Suche Fliegenrolle 8/9

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Re: Suche Fliegenrolle 8/9

Beitragvon orkdaling » 07.01.2018, 13:03

moin moin,
danke dir, leider sieht es so aus https://www.aftenposten.no/norge/i/EowQ ... -og-skader
oder so wie hier heute morgen auf Hitra https://www.vg.no/nyheter/innenriks/vae ... /24225013/
wuerd ja gern eine Rolle testen aber die Polizei schreibt das wir alle zu hause bleiben sollen, Autos laden solange noch Strom da ist, Kerzen bereitlegen...
Also diese Plastikrolle hælt sicher den einen oder anderen Fisch aus, obs Spass macht`oder gefællt steht auf einem anderem Blatt.
Bei der Meeresfischerei hatten ja auch mal verschiedene Anbieter sowas versucht, man merkte aber wie sich das ganze unter Last beim hochpumpen "bewegte".Zu "elastisch" mal vereinfacht gesagt.
Aber generell, eine Rolle samt Bremse kann ja nicht mehr halten als die Leine hergibt.
Ich brauch jedenfalls keine mit 300m Backing ,, keine 350g aber eben auch keine Leichtgewichte mit 150g ab einem bestimmten Druck egal ob vom grossem Fisch oder starker Stømung, muss man halt folgen.
So , ich folge mal den Ruf der Kueche, sowas muss fertig werden https://www.bing.com/images/search?q=bi ... &FORM=IGRE
(Lieblingsessen der Trønder)
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Suche Fliegenrolle 8/9

Beitragvon superfredi » 07.01.2018, 14:35

Hallo Hendrik !
Dann mach mal schön die Fenster und Türen dicht - und lade Deinen TESLA (?) auf - so lange es noch Strom gibt ....... :D
Alle Gute zum Geburtstag !
Falls die Loop Xact zu "weich" sein sollte - für solche Fälle hab ich noch eine aus einem anderem Material.
Bremse gibt es allerdings nicht - nur eine Schnarre..... 8)
(daneben meine große Vision Koma 9-11)
Das Bild mit dem Fliegen ist mal schnell Dein Geburtstagsbild von mir !
Petri Heil
Fred
Dateianhänge
rolle 1.jpg
rolle 1.jpg (410.56 KiB) 928-mal betrachtet
rolle 2.jpg
rolle 2.jpg (394.38 KiB) 928-mal betrachtet
rolle3.jpg
rolle3.jpg (452.3 KiB) 928-mal betrachtet
superfredi
 
Beiträge: 68
Registriert: 10.03.2010, 20:38
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 69 mal

Re: Suche Fliegenrolle 8/9

Beitragvon benny » 07.01.2018, 21:31

Hallo, noch mal Danke hab ich richtig gelesen Hendik hat heute seinen Ehrentag dann, alles gute.
Mit den Lamsons werde ich wohl nie warm werden, hab bei Waterworks immer die ältere Rollen mit einem Steg hinten im Kopf, die auf mich sehr Fragil wirkten.
Optisch gefallen mir vorallem die Orvis Battenkills, bin halt altmodisch.
Auch wenns unwahrscheinlich ist denke ich bei den durchbrochenen Rollen immer, was wenn was reingerät.
Weis das ich keine riesen rolle Brauche, aber 100m 30lbs, zu ner 9er Cortland Seatrout zb. solten es sein.
ICh mag dickere Backings da ich mir einbilde da eher mal zufassen zukönnen.
Von der Belastbarkeit werden 20lbs auch locker reichen.
Bin ein wengt Traurig das es die Penn Fliegenrollen wohl nicht mehr in neu gibt, hatte sie immer im Hinterkopf aber die soliden Klassiker sterben in zeiten der wechselnden Modemodelle halt aus.
Werde mal die Bucht beobachten, und schaun ob sich eine Chance ergibt.
Danke Gruß
benny
 
Beiträge: 217
Registriert: 28.09.2006, 14:12
Wohnort: Raum OS
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Suche Fliegenrolle 8/9

Beitragvon superfredi » 07.01.2018, 22:59

Hallo Benny
In das Backing greifst Du nie! Das macht Deine Rolle. :) Nimmm mal lieber min. 30lbs.
Du meinst bestimmt die Running- Schuss-line.
Ich hab zwar keine Battenkill, aber die seh'n schon cool aus.
Petri Heil
Fred
superfredi
 
Beiträge: 68
Registriert: 10.03.2010, 20:38
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 69 mal

Re: Suche Fliegenrolle 8/9

Beitragvon orkdaling » 07.01.2018, 23:56

Hallo,
Fred, im Normalfall stimmt das, wenn ich zB an die Ostseefischerei an der deutschen oder dænischen und auch suedschwedischen Kueste denke.
Wenn du etwas weiter hoch kommst ,wo du nicht nur sandigen Grund hast sondern Schæren und Felskanten, da kommt das schon vor.
Also schwedische Westkueste so ab Gøteborg und dann bis Norge.
Ich hatte schon mal Beispiele dazu gebracht. Noch mal kurz dazu warum.
Bei einigen Spulen mit WF hab ich zwischen dieser und dem Backing eine geflochtene Running. Erfordert dann natuerlich (meist) eine Rollengrøsse høher.
Besonders bei Gezeitenwechsel hast du ordentlich Strømung zwischen den Schæren, steil abfallende Kanten und mit Tang bewachsen.
Super Stellen wo du nicht nur Mefo sondern auch Dorsch, Køhler und Pollack fængst. Hast du einen grøsseren und gehen die ins Freiwasser ist das alles kein Problem. Einige dieser Burschen machen das aber nicht und wollen entlang der Kanten sofort nach unten im Tang verschwinden.
Sogar Richtung Ufer und da kannst du gar nicht so schnell kurbeln wie die schwimmen. Dann hilft nur so schnell wie møglich einstrippen um sie zu stoppen, also nicht nach unten zu lassen. Wenn die das spitz kriegen geht es mit Volldampf wieder in die andere Richtung.
Greifst du bei diesen Aktionen in das uebliche Backing, na da erhøht sich der Pflasterverbrauch :badgrin:
Ich betrachte die zwischengeschaltete Running als "Handlingszone", meist aus Teilen hergestellt wo die ersten 2-3m bei der Lachsfischerei abgenutz waren, also abgeschnitten und neuen Loop zum einschlaufen gewickelt.
So haben die gebrauchten Runnings noch einen Verwendungszweck, sind fingerschonend, lassen sich schnell auswechsel bzw abnehmen und ich muss als Backing keine Maurerschnur aufspulen.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste