Scierra Salis 7, 9ft

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon Poulsens » 20.12.2017, 14:01

Hallo in die Salzecke,
ich möchte mir gern meine erste Rute für die Meerforellen Jagd zulegen und stolpere derzeit über die hier im Forum beschriebene Scierra Salis.
Nun wollt ich fragen ob jemand schon Erfahrungen mit dem Teilchen hat.
Als Rolle dient mir dann eine Vision Koma, die hab ich noch von den netten Leuten bei Fly Fisher Dream bekommen.
danke soweit, bin gespannt was so kommt.
Paul
Poulsens
 
Beiträge: 86
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon fjorden » 20.12.2017, 18:42

Hallo,
kann zu der Rute nichts sagen. Ist ja immer persönliche Vorliebe und richtet sich auch nach dem sonstigen Gebrauch und dem Geldbeutel. Soll das nur eine MF Rute sein?, oder willst du die auch an deinen sonstigen Gewässern einsetzen? Wie häufig fischst du auf MF, 1 x im Jahr, oder häufiger? Fly Only? Mein Bruder fischt sonst nur am Bach mit der Fliege und kam mit den schweren Ruten an der Küste nicht klar. Da er nur bei wenig Wind überhaupt vor hatte mit der Fliege zu fischen, habe ich ihm empfohlen sein vertrautes 5 er Bachgerät zu fischen. Da er damit eingefischt ist, kommt er damit weiter als mit der schweren 7er Rute und wird s. Einen Tipp möchte ich dir dennoch geben, im Nachbarforum wird eine tolle Greys angeboten. Falls die noch da ist, wäre das eine gute Küsteneinstiegsrute: http://www.leidenschaft-meerforelle.de/ ... 23&t=22770. I diesem Forum gibt es über die etwas stärkere Rute einen begeisterten Testbericht: http://www.fliegenfischer-forum.de/greys000.html.
Gruß
fjorden
fjorden
 
Beiträge: 560
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon orkdaling » 20.12.2017, 19:21

Moin moin,
na wenn du den Testbericht gelesen hast dann weisst du doch was dich erwartet.
Ich denke mal das es eine Rute mit gutem Preis/Leistungsverhæltnis ist und als Einstieg in die Mefofischerei total ausreicht.
Mit 7# kannst du nichts falsch machen, spæter wirst du dir sicher die eine oder andere Rute kaufen wenn du dabei bleibst.
Dann wirst du eine 6# brauchen fuer die ruhigen Tage und eine 8# wenns blæst, da hat der Eine Vorlieben fuer Køpfe und der Andere fuer Vollschnuere usw.
Wenn dir die 120g zu schwer sein sollten gibts Alternativen aber soviel macht das auch nicht aus.
Eine der besten Kuestenruten GL RSI 9ft 7# wiegt auch 113g, oder eine Salmologic SW mit 16g WG (#7)
aber da legst du gleich den doppelten Preis hin.
Und zur Rolle, in der (Fisch)Klasse eh nur Schnurtransportmittel. Also mit der Koma fængst du jeden Ostseefisch.
Auch da wirst du dir irgendwann was "edles" leisten, was langlebiges mit ebensolcher Garantie, jetzt reicht die Koma auf alle Fælle.
Gruss
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon Achim Stahl » 20.12.2017, 21:05

Moin,

na ja, dass in einem Forums-Testbericht mal irgendwas nicht "begeistert", werden wir alle wohl nie erleben... :roll:

Eine einfache schnelle Fernostrute in 9' # 7 zu einem kleinen Preis passt eigentlich meistens als günstigen Einstieg in die Küstenfischerei. Wichtig ist, dass man die passende Schnur dazu findet. Lieber an der Rute etwas sparen.

Mit einer Fünfer an der Küste versuchen, große Streamer bei Wind (und der weht fast immer...) entspannt weit zu werfen, halte ich nicht wirklich für eine gute Idee... :doubt:


Viele Grüße!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1500
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 82 mal
"Danke" bekommen: 393 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon Poulsens » 20.12.2017, 22:02

Och, das ging ja wieder schnell,
Ich hatte mir eigentlich eine TFO BVK #7, 9ft als Ziel gesetzt (299€) und bin dann über die Scierra Salis (143€) gestolpert.
Ich wollte nun gleich mal im Mittelfeld starten dacht ich, also wenn ich n paar mal im Jahr zur Ostsee komme oder im Urlaub im Norden bin,wollt ich nicht immer die Beginnerrute schwingen.
Als Schnur eine Guideline Coastal, oder gibt es anderes ?
Einen größeren Kescher als meinen Hardy Marksman brauch ich ja auch noch.
Danke erstmal, das ist ja immer echt spannend hier.
Paul
Poulsens
 
Beiträge: 86
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon orkdaling » 20.12.2017, 23:35

Moin moin nochmal.
mit den Ruten bist du aber noch nicht im Mittelfeld :badgrin:
Also wenn es nicht die "Einsteigerrute" wird hast du in der Mittelklasse sowas wie Scott Flex, GL RSi, Salmologic ... bei mir hier ca 450€
Und da kannst nochmal gleichen Betrag drauf legen, obs was bringt ? Mir nicht, bin mit diesen zufrieden. Aber das entscheidet jeder fuer sich!
Bei der Schnur wirst du auch nicht mit einer auskommen wenn du nicht nur zur selben Jahreszeit und Bedingungen, Plætzen fischt.
Ich bin mit der GL Coastal voll zufrieden, aber wenns tiefer runter soll und etwas auffrischt kommt die Baltic Seatrout F/I drauf weil die eben eine kuerzere Keule hat und tiefer læuft. Und wenns nicht nur auf Mefo geht, du weiter runter musst, 4Cast Sink. Die hat eine 4,5m integrierte Spitze S1, S3 oder S5.
Aber da wirst du noch weitere Vorschlæge bekommen.
Wie Achim schon schrieb, schlechte Schnur ist das duemmste was du machen kannst, egal ob 300, 500 oder 1000 Euro-Rute.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon fjorden » 22.12.2017, 00:51

Hallo,
na ja, schlechte Schnur??? Es wurde jahrzehntelang mit Schwimmschnüren an der Küste gefischt. Ich nehme die inzwischen auch wieder häufiger. Und da läßt sich auch mit Schnüren wie die Snowbee XS oder Loop Longdistance fischen. Ich finde da wird sehr viel Hype mit den Schnüren betrieben und das bei steigenden Preisen. Und ob eine mit 4 - 5 cm/sek.sinkende Intermediate das richtige ist liegt auch ein wenig am Einholverhalten. Wer schnell vielleicht auch beidhändig einstrippt für den mag das die richtige Schnur sein. Bei eher langsamerem Einstrippen passt die Schwimmschnur besser. Und zur Greys GRX, ich beziehe mich da auf eigene Erfahrungen, ist eine absolute Toprute.
gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 560
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon alfredo.fly » 22.12.2017, 08:52

Hi Poulsens,
die Rute ist noch zu haben. :mrgreen: :mrgreen:

Gruß Willi
Einfach gar nicht ignorieren!
Benutzeravatar
alfredo.fly
 
Beiträge: 37
Registriert: 13.07.2009, 19:27
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon Poulsens » 22.12.2017, 13:42

Willy, was will’s du damit sagen, ich hol mir wohl die TFO BVK.
:idea:
Grüße Paul
Poulsens
 
Beiträge: 86
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon LenSch » 22.12.2017, 15:26

Achte aber bitte darauf das die TFO BVK mehr vertragen als drauf steht.

Ich habe diesen Sommer die #4, #5 und #6 geworfen der BVK Serie. Jeweils mit den Schnüren der angegeben Klasse und alle drei mit einer Klasse höher. Die Klasse höher hat sich deutlich schöner werfen lassen.

Also vorm kauf bitte unbedingt testen :wink:
Gruß,
Lennart
LenSch
 
Beiträge: 91
Registriert: 10.10.2016, 10:06
"Danke" gegeben: 23 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon Poulsens » 22.12.2017, 15:41

hallo LenSch,
welche Schnur hattest du drauf?
Poulsens
 
Beiträge: 86
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon alfredo.fly » 22.12.2017, 18:30

@ Poulsens,
ich will damit sagen das Du diese super Rute noch käuflich bei mir erwerben kannst!

Gruß Willi
Einfach gar nicht ignorieren!
Benutzeravatar
alfredo.fly
 
Beiträge: 37
Registriert: 13.07.2009, 19:27
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Scierra Salis 7, 9ft

Beitragvon Poulsens » 22.12.2017, 18:39

Willi, jetzt hab ich die Bvk beinah sicher .
Aber danke und frohes Fest auch in die Gemeinde hier!
Paul
Poulsens
 
Beiträge: 86
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal


Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hawk und 14 Gäste