Guideline Fario CRS

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Guideline Fario CRS

Beitragvon fishbone » 29.04.2018, 08:56

Hallo zusammen

Kennt jemand die Guideline Fario CRS, #6, 9ft , 6-teilig
Ich könnte diese Rute für 180 Euro neu kaufen. Ich suche eine Rute für Forellen am Stillgewässer. Bin ein fortgeschrittener Werfer.

Was denkt ihr? Danke für die Hilfe!
Gruss Yanick
fishbone
 
Beiträge: 23
Registriert: 23.01.2017, 14:59
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Guideline Fario CRS

Beitragvon Mountain Angler » 29.04.2018, 13:56

Hi Yanick,

ich durfte an der EWF in Fürstenfeldbruck die 5er(auch 6teilig) testen und war begeistert! Chris Rownes hat natürlich auch eine Weitenschnur draufgehabt die perfekt draufpasste. Drei Leerwürfe und der BackingKnopf ratterte ohne gewürge durch die Recoil Ringe. Eine wunderbare Rute mit viel Wumms und Gefühl. Diese Rute hat sich so in mein Muskelmemorie eingenistet, dass ich sie haben MUSSTE!
Habe dann auf der grossen Insel ein Händler gefunden, welcher sie zu unverschämten Preis "verschleudert"(dito zu deinem Preis)
Und ich kann dir sagen, dass es sich lohnt.
Wie sich nun die 6er Rute anfühlt, weiss ich nicht. Ich glaube aber, dass auch diese eine wunderbarer Stick ist(siehe Guideline Video von Island)
Das Gewicht und die Verarbeitung sind absolut tadellos.
Wenn ich nicht schon meine Lieblings6er gefunden hätte, würde ich sie sofort anschaffen.
Voraussetzung ist, dass Du eine gewisse Wurfharmonie mitbringst.

Hoffe ,dass diese kleine Beschreibung geholfen hat.

tl,René
Zuletzt geändert von Mountain Angler am 01.05.2018, 09:15, insgesamt 3-mal geändert.
Mountain Angler
 
Beiträge: 235
Registriert: 01.11.2006, 22:02
Wohnort: Zürich/Schweiz
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: Guideline Fario CRS

Beitragvon fishbone » 29.04.2018, 14:59

Mountain Angler hat geschrieben:
A__D78E.jpg
Hi Yanick,

ich durfte an der EWF in Fürstenfeldbruck die 5er(auch 6teilig) testen und war begeistert! Chris Rownes hat natürlich auch eine Weitenschnur draufgehabt die perfekt draufpasste. Drei Leerwürfe und der BackingKnopf ratterte ohne gewürge durch die Recoil Ringe. Eine wunderbare Rute mit viel Wumms und Gefühl. Diese Rute hat sich so in mein Muskelmemorie eingenistet, dass ich sie haben MUSSTE!
Habe dann auf der grossen Insel ein Händler gefunden, welcher sie zu unverschämten Preis "verschleudert"(dito zu deinem Preis)
Und ich kann dir sagen, dass es sich lohnt.
Wie sich nun die 6er Rute anfühlt, weiss ich nicht. Ich glaube aber, dass auch diese eine wunderbarer Stick ist(siehe Guideline Video von Island)
Das Gewicht und die Verarbeitung sind absolut tadellos.
Wenn ich nicht schon meine Lieblings6er gefunden hätte, würde ich sie sofort anschaffen.
Voraussetzung ist, dass Du eine gewisse Wurfharmonie mitbringst.

Hoffe ,dass diese kleine Beschreibung geholfen hat.

tl,René
PS, eine wunderbare 52er bot ein wunderbares Erlebnis mit der Rute!



Danke für deinen Beitrag! Dann werde ich sie auch mal kaufen :) denkst du dass mit einer 5er auch mittlere Streamer transportieren lassen? Oder dann lieber die 6er?

Gruss Yanick
fishbone
 
Beiträge: 23
Registriert: 23.01.2017, 14:59
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Guideline Fario CRS

Beitragvon Mountain Angler » 29.04.2018, 15:15

Hallo Yanick,

Stillgewässer brauchen min. eine 6er Rute. Wind und Streamer geschuldet.

Gruss,René
Mountain Angler
 
Beiträge: 235
Registriert: 01.11.2006, 22:02
Wohnort: Zürich/Schweiz
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: Guideline Fario CRS

Beitragvon fishbone » 13.05.2018, 19:04

Guten Abend

Welche schnur würdet ihr mir empfehlen für trocken und nymphen? WF oder DT? Für die crs #5 9ft.
Habe noch eine Hebeisen signature, gute WF Schnur, klasse 5.5
Ist das too much?
Gruss Yanick
fishbone
 
Beiträge: 23
Registriert: 23.01.2017, 14:59
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Guideline Fario CRS

Beitragvon Pelsi » 13.05.2018, 20:11

fishbone hat geschrieben:Guten Abend

Welche schnur würdet ihr mir empfehlen für trocken und nymphen? WF oder DT? Für die crs #5 9ft.
Habe noch eine Hebeisen signature, gute WF Schnur, klasse 5.5
Ist das too much?
Gruss Yanick



Moin Yanick,

die Rute kann sehr gute eine schwere 5er oder aber auch eine 6er vertragen...

Viel Spaß damit... :D
Pelsi
 
Beiträge: 41
Registriert: 13.01.2015, 13:32
Wohnort: nah am Wasser
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 6 mal


Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste