mal
"Danke" bekommen: 30 mal

Re: Wiesent

Beitragvon Michael Wenzel » 17.06.2016, 16:52

Salve zusammen,

ich war vom 06.06. - 12.06. auch an der Wiesent, und zwar in Muggendorf. Dort war ich in den letzten 15 Jahren ca. 12 mal zur Maifliegenzeit und hatte wie in all den Jahren zuvor auch diesmal wieder Glück mit Wetter und Wasserstand. Wenn auch dieses Jahr 2 mal sehr schwere Gewitter dabei waren, tat das der Fischerei keinen Abbruch. Auch bei deutlich trüberem Wasser nach den Gewittergüssen stiegen die Fische gut nach der trockenen Maifliegenimitation und täglich waren Fische bis zu 45 cm zu fangen.
In den ganzen Tagen waren gute Schlüpfe festzustellen. Einige Mitfischer sind zwar der Meinung gewesen, daß die Zahl der Maifliegen deutlich geringer "als früher" gewesen sei, aber früher war ja bekanntlich alles immer besser ;-) ... Spaß beiseite, es gibt sicherlich Jahre in denen es manche Tage gibt wo alles so passt, daß Massenschlüpfe stattfinden, jedoch finde ich eine eher konstante Schlupfrate über mehrere Tage hinweg besser.
Und trotz allem ist die Wiesent, meiner bescheidenen Meinung nach, immer noch DAS Maifliegenrevier in DE...

Greetz

MW
Benutzeravatar
Michael Wenzel
 
Beiträge: 182
Registriert: 06.05.2009, 16:18
"Danke" gegeben: 183 mal
"Danke" bekommen: 311 mal

Re: Wiesent

Beitragvon Joerg Giersbach » 18.06.2016, 18:26

Hallo!
Michael schrieb: Und trotz allem ist die Wiesent, meiner bescheidenen Meinung nach, immer noch DAS Maifliegenrevier in DE...

Genau meine Meinung!!!
Gruß Jörg
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1017
Registriert: 28.09.2006, 11:41
Wohnort: Am Wasser
"Danke" gegeben: 53 mal
"Danke" bekommen: 30 mal

Re: Wiesent

Beitragvon Joerg Giersbach » 27.06.2016, 14:06

Hallo Leute, hallo Bernd!
Bin wieder zurück, und muß sagen; das Wetter war Spitze (Tagsüber bis 32 Grad)!!!
Fischen gehen, erst ab 20:00 Uhr.
Maifliegen waren auch noch da :D , und zwar in Hülle und Fülle!!!
Die Fischerei war schon recht Selektiv, aber die Fische noch Fangbar mit Maifliegenmuster.
Freitagabend hatten wir einen Schlupf der Sonderklasse!!!!
Ist schon beeindruckend, so etwas Live mit zu erleben.

Gruß Jörg

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1017
Registriert: 28.09.2006, 11:41
Wohnort: Am Wasser
"Danke" gegeben: 53 mal
"Danke" bekommen: 30 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenfischen in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste