sage method >>>igniter

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

sage method >>>igniter

Beitragvon dr-d » 02.07.2018, 15:06

hallo,


nun mehren sich doch die "rumors about closeout" und trident startet den sale mit 35%.

der nachfolger könnte igniter heissen und hat wohl hd - eigentlich gute sache, aber

m.e. für diesen speziellen fall evtl. nicht optimal?... :twisted:


wisst ihr mehr? danke für antworten!


schöne woche.


thomas
dr-d
 
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2016, 18:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 35 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon piggy » 02.07.2018, 16:33

Hallo Thomas,

vielen Dank für die Info! Kannst Du vielleicht kurz erläutern, warum KONNETIC HD bei sehr schnellen Ruten nicht gut (bzw. "optimal") sein soll?

Vielen Dank und beste Grüße
Christian
piggy
 
Beiträge: 62
Registriert: 19.10.2015, 15:10
Wohnort: Apolda
"Danke" gegeben: 34 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon dr-d » 02.07.2018, 17:17

hallo piggy,


der herrschende tenor (us)ist:die sage x hd und sage salt hd kommen powermässig nicht die puschen

von one respektive method - es ist also keine !! Steigerung diesbezgl. zu "befürchten".


grüsse


thomas
dr-d
 
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2016, 18:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 35 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon piggy » 02.07.2018, 17:35

Hallo Thomas,

vielen Dank --- dann bin ich mal auf das Produkt gespannt. Ich erwarte schon, dass Sage bei dem Method-Nachfolger nicht nur die Aktion bei ultra-fast belässt, sondern auch ihrer "Power-Philosophie" beibehält, also eher über das Ziel hinausschießt und eine 8er als 7er verkauft....

Beste Grüße
Christian
piggy
 
Beiträge: 62
Registriert: 19.10.2015, 15:10
Wohnort: Apolda
"Danke" gegeben: 34 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon Thomas E. » 03.07.2018, 09:04

Moin Christian,

ich ebenfalls, teste mit gr. Interesse alles neue, auch um Aussagen dazu machen zu können.
(Gilt auch für Schnüre.)

Kaufen tue ich eh nichts, fische Ruten, die ich teils seit 25 Jahre im Gebrauch habe.
Solange nichts bricht... :roll:
Zuletzt geändert von Thomas E. am 03.07.2018, 09:18, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 912
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 136 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon dr-d » 03.07.2018, 09:09

hallo Christian,


bei der aktion bin ich bei dir - bei der power warte ich es mal ab.


da scheinen ähnliche probleme wie bei loomis asquith vs.nrx aufzutauchen>>>>>>>>>>


man kann mit der wandstärke und der masse nicht unbegrenzt ohne einbussen "spielen".


paul arden empfielt mittlerweile eine #10 für die comps -und die maxia blanks sind ja noch konservativer :twisted:


schöne Woche.


thomas
dr-d
 
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2016, 18:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 35 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon Michael St. » 04.07.2018, 09:33

dr-d hat geschrieben:da scheinen ähnliche probleme wie bei loomis asquith vs.nrx aufzutauchen>>>>>>>>>>


man kann mit der wandstärke und der masse nicht unbegrenzt ohne einbussen "spielen".



Hi,
welche Probleme gibt es denn?

Gruß,
Michael
Zitat: "Sch.... auf Keule!"
Benutzeravatar
Michael St.
 
Beiträge: 383
Registriert: 28.09.2006, 20:38
Wohnort: Korb
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon dr-d » 04.07.2018, 09:52

hallo,


lt.div. us - vergleichen hat der "power-faktor" abgenommen.


ich hatte mit einem nz - topentwickler darüber schon vor ca. 2 jahren ein intensiven gedankenaustausch,

bei dem es genau auch auf diesen punkt mündete >>> der herr entwickelt auch für den americas Cup... :twisted:

ich lass mich deshalb auch überraschen von jerry siems idees bezgl. "igniter".

zudem sind die jungs ohnehin schon defensiv unterweg>>>die gewichtsveränderungen von one zu x sind marginal auf

den ersten 3 teilern (cave bruchgefahr).

wait and drink.


thomas
dr-d
 
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2016, 18:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 35 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon dr-d » 06.07.2018, 20:25

ff,


erste Feedbacks von eftex>>>>>>>>>>>>


igniter kommt anfang 2019 wohl und soll eher für streamer sein...sic! :evil:


warten wir´s ab...


grüsse


thomas
dr-d
 
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2016, 18:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 35 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon fly fish one » 09.07.2018, 13:56

Es wäre wirklich schade, wenn der Method Blank eingestellt wird. Ich finde ihn unglaublich!! Der Wurfspaß, selbst als Novize mit der 15' #10, ist grandios! Ich habe manchmal ganz verdattert auf die Runnigline geschaut, wieviel da jetzt raus waren. Ich kann mir gar nicht vorstellen, was erst ein Experte damit anstellen würde!! Dann muss ich wohl schnell noch den 14er Blank bunkern, wa!? :mrgreen:


Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 1110
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 218 mal
"Danke" bekommen: 156 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon dr-d » 09.07.2018, 18:13

hallo,


preise angeblich ca 1000(eh) - 1400 (dh)voraussichtlich :evil: :evil:

dafür gibt's lt.insider "steifere spitze" und "weniger beef".bei #10 ist schluss.


chacun a son Gout....


thomas
dr-d
 
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2016, 18:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 35 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon fly fish one » 10.07.2018, 13:47

Es nötigt mich wirklich gerade dazu einen 14er Method Blank zu besorgen! Beim Heger ist aber nur noch Restekiste. Ich baue wiedermal auf Hilevel in Schweden. Ich wollte eigentlich erstmal ein bißchen die Füße stillhalten bzw. einen 16er aufbauen. Das kommt wirklich ungelegen, aber die Methods sind zu gut um die Chance vorbei gehen zu lassen. Igniter ist mir erstmal egal, ich muss nicht das Neueste ordern, wenn ich doch weiß das die älteren Blanks bonfortionös sind. Und wenn ich Thomas so zuhöre und richtig verstehe, scheinen sich die Firmen ein wenig verrannt zu haben, wo wichtige Parameter etwas auf der Strecke geblieben sind. Wie ich in meinem Faden zum Bau der Method schon am Anfang anführte, meiner bescheidenen Meinung als Anfänger nach, besetzen die Methods eine ganz besondere Niesche. Was die Perfomance und Kraftentfaltung bei gleichzeitiger Stabilität betrifft. Natürlich sind es Leichtgewichte wie jede Kohlefaserrute heutzutage, aber doch von den absoluten Blankdurchmessern beeindruckend. Ich mache Euch später mal Fotos zum Vergleich mit der Winston, die das andere Extrem markiert. Auch wenn sie 2 Klassen darunter rangiert, sind die Verhältnisse zur Sage schon auffallend filligran.

Frank
Zuletzt geändert von fly fish one am 10.07.2018, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 1110
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 218 mal
"Danke" bekommen: 156 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon dr-d » 10.07.2018, 14:38

hallo frank,


die besetzen halt hochpreisnischen und das geschäft wird immer härter(highflyers gibt's nicht ohne ende :twisted: ).zudem müssen

diese produkte zunehmend "pleasantly" + auch "hip" für die (neue) kundschaft daherkommen.

ich spüre auch in us - publikationen zunehmend unmut und auch ein spürbares Interesse

an guten, preiswürdigen produkten von "ausserhalb".



schöne Woche und gute zeit in norwegen und regen!!! :wink:


thomas
dr-d
 
Beiträge: 260
Registriert: 16.12.2016, 18:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 35 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon fly fish one » 10.07.2018, 19:37

Lieber Thomas,

Norwegen ist schon wieder durch, nur bis Sonntag. Sven alias FischersFritz fischt noch an der Orkla. Und haltet euch fest, unser Newcomer ist der Lachsspezialist vor einheimischen Deutschnorwegern und anderen sehr erfahrenen Kollegen! Seine Augenringe nehmen zwar beachtliche Ausmaße an, weil er nur im Wasser steht, manchmal auf Kiesbänken schläft :shock: , so aber ganz erheblich seine Fangmöglichkeiten steigert und dies auch tut! Ich sage, wenn es nicht ganz beschi.....xen läuft, wie an der Mörrum, kann man sich seine Laxe regelrecht erarbeiten! Unter widrigsten Umständen an der Orkla. Und das unser Hendrik nix gefangen "hatte", war richtig (@Matthias), aber nur, weil er gar nicht fischen war. Mein Hasi hat direkt vor meinen Augen an 2 Tagen 2 Laxe raus! Also geht praktisch das erste Mal mit seinen Schülern ernsthaft fischen und fängt!! Das musste erstmal verkraften. :badgrin: Und die Bedingungen sind wirklich sehr schwierig. Wenig Fische und fast nix Grosses! Ich stelle hiermit folgende Behauptung auf: Egal wie beschi....xen die Bedingungen sind, stehst Du konsequent im Wasser, fängst Du Lachse!! Ich habe auch andere Kollegen gesehen, 2 Stunden! Da guckste in die Röhre. Da müssen sich die Lachse schon im Fluss stapeln, dass da ein Treffer folgt. Alles andere ist die berühmte 6 im Lotto. Aber die statistische Wahrscheinlichkeit arbeitet einfach gegen dich. Letztendlich sind es auch die Beobachtungen des letzten Jahres, die das für mich zeigen. Lachsheinis stehen immer im Wasser, lang, länger und am längsten. Dann scheppert das auch!

Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 1110
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 218 mal
"Danke" bekommen: 156 mal

Re: sage method >>>igniter

Beitragvon Svartdyrk » 10.07.2018, 20:34

Nabend,

euer Frank hat geschrieben: ... einheimischen Deutschnorwegern und anderen sehr erfahrenen Kollegen!
jaja, ähnliche Erfahrungen hatte ich auch mit den Maori-Eskimos ...oder den legendären und berüchtigten Finnland-Koreanern, die sind teilweise noch extremer unterwegs. Von den Afro-Russen mal ganz zu schweigen... :roll:

Black Dog
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1468
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 721 mal
"Danke" bekommen: 779 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste