Garantie Orvis einfach super!!

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon LenSch » 20.01.2017, 11:11

Mal eine andere Frage, über welchen Shop ( am besten Online ) bezieht ihr euer Orvis Tackle?
Gruß,
Lennart
LenSch
 
Beiträge: 99
Registriert: 10.10.2016, 10:06
"Danke" gegeben: 23 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon CPE » 20.01.2017, 11:23

LenSch hat geschrieben:Mal eine andere Frage, über welchen Shop ( am besten Online ) bezieht ihr euer Orvis Tackle?


Angel Bär, Frankfurt. Orvis Store, Exeter.

TL, Norbert
CPE
 

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon drehteufel » 20.01.2017, 13:13

Hans. hat geschrieben:Hallo Marco,

was mich nur wundert: Die Rute wird bei Orvis in den USA gebaut, -haben die keine Endkontrolle? Wie kann so ein krummes Ding in den Verkauf gelangen?

Ansonsten viel Spaß mit Deiner Superfine, sind wirklich super feine Ruten.

Gruß,
Hans


Hallo Hans,

das ist eine berechtigte Frage. Bei dem Ding sage ich: Es gab dafür sicher keine Endkontrolle. :shock: Bin echt mal gespannt, wie die neue Rute aussieht, noch ist sie ja nicht da.
Ich persönlich habe mich bei den "Made in USA"-Ruten von der Stange (und auch anderen Dingen) eh davon verabschiedet, makellose Top-Qualität zu erwarten. Zum Beispiel habe ich eine Spinnrute von St. Croix aus deren Top-Serie, die ist auch nicht 100%ig. Oder eine Ross-Rolle, die verarbeitungstechnisch meiner Danielsson bei Weitem nicht das Wasser reichen kann.
Irgendwie wird doch nur mit Wasser gekocht.

Gruß,
Marco

PS: An meinen beiden Korea-Hardyˋs gibt es nichts auszusetzen... 8)
drehteufel
 
Beiträge: 257
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 126 mal
"Danke" bekommen: 82 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon drehteufel » 25.01.2017, 14:14

Kurzer Nachtrag: Orvis-Rute ist zurück aus England und wurde getauscht...alles top. Versandkosten wurden mir erstattet. Ich bin mit dem Service sehr zufrieden.

Gruß,
Marco
drehteufel
 
Beiträge: 257
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 126 mal
"Danke" bekommen: 82 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon Thomas E. » 25.01.2017, 14:27

drehteufel hat geschrieben:Ich schaue mir die nagelneue Rute an: Krumm, aber richtig krumm, in Spitzen- und Mittelteil und alle Ringe am Spitzenteil komplett mit Lack überflutet.


Hallo,

das gab es früher bei Orvis nie !
Ich habe in den 80/ 90er Jahren viele Ruten und Blanks von dieser Marke gekauft, immer super gerade.
Auch die Verarbeitung war sehr sauber.

Sehr schade. :roll:
Bin mir sicher, es gab mal eine Endkontrolle.
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 943
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 141 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon drehteufel » 25.01.2017, 14:35

Thomas E. hat geschrieben:
drehteufel hat geschrieben:Ich schaue mir die nagelneue Rute an: Krumm, aber richtig krumm, in Spitzen- und Mittelteil und alle Ringe am Spitzenteil komplett mit Lack überflutet.


Hallo,

das gab es früher bei Orvis nie !
Ich hatte seit den 80er Jahren viele Ruten und Blanks von dieser Marke, immer super gerade.
Auch die Verarbeitung war sehr sauber.

Sehr schade. :roll:


Hallo Thomas,

ich weiß auch nicht, was bei dem Exemplar los war, das war eine richtige Gurke...ich habe sie für knapp 340 Euro neu gekauft, Preis liegt hier bei ca. 500 Euro. Vielleicht lag es auch am günstigen Preis, das hätte man dann aber dazuschreiben sollen. :wink:
Mit der Orvis-Abwicklung ist aber alles im grünen Bereich.

Gruß,
Marco
drehteufel
 
Beiträge: 257
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 126 mal
"Danke" bekommen: 82 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon orkdaling » 25.01.2017, 14:43

moin moin,
ja Thomas , das gabs noch nie...
eine grosse deutsche Autofirma hatte mal Probleme mit Neuwagen, stændig Wasser in den Scheinwerfern, die Dichtung zwischen Glas und Reflektor war der Uebeltæter. Nun hatten wir 4 nagelneue Volvo LKW gekauft, einmal durch die Waschstrasse und siehe da, Wasser in den Scheinwerfern, Ausfall und schweineteuer da Halogenlampen. Antwort war da auch - das gabs noch nie!
Aber zurueck zu den Blanks. Von wo kommen eigentlich die Sage, Orvis, Hardy, Loop.....
Und wenn auf einem Produkt hinterher "made in ..." steht heisst ja nicht das alle Zulieferteile von da stammen.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon Thomas E. » 25.01.2017, 15:35

Hallo Hendrik,

gute Frage. :roll:

nach meiner Kenntnis "verarbeitet" Sage in den USA,
Orvis auch, die günstigen Modelle aus China.
Hardy ist weitgehend Asien, China und Korea.
Loop in Korea, LTS auch.
Loomis ?

Die KF- Matten kommen von sonstwo, oft Asien....aber an der Verarbeitung liegt es doch, ob die Blanks gerade sind !

Ich hasse krumme Ruten, aber um die Ecke werfen die ohne die richtige Technik auch nicht. :lol: :wink:
Zuletzt geändert von Thomas E. am 25.01.2017, 20:46, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 943
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 141 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon Trockenfliege » 25.01.2017, 20:24

Die günstigen Riuten von Sage, von denen es keine blanks zu kaufen gibt kommen sicher aus Fernost - zumindest die blanks, ob auch die ganze Rute, weiss ich nicht.
Ich habe einen blank der Sage "Response" Serie, den 9" 6er.
Er war geschliffen aber unlackiert und kam mit vielen 100 anderen blanks aus einer vernöstlichen Fabrik. Er hatte einen Aufkleber mit dem Material, IM8, Länge, Klasse und Firma drauf.
Es gab noch andere bekannte und weniger bekannte Namen, zb. Orvis, Beulah, Cast away und einige mehr.
Allen gemeinsam ( neben dem Hersteller) war das Material, IM8 und vielfach auch das taper.
Ich habe mir 3 blanks mitgenommen, alle sehr ähnlich von der Aktion, in Klasse 8,9und 10, alle für unterschiedliche Firmen bestimmt.
Soweit zur individualität der Firmen und Preis-Gegenwert.
Die entsprechenden Ruten von Beulah, Cast away und anderen war mit Sicherheit günstiger als der von Orvis und Sage.
Und die Ausstattung und Verarbeitung der beiden letztgenannten fällt ja auch nicht durch besonderen Luxus auf.

LGruß
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 573
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 77 mal
"Danke" bekommen: 123 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon Thomas E. » 25.01.2017, 21:20

Hi,

das gab es auch schon umgekehrt. :D

Ich habe eine Orvis Silver Label "Tip Flex", der Blank kam aus den USA und wurde dann in Fernost aufgebaut.
Der Blank ist identisch mit der Orvis Trident TL Rod, in den Staaten aufgebaut und wesentlich teurer.
Letztere wurde mit hochwertigen Anbauteilen versehen und der Blank anders eingefärbt.
Nur die "vibration dampening technology" unter dem Griff war Unsiinn und verschwand wieder. :badgrin:
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 943
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 141 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon Sixgunner » 26.01.2017, 14:25

Hallo Thomas,

Ja, das mit der "vibration dampening technology" war schon ein ein Marketing-"Meisterstück" von Orvis, und all jenen Kunden bei uns im Laden, die mit beiden Füssen auf dem Boden stehen (will sagen alle!), verständlicherweise extrem schwierig schmackhaft zu machen, sogar mit Diagrammen und Bildern von Atom-U-booten im damaligen Katalog! :D :D :D

Gruss,

Eric
Sixgunner
 
Beiträge: 608
Registriert: 04.02.2009, 22:39
Wohnort: Eric aus Elvange, Lucilinburhuc
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 64 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon mefohunter » 18.10.2018, 20:07

Hallo zusammen
Kleiner Vergleich:
Gestern ist mir eine Premium Rute von Sage gebrochen. Vor 14 Jahren gekauft mit 20 Jahren Garantie - oder waren es 25?
Tenor damals: wir tauschen bzw. ersetzen die Rute egal wie der Schaden entstanden ist.
Vor einigen Jahren ist mir das schonmal passiert und sie wollten eine „Bearbeitungsgebühr“ von ich glaube 50,- (wovon beim Kauf keine Rede war)
Heute nun erfahre ich dass Sage seit 1.1. satt erhöht hat. Je nach Alter der Ruten (alle innerhalb der „Garantie“Zeit) zwischen 50 und 150. in meinem Fall bedeutet das 150,-
Ich finde das unredlich. Geht gar nicht.
Aber der gutgläubige Kunde sitzt am kürzeren Hebel.
Schade Sage - ein
Kunde weniger.
Schöne Grüße
Daniel
mefohunter
 
Beiträge: 52
Registriert: 11.10.2006, 21:20
Wohnort: Köln
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon fly fish one » 19.10.2018, 08:41

Lieber Daniel,

zum Glück ist mir das noch nie passiert, wohl auch weil ich nicht so lange dabei bin. Aber was erwartest Du denn? Das eine Firma das komplett für lau macht? Egal wie alt die Rute ist?? Und Du bekommst doch sicher keine Ersatzteile, sondern einen kompletten Tausch und eine Rute für 150,- Euronen aus dem Top Segment! Und mal ganz ehrlich, wie viele unserer Schätzchen werden von uns überfahren, eingeklemmt, in den Boden gerammt, Bäume mit gefällt??? Soll Sage für die eigene Dusseligkeit alles für umsonst ersetzen? Dann würde es Sage wohl schon lange nicht mehr geben.
Und Du beklagst Dich über eine damalige Gebühr von 50 Euro??? Ehrlich, dies weinerliche Gejammer wegen dieser 50 - 150 Euro für einen Austausch langweilt! Gilt auch für Wathosen.Ich zerstöre mein Equipment weitgehend selber, da kann ich doch von den Firmen keine Geschenke erwarten.

Noch ein Wort zu Sage, Du merkst ich bin ein Jünger, sie haben einen kompletten 14' #9 Method 2H Blank für mich extra nachgefertigt! Ohne Extrakosten, zusätzlich 2 Ersatzspitzen (eine für die 14-9 und eine für meine andere 15-10) auch nicht mit Extrakosten. Hat mein Händler (nicht in Deutschland, sondern Hilevel Schweden) extra eingetütet, weil ich so scharf auf die Methods war und so verzweifelt weil die jetzt eingestellt werden. Er hat mir mit allem zusammen auch einen guten Preis geboten.

Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 1262
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 239 mal
"Danke" bekommen: 181 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon Norman506 » 19.10.2018, 08:53

Hallo,


wenn man mit "lebenslangem Austausch bei Bruch" (Sage tauscht auch bei der Autotür die neue Hardy Garantie macht das exp. nicht) Werbung macht und dann im Nachhinein seine Bedingungen ändert ist das schon frech( Deshalb kosten die Stöcke ja nun auch mal das Geld, man kauft sicherlich 2-3).




Tl

Norman


P.S und ja ich habe Jehova gesagt ;-_
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 220
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 31 mal

Re: Garantie Orvis einfach super!!

Beitragvon mefohunter » 19.10.2018, 08:56

Hallo Frank,

ich "jammere" nicht wie Du es nennst und es geht mir auch nicht primär um das Geld.
Es geht darum, um Nachhinein Bedingungen zu ändern, nachdem man offensiv Werbung mit einer 30 Jahre Garantie gemacht hat.
Und nein - es gibt keine neue Rute sondern für 150 würde ich ein neues Spitzenteil bekommen.
Wenn sie nicht mit Garantie Werbung gemacht hätten und ich würde einfach ein Ersatzteil kaufen hätte ich damit kein Problem.
So - NOGO!
mefohunter
 
Beiträge: 52
Registriert: 11.10.2006, 21:20
Wohnort: Köln
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste