sage x - 9f #3

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

sage x - 9f #3

Beitragvon dr-d » 17.11.2017, 17:01

hallo,


nach einigem nachdenken habe ich mich doch noch dafür entschieden - als custom:


84 gramm (das zusatzgewicht ist einem entspr. halter geschuldet und erwünscht!), 11 ringe (v.a.einsteg),zierlicher halfwells.


dt #3 sylk - dem anspruchsprofil geschuldet.


vorab zu den kritikpunkten v.a. amerikanischer publikationen:

- wenig gefühl innert 30 f
- probleme bei zugunterstützung
- speziell bei dem 390 - blank overlining notwendig.

ich konnte keines der o.g. probleme feststellen, v.a. das feeling auf nahdistanz braucht sich hinter meiner zephrus nicht zu verstecken.

es gibt aber m.e.zumindest ein anderes problem: die aussage,daß dies endlich die sage für alle sei!

da habe ich meine zweifel.dieser blank macht erst richtig spass , wenn man sich auf seine "metrik" exakt einlassen kann .
dies dürfte - ohne jemand nahezutreten - das entsprechende mass an erfahrung voraussetzen.

jenseits "seiner metrik" (im plus-bereich) wird dieser blank bauartbedingt - vorsichtig ausgedrückt - sehr zügig.

ansonsten sind das "feeling" und die dämpfung wirklich gut!


also von mir volle empfehlung ! :D


viel spass und schönes we.


thomas
dr-d
 

Re: sage x - 9f #3

Beitragvon MaxS » 18.11.2017, 13:56

Hallo Thomas,

dank Dir für Deine Eindrücke von der X!

Hast Du einen direkten Vergleich mit der One? Ich hörte öfter, dass die Spitze weicher ist, der Rest vom Blank jedoch nahezu identisch (sieht wohl auch auf dem deflection chart so aus) + eine gute Portion Marketing-Hype.

tl

Max
MaxS
 
Beiträge: 110
Registriert: 03.06.2008, 17:37
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 15 mal
"Danke" bekommen: 41 mal

Re: sage x - 9f #3

Beitragvon dr-d » 18.11.2017, 15:37

hallo max,


statisch stimmt das ... weichere spitze bei der one ansonsten ca.15% "stärker"...

dynamisch siehts m.e. etwas anders aus, da die x stärker in die butt-region leitet.
bei einhaltung der von mir erwähnten metrik führt das zu einheitlicheren leistungen bei verschiedenen belastungen.

dies haben auch unsere amerikanischen tester vermerkt - manchmal verbunden mit der feeling - kritik wg. der
etwas steiferen spitze(yellowstone,telluride,u.a.).

das kann ich nicht nachvollziehen - benutze aber auch eine andere schnur.

das gesamtpaket führt derzeit immer noch zu Irritationen - vielleicht ist der eine oder andere ein bisschen festgelegt? :twisted:

technisch hat jerry siem mit seinem team wirklich gut geliefert.

ich persönlich habe das gute gefühl, daß der blank seit langem der ist, mit dem man einen ganzen tag geniesst - v.a. weil man
ihn kaum bemerkt!andere dürfen es gerne anders sehen.

zudem komme ich mit custom auf gut die hälfte - da freut sich der schwabe... :D


schönes we.

thomas
dr-d
 


Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 18 Gäste