ersatzspule

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

ersatzspule

Beitragvon hecht.kd » 15.12.2017, 20:02

hallo,
mir ist diese ersatzspule in die hände gefallen. weiss jemand zu welcher rolle sie gehören könnte?
im voraus schon mal vielen dank.
klaus
Dateianhänge
spule 4.JPG
front
spule 4.JPG (98.03 KiB) 1765-mal betrachtet
spule 3.JPG
rückansicht
spule 3.JPG (65.69 KiB) 1765-mal betrachtet
hecht.kd
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.11.2017, 15:07
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon Trockenfliege » 16.12.2017, 11:54

zizibäh (sagt die Kohlmeise)
Trockenfliege
 
Beiträge: 539
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 67 mal
"Danke" bekommen: 110 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon EK » 16.12.2017, 16:01

hecht.kd hat geschrieben:hallo,
mir ist diese ersatzspule in die hände gefallen. [color=#BF0000]
weiss jemand zu welcher rolle sie gehören könnte?
im voraus schon mal vielen dank.
klaus[/color]


Ich würde sagen:

Auf jeden Fall zu einer Fliegenrolle!

Ich hoffe ich konnte dir helfen! :lol: :lol: :lol:
EK
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.09.2008, 20:28
Wohnort: Münster
"Danke" gegeben: 26 mal
"Danke" bekommen: 11 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon hecht.kd » 16.12.2017, 20:19

EK hat geschrieben:
hecht.kd hat geschrieben:hallo,
mir ist diese ersatzspule in die hände gefallen. [color=#BF0000]
weiss jemand zu welcher rolle sie gehören könnte?
im voraus schon mal vielen dank.
klaus[/color]


Ich würde sagen:

Auf jeden Fall zu einer Fliegenrolle!

Ich hoffe ich konnte dir helfen! :lol: :lol: :lol:




endlich mal ein experte. bist schon ein toller hecht!!!!!
hecht.kd
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.11.2017, 15:07
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon EK » 17.12.2017, 12:19

Moin!

Wie die Vorstellung- so die Antwort!
Bitte erst Vorstellen, dann Fragen stellen!
Und von einem Unbekannten möchte ich nicht als Hecht bezeichnet werden! Das ist dein Pseudonym!

Mit freundlichen Grüßen

Ernest
EK
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.09.2008, 20:28
Wohnort: Münster
"Danke" gegeben: 26 mal
"Danke" bekommen: 11 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon EK » 17.12.2017, 12:22

Ach ja :

Bitte auch auf die Schreibweise achten( es gibt auch GROßE Buchstaben!).
Wir sind ja hier nicht im Kindergarten!

Gruß

Ernest
EK
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.09.2008, 20:28
Wohnort: Münster
"Danke" gegeben: 26 mal
"Danke" bekommen: 11 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon Olaf Kurth » 17.12.2017, 13:29

Lieber Klaus,

gib Dir bitte einen Ruck und schreibe ein paar Zeilen im Vorstellungs-Thread.
Dann folgen auch wertvolle Informationen von erfahrenen Fliegenfischern - klingt komisch, iss aber so. :wink:

Zur Spule: Die Vorderseite erinnert mich an das Design einer Hardy-Rolle. Meine kleine Flyweight sieht von vorne jedenfalls so aus. Zur Rückseite kann ich nichts sagen, wenn aber eine 7-er WF-Schnur aufgespult ist, hat die Rolle schon eine beachtliche Größe.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3352
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 237 mal
"Danke" bekommen: 270 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon Harald aus LEV » 18.12.2017, 10:07

Hallo Olaf,

stimmt.
Die Vorderseite erinnert mich an meine Hardy Multiplier 8/9. Wobei der äußere Rand bei der Hardy breiter ist.
Multiplier deshalb, weil sie keine Kurbel besitzt.
Bei der M. sitzt die Kurbel separat auf dem Getriebe, welches zum Spulenwechsel abgenommen werden kann.
Ein Vorsprung am Getriebe greift in eines der runden Löcher der Spule. Total genial simpel und zuverlässig.

Jedoch sieht die Rückseite ganz anders aus, wie Du schon schreibst. Die Hardy hat anstelle des quadratischen Vorsprungs einen Zahnkranz in den der Clicker eingreift.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2751
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 161 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon hecht.kd » 18.12.2017, 10:43

Olaf Kurth hat geschrieben:Lieber Klaus,

gib Dir bitte einen Ruck und schreibe ein paar Zeilen im Vorstellungs-Thread.
Dann folgen auch wertvolle Informationen von erfahrenen Fliegenfischern - klingt komisch, iss aber so. :wink:

Zur Spule: Die Vorderseite erinnert mich an das Design einer Hardy-Rolle. Meine kleine Flyweight sieht von vorne jedenfalls so aus. Zur Rückseite kann ich nichts sagen, wenn aber eine 7-er WF-Schnur aufgespult ist, hat die Rolle schon eine beachtliche Größe.

Liebe Grüße,

Olaf


danke.
dass mit hardy könnte passen. die schnur wird von einem gummiband auf der spule gehalten das einen aufdruck von hardy hat.
hecht.kd
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.11.2017, 15:07
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon Royal Coachman » 18.12.2017, 14:42

Hallo KLaus!
Das ist niemals eine Hardy, sondern der japanische Nachbau.
tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2323
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 75 mal
"Danke" bekommen: 166 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon Olaf Kurth » 18.12.2017, 16:17

Harald aus LEV hat geschrieben:
Jedoch sieht die Rückseite ganz anders aus, wie Du schon schreibst. Die Hardy hat anstelle des quadratischen Vorsprungs einen Zahnkranz in den der Clicker eingreift.


Vollkommen richtig, lieber Harald,

ich gehe davon aus, dass die Fa. Hardy auf diese "Clicker-Konstruktion an der Rückseite der Spule ein Patent angemeldet hat. Dann wird es vielleicht so sein, wie Gebhard schon vermutet und diese Ersatzspule von einem Hardy-Nachbau stammt.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3352
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 237 mal
"Danke" bekommen: 270 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon hecht.kd » 18.12.2017, 16:54

Olaf Kurth hat geschrieben:
Harald aus LEV hat geschrieben:
Jedoch sieht die Rückseite ganz anders aus, wie Du schon schreibst. Die Hardy hat anstelle des quadratischen Vorsprungs einen Zahnkranz in den der Clicker eingreift.


Vollkommen richtig, lieber Harald,

ich gehe davon aus, dass die Fa. Hardy auf diese "Clicker-Konstruktion an der Rückseite der Spule ein Patent angemeldet hat. Dann wird es vielleicht so sein, wie Gebhard schon vermutet und diese Ersatzspule von einem Hardy-Nachbau stammt.

Liebe Grüße,

Olaf


wisst ihr denn welche firmen nachbauten von hardy vorgenommen haben?
lg
klaus
hecht.kd
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.11.2017, 15:07
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon Harald aus LEV » 19.12.2017, 00:45

Royal Coachman hat geschrieben:Hallo KLaus!
Das ist niemals eine Hardy, sondern der japanische Nachbau.
tight lines
RC


Hallo Gebhard,
das denke ich auch.
Wie gesagt, bei der Marquis ist der Außenrand deutlich breiter.

@hechtkd: Zur damaligen Zeit wurden Hardy-Rollen gerne kopiert. Aber nur die echten haben echten Sammlerwert, wenn überhaupt.
Ich habe mir damals Hardys gekauft, weil sie mir gefielen und immer noch gefallen und ich sie fische, nicht als Spekulationsobjekt.
Ob sie einen späteren Sammlerwert erreichen, ist mir vollkommen Latte, da ich sie eh nicht verkaufe.

Außerdem schätze ich, dass auf der Rückseite ein Zahnrad auf den quadratischen Vorbau aufgepresst war, welches jetzt anscheinend nicht mehr vorhanden ist.
Somit dürfte sich der Wert der Spule in Grenzen halten.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2751
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 161 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon Trockenfliege » 19.12.2017, 12:00

Ich glaube nicht, dass Hardy ein Patent auf ein an der Spule fixiertes Zahnrd hatte.
Ich habe 4 verschiedene Übersetzungsrollen und kenne noch andere, die alle das Zahnrad an der Spule haben, zB. Leeda gear fly oder Shakespeare Speedex.

Ich könnte mir vorstellen, dass bei der vorliegenden Spule das 4eck in eine entsprechende Aussparung im Getriebe gegriffen hat ( also kein Zahnrad von der Spule verloren ging).

Kopien gab es verschiedene. So gab es zB. von Balzer eine Rollenserie in den 80ern, die der Lightwight Serie nachempfunden war. Die Rollen waren bedeutend günstiger, aber auch schwerer und grober in den Details. Die Rollen kamen aus Japan und wurden auch unter dem Namen Eurofish verkauft.

Die wohl am häufigsten kopierte Hardy war die Perfekt. Diese Kopien erreichten aber zT. eine ebenbürtige Qualität, da sie von ehemaligen Hardymitarbeitern gefertigt wurden.

LG
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 539
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 67 mal
"Danke" bekommen: 110 mal

Re: ersatzspule

Beitragvon Thomas E. » 19.12.2017, 14:24

Hallo Experten :D ,

für diese Rolle wird es die Spule sein :
https://www.vintageflytackle.com/produc ... fly-reel-1
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 916
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 139 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 14 Gäste

cron