Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon Thomas E. » 14.01.2017, 20:29

Um nicht ganz dem Schusskopf- Wahn zu verfallen...oder doch Kopfschuss ? :badgrin:

Bei bestimmten Wasserstand und je nach Gewässer fische ich auch gern mal eine schwimmende Spey line mit nicht zu langer Keule (15m plus).

Fliegt viel ästhetischer und man braucht beim Fischen auf weitere Entfernung nicht mit soviel Running line zu hantieren.
Das ggf. Umlegen gelingt auch besser.
Zum Üben des D- Cast super !

Hier ein Kollege beim Training :
https://www.youtube.com/watch?v=6tdPXX8rRv0
Zuletzt geändert von Thomas E. am 14.01.2017, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 846
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 17 mal
"Danke" bekommen: 119 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon Big BC Spring » 14.01.2017, 20:33

Hallo,

die habe ich auch für meine 14', bin damit sehr zufrieden. Mir ging es hier auch eher darum, das Gewicht genannt zu bekommen, welches die Rute bei einem Unterhandwurf gut auflädt. Dass ich mit dem Stecken jetzt fette Sinker rausschleudere, denke ich eher nicht. Ich dachte es ist hier jemand unterwegs, der genau die Rute fischt und die Grammzahl beziffern kann. Aber 30-34 g ist ja schonmal ein Anhaltspunkt.

Viele Grüße,

Andreas
Zuletzt geändert von Big BC Spring am 14.01.2017, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Big BC Spring
 
Beiträge: 38
Registriert: 08.12.2007, 23:07
Wohnort: M u. K
"Danke" gegeben: 23 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon troutcontrol » 14.01.2017, 21:14

Bild
troutcontrol
 
Beiträge: 601
Registriert: 07.10.2006, 12:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 101 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon Joosti » 15.01.2017, 13:26

orkdaling hat geschrieben:Bei einem Ueberkopfwurf
Hendrik


Davon war nie die Rede :doubt:
"Lachsfischen gefährdet Ihren Job, Ihre Gesundheit und das Glück Ihrer Familie" :D
Joosti
 
Beiträge: 236
Registriert: 04.06.2011, 17:05
Wohnort: Jena
"Danke" gegeben: 18 mal
"Danke" bekommen: 28 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon orkdaling » 15.01.2017, 13:59

moin moin Joosti,
du hattest geschrieben das ein Poly nach deinem Verstændnis nicht zum WG bei trægt.
Das erschien mir so zu allgemein weil man bei den Wurfstilen unterscheiden muss, oder besser zwischen luftgeborenen und wassergeborenen Wuerfen.
Und auch bei reinen Wasserwuerfen/stilen bedarf es unterschiedlicher WG.
Daher auch die Frage von Martin und mir was mit der Rute angestellt werden soll.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1997
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon dr-d » 15.01.2017, 14:45

hallo Andreas,


"scandi" mit max.11m und 29-31g müsste m.E. passen bei MF beim genannten Einsatzbereich.


Grüsse


Thomas
dr-d
 
Beiträge: 149
Registriert: 16.12.2016, 18:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 17 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon troutcontrol » 15.01.2017, 15:52

Moin Hendrik,
der Scandi hat sogar eine gewisse Ähnlichkeit mit der Zeichnung:

Bild

Bild

Grüsse 8)
troutcontrol
 
Beiträge: 601
Registriert: 07.10.2006, 12:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 101 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon troutcontrol » 15.01.2017, 19:11

Für den Scandi Compact hingegen...
Bild

tja, ich weiß nicht...
Bild
vielleicht, irgendwie...!

Ist aber auch nicht so wichtig, Hauptsache es macht Spaß! :mrgreen:
troutcontrol
 
Beiträge: 601
Registriert: 07.10.2006, 12:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 101 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon orkdaling » 15.01.2017, 20:00

Hallo Martin,
hatte ja geschrieben das ich auch den UST von Scientific gern nehme weil er in der Klasse etwas mehr Gewicht hat.
Diesen zB F/H/I 8/9# mit 34 gr. (der GL hat 30)
http://www.scientificanglers.com/wp-con ... taper1.jpg
Der sieht so schøn gleichmæssig aus, ob er aber wirklich so gleichmæssig ist kann ich schlecht nachpruefen.
Aber er fliegt und fliegt und...
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1997
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon troutcontrol » 15.01.2017, 20:30

Moin,
den wirft du .... wie ???

Grüsse
Martin
Zuletzt geändert von troutcontrol am 15.01.2017, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
troutcontrol
 
Beiträge: 601
Registriert: 07.10.2006, 12:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 101 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon orkdaling » 15.01.2017, 21:25

Was meinst du mit wie?
13,6" 8/9# 12ft Vorfach und Tube, kuerzere (Short) Køpfe sind nicht mein Fall.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1997
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon troutcontrol » 15.01.2017, 21:48

Moin,
alles gut, ich hatte lediglich eine alte Zeichnung von mir an der Hand, da sah er aus wie ein Kopf für´s Überkopf-Werfen, tatsächlich ist er aber so wie der AFS aufgebaut (nur kräftiger auslaufend).
Sorry!

Martin 8)
troutcontrol
 
Beiträge: 601
Registriert: 07.10.2006, 12:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 101 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon orkdaling » 15.01.2017, 21:53

Hallo Martin,
ist mir aufgefallen das du einen mit 600gr drin hattest, hast eine PN.
Gruss Hendrik

Nachtrag, nun haben wir Andreas mit unserem Geschreibe total verwirrt.
@ Andreas, leider meldet sich niemand der diese Rute fischt, ist aber auch nicht so wichtig, hier haben ja einige Lachsfischer gute Vorschlæge gegeben.
Und ob du nun GL , SA oder was auch immer fischt, je nach deinem bevorzugtem Wurfstil bzw Bedingungen vor Ort sollten die erwæhnten 30 - 34g zu deiner Rute passen. Kannst du eh nicht auf 1 Gramm ausmachen. Verschiedene Sinkraten, Fliegengrøsse, starke Strømung oder Kehrwasser hat alles Einfluss aber du wechselt deshalb nicht stændig die SK. Um etwas 100% passendes zu fischen muesstest du immer auf einer Stelle stehen, was natuerlich Quatsch ist.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1997
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon Big BC Spring » 16.01.2017, 01:05

orkdaling hat geschrieben:Hallo Martin,
ist mir aufgefallen das du einen mit 600gr drin hattest, hast eine PN.
Gruss Hendrik

Nachtrag, nun haben wir Andreas mit unserem Geschreibe total verwirrt.
@ Andreas, leider meldet sich niemand der diese Rute fischt, ist aber auch nicht so wichtig, hier haben ja einige Lachsfischer gute Vorschlæge gegeben.
Und ob du nun GL , SA oder was auch immer fischt, je nach deinem bevorzugtem Wurfstil bzw Bedingungen vor Ort sollten die erwæhnten 30 - 34g zu deiner Rute passen. Kannst du eh nicht auf 1 Gramm ausmachen. Verschiedene Sinkraten, Fliegengrøsse, starke Strømung oder Kehrwasser hat alles Einfluss aber du wechselt deshalb nicht stændig die SK. Um etwas 100% passendes zu fischen muesstest du immer auf einer Stelle stehen, was natuerlich Quatsch ist.
Gruss Hendrik


Keine Sorge, alles im grünen Bereich.

Gruß, Andreas
Big BC Spring
 
Beiträge: 38
Registriert: 08.12.2007, 23:07
Wohnort: M u. K
"Danke" gegeben: 23 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon Uwe aus der Eifel » 05.02.2017, 20:07

Hallo Andreas
Ich habe die gleiche Rute.
Heute mal am See ein paar Schnüre geworfen.
Von 27 bis 34 Gramm
Eingewatet bis zum Knie, leichter Gegenwind und bei den SK eine normale Runningline benutzt.
Ich mag Flatbeam oder Mono nicht.
Alle Schnüre schwimmend

Sehr gut warfen sich Rio Scandi 10,4m 29,2 Gramm
Guideline Shortcut DC 10,9m 30 Gramm

Dann schwerer
Vision 11,8 m 33 Gramm
Zpey Fusion 9,70m 34 Gramm
Die gingen noch waren aber vom Gewicht her an der oberen Grenze

Dazu noch die Rio Switch Chucker Leinen von 27 bis 33,8 Gramm, die sind nicht schlecht haben aber recht kurze Keulen.

Am besten warf es sich mit 30 Gramm
Hoffe das hilft dir weiter.
Von meinen 12,6 ft Ruten ist die Guideline eine der besten.


Grüße Uwe
Eine Stunde am Wasser ist wie ein Tag Urlaub
Uwe aus der Eifel
 
Beiträge: 17
Registriert: 20.10.2009, 22:50
Wohnort: Nideggen
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste