Orvis Rocky Mountain Rollen

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Orvis Rocky Mountain Rollen

Beitragvon Hardy » 16.12.2003, 15:12

Wer nach einer günstigen Rolle sucht, sollte hier mal schauen:

Orvis hat die Preise für die Rocky Mountain Rollen gesenkt.
Die Rollen sind bekannt robust, mit einem sehr günstigen Wechselspulensystem, haben eine fein justierbare Scheibenbremse und sehen auch nicht ganz schlecht aus.
Beim momentanen Dollar-Wechselkurs bestimmt ein guter Deal.

Ich habe selbst eine solche Rolle im Einsatz und kann bisher nichts negatives berichten.

Hardy

:flucht:



hier gehts weiter
Hardy
 

Beitragvon troutteaser » 16.12.2003, 21:50

Ich fische seit diesem Sommer eine Orvis Rocky Mountain L.A. II (#5/6) und bin begeistert.
Bekannt gute Bremse (die gleiche wie bei der "Battenkill"), preiswerte Wechselspulen (15 Euro) und mehr als genug Backingkapazität (WF 6 plus ca. 70 Meter 20-lbs Backing).
Das etwas "hohe" Gewicht (ca. 180 gramm) fällt bei einer 9-Fuss-Rute nicht so auf, wichtig ist, das man ein tolles Preis/Leistungsverhältnis bekommt (85 Euro für die Rolle).

Wie gesagt, bisher sehr zufrieden!

Mfg

Emil
troutteaser
 


Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron