2019 4-Weight Shootout By George Anderson

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Re: 2019 4-Weight Shootout By George Anderson

Beitragvon Fynn_sh » 11.12.2018, 15:54

Moin,

Vogtlandsalmon63 hat geschrieben:Da würde ich als Saagefetischist mir doch bald mal Gedanken machen. :badgrin: :badgrin: :badgrin:


...und wie ich mir als Sagefetischist Gedanken mache! Täglich hoffe ich, dass alle Amis ihre Sage X 486 verkloppen und ich ein Schnäppchen auf eBay.com machen kann :p
Wind ist nur ein mentales Problem! (H.Mortensen) ;-)
Benutzeravatar
Fynn_sh
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.06.2007, 22:03
Wohnort: Schleswig
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: 2019 4-Weight Shootout By George Anderson

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 11.12.2018, 20:44

Hallo Fynn_sh!
Billig aus dem Ebay kann dann jeder. \:D/
Außerdem unterhalte ich mich gerne mit jedem der einen Namen hat.
Gruß
Robby Vogtlandsalmon63.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 543
Registriert: 30.05.2012, 16:48
"Danke" gegeben: 39 mal
"Danke" bekommen: 94 mal

Re: 2019 4-Weight Shootout By George Anderson

Beitragvon Fynn_sh » 11.12.2018, 21:27

Vogtlandsalmon63 hat geschrieben:Hallo Fynn_sh!
Billig aus dem Ebay kann dann jeder. \:D/
Außerdem unterhalte ich mich gerne mit jedem der einen Namen hat.
Gruß
Robby Vogtlandsalmon63.


Moin,
meinen richtigen Namen gibt der Nick schon ganz gut wieder :wink:

Warum sollte ich den Neupreis zahlen, wenn ich im neuwertigen Zustand annähernd 50% sparen kann?! Ich springe gerne ein, wenn jemand einen Fehlkauf getätigt hat 8)
Hat ja gewissermaßen auch mit Ressourcenschonung zu tun...

Viele Grüße!
Fynn
Wind ist nur ein mentales Problem! (H.Mortensen) ;-)
Benutzeravatar
Fynn_sh
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.06.2007, 22:03
Wohnort: Schleswig
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: 2019 4-Weight Shootout By George Anderson

Beitragvon strongbow » 17.12.2018, 20:34

An der Igniter sollte auch Grumpy George nix rumzuningeln haben, wenn er sie denn mal testet.

Hammer Rute (jedenfalls in #7), tatsächlich eine deutliche Verbesserung zur Method, weil sie dem Fischer deutlich mehr Rückmeldung und damit Leinenkontrolle gibt. Auch ohne, dass er ständig über die Schulter schauen muss.. =D>

Ich war jedenfalls angetan. Kann ich nicht von so vielen Sage sagen, die ich in der letzten Zeit probiert habe. Nicht mal von der 691 Bolt, die ich vor kurzem im Blow out erstanden habe. Aber bei der ist wenigstens die Farbe geil.. :mrgreen:

Toby
"All I want from life is an unfair advantage" W.C. Fields
strongbow
 
Beiträge: 457
Registriert: 27.10.2006, 18:41
Wohnort: Brüssel/Belgien
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 23 mal

Re: 2019 4-Weight Shootout By George Anderson

Beitragvon fly fish one » 17.12.2018, 21:48

Ich liebe ja die Sinniererei über die verschiedenen Ruten wirklich. Die Method, lieber Toby, ist ein Sonderfall und das erst recht als Einhänder. Sie macht nicht immer Sinn und Spaß, so mein Dafürhalten als relativer Newbie, aber in gewissen Nieschen sind sie wie geschaffen zur Weitenjagd (auch die Zweihänder ganz besonders). Der Kaufmann in mir verhindert, dass ich mir alle möglichen Blanks von ihr auf Halde lege. Im Prinzip würde ich das aber anstreben. Denn wenn die Method geht, verlässt ein englisches Vollblut (in der Sprache der Pferde) die Szene. Ich bedaure das, denn sanftere Stecken, wie von Dir beschrieben, gibt es genug am Markt. Auch wenn Sage den Bogen mit der Method überspannt hat, auch wenn der Stecken eigentlich zu steif ist, auch wenn sie erst mit Roh- und Gewichtskraft arbeitet, also ich werde sie vermissen. Oder auf dem Zweitmarkt ein wenig weiter fischen! :p

Frank

Einen habe ich einen habe ich noch: Ich war die letzte Zeit mit einer Method #7 und #6 Rio Streamertip Streamern! :badgrin: Nur aus lauter Verzweifelung, weil sie eigentlich für die Hechtfischerei, wo dauernd die Trutten gewinnen und sie in der Ecke steht, oder für die Küste, wo sie dauernd nicht hinkommt weil sie mit mir nun mal in Bayern lebt, also jedenfalls dafür angeschafft wurde. So stelle ich mir TLT vor! :badgrin: Trotzdem schwöre ich auf den Eumel. Wenn wir mal beim Hechtfischen sind, ich meine bescheidenen Möglichkeiten ausschöpfe, ist sie einfach "Hammer". Ich bitte um Entschuldigung, mir fallen einfach keine besseren Allgemeinplätze ein. :doubt:

Ich hab noch einen: Die ganzen alten Hasen kennen das, kennen das Gefühl wenn eine Rute überladen ist, sich immer weiter biegt, aber nicht einen Zentimeter weiter wirft und wenn man das weiter auf die Spitze treibt, sie brechen lassen würde. Ich habe eine Weile gebraucht, um dieses Gefühl richtig einzuordnen. Das gibt es bei der Method nicht!! Man hat das Gefühl sie immer weiter beschleunigen zu können! Vermutlich bis sie unvermittelt und knochentrocken "wegknickt"! Meine Meinung mit einem gefährlichen Halbwissen in diesen Extrembereichen.
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 1343
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 249 mal
"Danke" bekommen: 205 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

cron