Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon Big BC Spring » 14.01.2017, 00:15

Hallo,

habe gerade eine gebrauchte Guideline LeCie 12,6' 8/9 erworben. Vielleicht fischt ja jemand von Euch diese Rute und kann mir die passenden Schussköpfe empfehlen.

Vielen Dank im Voraus,

Andreas
Big BC Spring
 
Beiträge: 37
Registriert: 08.12.2007, 22:07
Wohnort: M u. K
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon troutcontrol » 14.01.2017, 09:44

Moin,
eine kurze 2Hand ist ein recht universelles Gerät - wozu und wie willst du sie denn einsetzen?

Grüsse
Martin
troutcontrol
 
Beiträge: 557
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon Big BC Spring » 14.01.2017, 10:59

Servus,

ich würde die gerne zur Lachsfischerei in Norwegen einsetzen.


Gruß,

Andreas
Big BC Spring
 
Beiträge: 37
Registriert: 08.12.2007, 22:07
Wohnort: M u. K
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon troutcontrol » 14.01.2017, 11:36

Moin,
welcher Wurfstil schwebt dir vor?
Große oder kleine Fliegen (Saison)?

:mrgreen:
troutcontrol
 
Beiträge: 557
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon orkdaling » 14.01.2017, 12:18

Moin moin,
was willst du damit anstellen, Wurfstil?
Sicher kann dich ZB Martin sehr gut beraten, ich hab Sortenbereinigung betrieben und fische nur noch Køpfe von SA und GL.
Mal nebenbei, zu viele verschiedene Marken bei Rute und Kopf sorgen nur fuer stændige Verwirrung, man sucht und probt.
Bei den GL kannst du dich darauf verlassen was sie an WG fuer ihre Ruten angeben, du must also nur schauen welchen Kopf du fuer deinen bevorzugten Stil brauchst. Fuer deine kleine DH wurde ich als Universalløsung Power Tapar Compact RTG 8/9# nehmen, die Scandiserie ist etwas længer und Ultra Compact natuerlich kuerzer. Aber da wæren wir wieder beim Einsatzgebiet!
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1652
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 123 mal
"Danke" bekommen: 312 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon Big BC Spring » 14.01.2017, 13:30

Servus,

die wurden mir auch von Guideline empfohlen. Wurfstil: Unterhand. Fliegen: Größere Hitchtuben und kleinere Tuben. Ich dachte, dass evt jemand hier die Rute kennt und deren Wurfgewicht. Die GL Compact haben 30 g.

Beste Grüße,

Andreas
Big BC Spring
 
Beiträge: 37
Registriert: 08.12.2007, 22:07
Wohnort: M u. K
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon troutcontrol » 14.01.2017, 13:49

Moin,
dann suchst du also einen Floater zwischen 31 g und 33 g und müsstest dir nur noch überlegen, ob du mit ummanteltem oder gezogenen Vorfach fischen willst.

Grüsse
troutcontrol
 
Beiträge: 557
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon orkdaling » 14.01.2017, 14:06

Hallo Andreas,
ja ich hab 11,6" und 13,6" sowie 13,9". Alles Ruten 8/9#. Deine liegt genau dazwischen.
Die Switch ueberkopf 20g, Unterhand 24g und fuers derbere Plumsfischen 28g.
Die 13zehner fische ich mit der angegebenen Schnur aber auch mit dem RTG in 9/10 je nach Einsatz.
Der Compact RTG 9/10# hat 34g und den vertægt deine Rute locker, damit kannst du jede Art Tube werfen.
Denk daran das du grosse Tuben nur am Anfang der Saison wirfst, da hast du oft auch hohes kaltes Wasser, also etwas andere Schnur als im Hochsommer.
Daher ist es immer schwierig wenn man beraten soll und nicht weiss was fuer eine Technik, Zeit und Bedingungen vor Ort usw.
Mit Køpfen, egal welche Marke, von 30-34g liegst du aber "universell" fuer eine 8/9 in dieser Længe.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1652
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 123 mal
"Danke" bekommen: 312 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon troutcontrol » 14.01.2017, 14:09

orkdaling hat geschrieben:Fuer deine kleine DH wurde ich als Universalløsung Power Tapar Compact RTG 8/9# nehmen, die Scandiserie ist etwas længer und Ultra Compact natuerlich kuerzer.

Hendrik,
die Compact sind nicht nur kürzer, sondern haben auch ein gänzlich anderes Taper als die Scandi. :wink:
troutcontrol
 
Beiträge: 557
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon orkdaling » 14.01.2017, 16:14

Ja Martin, soweit hatte ich gar nicht gedacht weil ja nicht klar was was er werfen will usw.
Dachte eher an WG und Længe fuer die Kurze Dh Rute
Man kann sich die Teile ja schøn ansehen wie hier http://www.guideline.no/9SVTFlI56n_d2Z- ... agesize=12
oder hier http://www.guideline.no/9SVTFlI56n_d2Z- ... agesize=12
Aber mit 30 -34 g sollte er ueberall auskommen und dann gibts ja noch Polys :badgrin:
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1652
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 123 mal
"Danke" bekommen: 312 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon Big BC Spring » 14.01.2017, 17:35

Servus,

an dieser Stelle vielen Dank. Es geht um Sommerfischerei an einem mittelgroßen Fluss. Ich hab natürlich auch mal wegen der Schussköpfe auf die Seite gelinst. Glaube, ich werde es mal mit einem RTC probieren. Der hat bei 8/9 30 g. Oder würdet ihr da schon Richtung 9/10 tendieren? Polyleader kommt natürlich auch noch dran.

Viele Grüße,

Andreas
Big BC Spring
 
Beiträge: 37
Registriert: 08.12.2007, 22:07
Wohnort: M u. K
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon Joosti » 14.01.2017, 18:13

Hallo Andreas,

viele richtige Sachen wurden schon gesagt. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass die Angaben die GL für seine Ruten bzgl. des Wurfgewichts angibt einen Ticken zu leicht sind. Dass kann aber auch an meinem Wurfstil liegen. Da muss am Ende jeder seine Komfortzone finden.

Da die SK ja doch nicht gerade günstig sind würde ich dir empfehlen zumindest den ersten für deine Rute ein wenig schwerer zu kaufen und ggf. noch etwas kürzen. Das ist besser als festzustellen, dass 31 Gramm doch etwas zu leicht für dich sind und dann einen neuen zu kaufen und sich zu ärgern.

Ob man das Gewicht des SK mit Polyleadern anpassen kann, da streiten sich die "Gelehrten". Meinem Verständnis von Physik zu folge trägt ein Poly nichts zum Wurfgewicht bei und sollte deswegen nicht mitgezählt werden.

Ansonsten kann ich dich nur beglückwünschen. Tolle Rute die du da hast.

Gruß Joosti
"Lachsfischen gefährdet Ihren Job, Ihre Gesundheit und das Glück Ihrer Familie" :D
Joosti
 
Beiträge: 226
Registriert: 04.06.2011, 16:05
Wohnort: Jena
"Danke" gegeben: 18 mal
"Danke" bekommen: 23 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon orkdaling » 14.01.2017, 18:28

Hallo Joosti,
kønnen sich die Gelehrten streiten wie sie wollen, keiner kann die Physik austricksen.
Bei einem Ueberkopfwurf befindet sich die Schnur incl des Gewichts des Poly in der Luft und muss somit von deiner Rute beschleunigt werden.
Zurueck zum Thema und Gruss aus dem Orkdal
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1652
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 123 mal
"Danke" bekommen: 312 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon Thomas E. » 14.01.2017, 18:32

Joosti hat geschrieben:Meinem Verständnis von Physik zu folge trägt ein Poly nichts zum Wurfgewicht bei und sollte deswegen nicht mitgezählt werden.


Hallo,

genau genommen muß man alles einbeziehen, z.B. können sinkende Polyleader/ Tips recht schwer sein.
Selbst die Fliege zählt mit zum Wurfgewicht. :P :lol:

Je nach Wurfart ist das aber mehr oder weniger wichtig zu berücksichtigen. :wink:
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 818
Registriert: 16.12.2009, 20:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 111 mal

Re: Guideline LeCie 12,6' 8/9 - welche Schussköpfe.

Beitragvon orkdaling » 14.01.2017, 19:10

Hallo Andreas,
um nicht nur Werbung fuer GL zu machen (hab nichts nit denen zu tun) schau dir mal diese hier an. Damit fische ich auch sehr gern.
http://www.scientificanglers.com/wp-con ... 09/ust.jpg
Die Ust liegen ein paar gramm høher in der jeweiligen Klasse
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1652
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 123 mal
"Danke" bekommen: 312 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste