2018-8-weight-shootout

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon dr-d » 05.01.2018, 19:38

hallo don´t bother - not america first:

trident - test 2016 :"technical made in japan"...wg.shimano =D>

überdies meinten diese nicht unerfahrenen leute, daß die asquith ab 80f "linesensistiv" wäre und

bzgl. der alten nrx schwächelt.

also selbst die amis zweifeln...schon sei 2016! :twisted:


es bleibt m.e. dabei - bei den ersten 10 hat jeder seinen sieger!


schönes we


thomas


p.s.:frank , deine hardy - theorie wurden von trident schon bei der letzten übersicht gestützt.
dr-d
 

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon mcfly66 » 05.01.2018, 19:54

An Robby:

gebe Dir vollkommen Recht,deshalb baue ich seit über 25 Jahren selbst.

Aber jeder nach seinem Geschmack!


Gruß,
Herbert
mcfly66
 
Beiträge: 42
Registriert: 14.08.2007, 06:54
Wohnort: esslingen
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon orkdaling » 05.01.2018, 20:14

Alles graue Theorie,
mit jeder der 16 getesteten und auch mit 16 anderen nicht getesteten Ruten fængt man Fische.
Wenn ich bei Sonnenauf- bzw Untergang am Wasser bin und mich nicht um Lænderspiele kuemmre,
wenn ich weiss wann, wo und was sie fressen, Gezeitenkalender am Meer beachte, das Geræt optimal abstimme und beherrsche!
Keine dieser Ruten kann alles, brauche also verschiedene fuer verschiedene Aufgaben.

Fuer mich sind solche Test`s , von wem bzw fuer wen auch immer, nur eine Produktbeschreibung wo ich sehen kann ob eben dieses Produkt fuer meine Zwecke taugt.
Ob es eine 1000 $ oder € -Rute sein muss, bei der Verarbeitung, das muss jeder mit sich ausmachen.
Wer glaubt das er nun damit seinen Traumfisch fængt soll damit gluecklich werden.
Ich fuer meinen Teil bleibe bei dem was oben steht - Wenn ....
Gruss
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon fly fish one » 05.01.2018, 20:42

Liebe Kollegen,

Eurem verwirrten Kollegen sei ein letzter Post zu diesem Thema gestattet und eine Frage: Werfen hier Kollegen Scott? Sie fallen mir schon eine Weile positiv auf, auch besonders im 2H Bereich. Man versucht ja doch auch immer den Blick über den Tellerand der üblichen Verdächtigen zu werfen.

Ich sehe diese Tests auch immer unter dem Aspekt, in jeder preislichen Range, Ideen für zukünftige Projekte zu finden.

Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 1217
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 234 mal
"Danke" bekommen: 176 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon orkdaling » 05.01.2018, 22:22

Ja lieber Frank,
zB Scott T3H 15,1 #10 , schøn durchgehende Aktion fuer die langen (Spey)køpfe :badgrin:
Nicht so eine widerspenstiger Knueppel wie von den anderen mit S und sogar richtig guter Kork dran, hahaha.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon Hans. » 05.01.2018, 22:25

Hallo Frank,

auf der Wiese durfte ich mal die 6er Scott Radian in 9´werfen, war ein selten schönes Erlebnis. Wirft sich wie eine 4er. Einer von uns kam später auf die Wiese. Ich drückte ihm die Rute in die Hand und sagte, schau mal, was für eine tolle 4er. Er meinte nur, für eine 4er wäre sie ihm e t w a s zu schwer. Dass er eine 6er wirft glaubte er erst, als er auf dem Blanc nachschaute. Über den Kork und so weiter müssen wir nicht reden, Scott ist Scott ;).

Gruß,
Hans
Das Leben ist zu kurz für irgendwann.
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1495
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 193 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon Achim Stahl » 05.01.2018, 22:36

Hallo Frank,


fly fish one hat geschrieben:Werfen hier Kollegen Scott?


Ist der Papst katholisch? :wink:

Viele Grüße!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1502
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 82 mal
"Danke" bekommen: 395 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon MaxS » 06.01.2018, 13:22

Hallo Frank,

Ich fische selbst die Scott S4S auf bonefish und die S3S, die ich beide sehr mag - kräftig aber mit feeling. Von den aktuellen Modellen habe ich die Meridian in 7 und 8 geworfen und war sehr beeindruckt. Von der Verarbeitungsqualität ist scott über jeden Zweifel erhaben und vll das beste von der Stange (mit Winston).

Tl

Max
MaxS
 
Beiträge: 110
Registriert: 03.06.2008, 17:37
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 15 mal
"Danke" bekommen: 41 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon fly fish one » 06.01.2018, 13:56

Liebe Kollegen,

wunderbar, so langsam lichten sich die Nebel des Unbekannten. Von der Optik, Verarbeitung sind sie mir nämlich ins Auge gestochen. Ich habe gerade mal die Firmenseite besucht. Sieht gut aus, was die Jungs dort bauen. Machen ja sogar Customaufbauten.

Frank - vielen Dank!
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 1217
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 234 mal
"Danke" bekommen: 176 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon dr-d » 06.01.2018, 14:04

hallo,

kleiner nachtrag aus dem aff:


anderson hat wohl diesmal überzogen.die Kommentare sind tw. entsprechend.


cui bono:lt .den dortigen Kommentaren spielen die händlermargen von sa + loomis eine entsprechende rolle... :twisted:


na denn - schönes we.


thomas
dr-d
 

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon alfredo.fly » 12.01.2018, 09:00

Liebe Kollegen,
ich glaube ich hab es schon einmal geschrieben,
Ihr könnt sagen was Ihr wollt, aber meine Lieblinge könnt Ihr mir nicht schlecht reden!
Ich besitze div. Loomis Ruten die teilweise vor 20 Jahren hergestellt wurden, alle sind immer noch absolut top. :mrgreen:
Natürlich besitze ich auch ein paar neuere, aber ich freue mich immer wieder, wenn ich die alten Schätzchen in die Hand nehmen kann. :mrgreen:

Gruß Willi
Einfach gar nicht ignorieren!
Benutzeravatar
alfredo.fly
 
Beiträge: 37
Registriert: 13.07.2009, 19:27
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon fly fish one » 12.01.2018, 13:24

Lieber Willi,

das waren ja auch mal Match Winner, oder!? :shock: Und in 20 Jahren, wenn alle Hendriks dieser Welt die Sage Methods endlich in der Tonne versenkt haben :badgrin: :badgrin: :badgrin: , ja dann, ja dann werde ich meine Schätzchen ebenso wie Du liebkosen. Ich bin kein Rutenrotierer, meine Liebe hält ewig!

Dein Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 1217
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 234 mal
"Danke" bekommen: 176 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon Olaf Kurth » 12.01.2018, 16:23

alfredo.fly hat geschrieben:Ich besitze div. Loomis Ruten die teilweise vor 20 Jahren hergestellt wurden, alle sind immer noch absolut top. :mrgreen:


Stimme Dir uneingeschränkt zu, lieber Willi,

die Loomis-Blanks aus dieser Zeit waren die leichtesten auf dem Markt, etwas bruchanfällig, aber ansonsten Spitzenprodukte. Freunde von mir fischten ausschließlich Loomis-Ruten der Oberklasse mit dem tollen Kohlefasermaterial und wir tauschten manchmal das Equipment - SAGEnhaft....... :mrgreen:

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3359
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 238 mal
"Danke" bekommen: 272 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon alfredo.fly » 12.01.2018, 20:46

Hallo Olaf,
das mit dem Brechen bei meinen GLX Modellen kenne ich so nicht, aber von den noch älteren IMX ist mir das schon bekannt. Ich hab nur mal eine abgebrochen, an einem Forellensee in DK, als ich einen Meps dagegen geworfen habe. :cry:

Gruß Willi
Einfach gar nicht ignorieren!
Benutzeravatar
alfredo.fly
 
Beiträge: 37
Registriert: 13.07.2009, 19:27
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: 2018-8-weight-shootout

Beitragvon Olaf Kurth » 13.01.2018, 17:20

Das stimmt, lieber Willi,

es waren vor allem ältere IMX-Blanks, deren Bruchanfälligkeit bekannt war. Wenn die Kohlefaserruten immer dünner und damit leichter wurden und trotzdem genügend Power hatten, dann verstehe ich, dass sie in Punkto Stabilität bzw. Robustheit nicht mehr ganz so viel aushalten konnten.

Bruchschäden durch Aufschläge von Tungsten-Nymphen oder bescherten Streamern kenne ich auch. Meine 8er XP 9' lang, eine hervorragende Mefo-Rute, knickte auch mal plötzlich 30cm nach dem Spitzenring ab. Shit happens......

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3359
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 238 mal
"Danke" bekommen: 272 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste