Hardy Uniqua 3 1/8

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Hardy Uniqua 3 1/8

Beitragvon Peter S. » 08.04.2017, 10:52

Moin,
wer weiß, ob auf eine alte Hardy Uniqua 3 1/8 eine 5er DT mit ein wenig
Backing passt?

Gruß
Peter S.
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 547
Registriert: 31.05.2007, 17:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 52 mal

Re: Hardy Uniqua 3 1/8

Beitragvon Royal Coachman » 08.04.2017, 20:58

Hallo Peter!

Ja, das geht gut drauf. Ist es ein wide oder narrow?
Es geht bei beiden.

Was für eine Rute hast Du dafür vorgesehen?

tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2296
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 71 mal
"Danke" bekommen: 158 mal

Re: Hardy Uniqua 3 1/8

Beitragvon Peter S. » 08.04.2017, 23:36

Hallo RC,
erst mal Danke, für die Antwort. Es wäre eine narrow, die
ich aber noch nicht habe. Mir gefällt die Rolle vom Design her
sehr und deshalb spekuliere ich damit, mir eine solche, alte, zuzulegen.
Ruten hätte ich genug dafür. Infrage käme alles zwischen 6 und 7 Fuß
in Klasse 5, speziell die Palakona's aus meiner Sammlung aber
auch selbstgebaute Ruten, z.B. Garrison 202E-Taper.

Gruß
Peter S.
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 547
Registriert: 31.05.2007, 17:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 52 mal

Re: Hardy Uniqua 3 1/8

Beitragvon Royal Coachman » 09.04.2017, 19:56

Hallo Peter!
Die Palakonas sind ideal für diese Rolle, die Längen ebenfalls, viel Spaß damit und lass hören wie es funktioniert.

Sollten die Palakonas noch einen Achat-Spitzenring haben, ist eine Seidenschnur auch nicht verkehrt.

tight lines
Gebhard
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2296
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 71 mal
"Danke" bekommen: 158 mal

Re: Hardy Uniqua 3 1/8

Beitragvon Peter S. » 09.04.2017, 23:48

Hallo Gebhard,
danke für den Tipp! Diverse Seidenschnüre verschiedener Hersteller
sind auch vorhanden und werden bereits ausgiebig getestet und
es scheint nur einen wirklichen Sieger zu geben.

Gruß
Peter S.
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 547
Registriert: 31.05.2007, 17:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 52 mal

Re: Hardy Uniqua 3 1/8

Beitragvon Peter S. » 17.05.2017, 00:39

Hallo Gebhard,
habe nun besagte Uniqua und nach leichtem techn. Umbau funktionert
die Rolle sehr gut. Bespannt ist sie mit einer 5er Corland Sylk, die gute
Abrolleigenschaften hat und kaum kringelt. Etwa 50 Meter Backing passten auch noch drauf.
Durch den überlangen Rollenfuß, wie er seinerzeit üblich war, passt die Rolle leider nicht auf alle Ruten,
aber immerhin auf Einige, die mir wichtig sind. Habe schon mit ihr gefischt und bin zufrieden.

Gruß
Peter S.
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 547
Registriert: 31.05.2007, 17:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 52 mal

Re: Hardy Uniqua 3 1/8

Beitragvon Royal Coachman » 17.05.2017, 11:19

Hallo Peter!

Schön, dass es funktioniert, das mit dem Rollenfuß kenne ich, man sollte ihn aber original lassen und nicht kürzen.
Viel Spaß mit dem Gerät und
tight lines
Gebh
PS: Hallo Freunde, so sollte es funktionieren, dass man auch eine Rückmeldung bekommt!
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2296
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 71 mal
"Danke" bekommen: 158 mal

Re: Hardy Uniqua 3 1/8

Beitragvon Peter S. » 17.05.2017, 12:22

Hallo Gebhard,
klar lasse ich den Fuß original. Die Spule hatte auf der Achse etwas Spiel.
Da habe ich eine 0,3 mm starke Distanzscheibe aus Bronze gedreht und
auf die Achse geschoben. Jetzt "schlabbert" da nix mehr. Dann habe
ich einen anderen Klicker eingesetzt, um die Rolle für Linkshandbetrieb
nehmen zu können. Niemand wird feststellen können, dass das nicht mehr
so ganz ganz original ist *zwinker.
Hier noch 2 Bilder.

Gruß
Peter
Dateianhänge
uniqua1.jpg
uniqua1.jpg (192.58 KiB) 832-mal betrachtet
uniqua2.jpg
uniqua2.jpg (188.35 KiB) 832-mal betrachtet
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 547
Registriert: 31.05.2007, 17:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 52 mal

Re: Hardy Uniqua 3 1/8

Beitragvon Royal Coachman » 18.05.2017, 00:21

Hallo Peter!

Tolle Rolle, toller Zustand, selten so eine gut erhaltene gesehen !
Die Uniquas "schlabbern" alle ein bißchen.

Nochmals Gratulation!

Tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2296
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 71 mal
"Danke" bekommen: 158 mal

Re: Hardy Uniqua 3 1/8

Beitragvon piscator » 18.05.2017, 06:45

Moin Peter, das ist ja ein tolles Stück Fliegenfischengeschichte -- und braucht natürlich eine passende Gespließte -- Danke fürs Zeigen, Jürgen
ride the snake (JM)
Benutzeravatar
piscator
 
Beiträge: 822
Registriert: 25.01.2008, 10:28
Wohnort: Kiel
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 153 mal


Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron