Switch Rute mit normaler Schnur

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Arsène » 07.06.2019, 10:25

Hallo

Kann ich auf einer Switchrute (11.6) , auch meine normalen Einhandschnüre verwenden ( natürlich mit der gleichen Klasse )
mit einem Polyleader ?

mfg Arsène
Arsène aus Luxembourg
Benutzeravatar
Arsène
 
Beiträge: 54
Registriert: 01.03.2017, 16:31
Wohnort: Luxembourg
"Danke" gegeben: 89 mal
"Danke" bekommen: 15 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Faber » 07.06.2019, 10:39

Ja die ambush bietet sich da zum Beispiel an!

Beste Grüße

Faber

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Shoot Line Not People
Faber
 
Beiträge: 208
Registriert: 20.08.2011, 20:13
Wohnort: Oberhof
"Danke" gegeben: 104 mal
"Danke" bekommen: 31 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Norman506 » 07.06.2019, 10:59

...Wobei man streiten kann, ob die Ambusch eine normale Schnur ist ;-)


Tl

Norman
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 292
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 48 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Hawk » 07.06.2019, 11:03

Arsène hat geschrieben:( natürlich mit der gleichen Klasse )


Kommt drauf an ob die Switch Rute nach Einhand oder Zweihand klassifiziert ist.
Wenn letzteres der Fall ist muss die Einhand Schnur natürlich eine entsprechend höhere Klasse haben.
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 776
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 168 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Arsène » 07.06.2019, 13:30

Hawk hat geschrieben:
Arsène hat geschrieben:( natürlich mit der gleichen Klasse )


Kommt drauf an ob die Switch Rute nach Einhand oder Zweihand klassifiziert ist.
Wenn letzteres der Fall ist muss die Einhand Schnur natürlich eine entsprechend höhere Klasse haben.


Wird schon als Zweihand genutzt . :D
Arsène aus Luxembourg
Benutzeravatar
Arsène
 
Beiträge: 54
Registriert: 01.03.2017, 16:31
Wohnort: Luxembourg
"Danke" gegeben: 89 mal
"Danke" bekommen: 15 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Johannes Krämer » 07.06.2019, 13:36

Hi,

was Sven aber meint, ob die Rute in den Klassen einer Zweihandrute oder in den Klassen einer Einhandrute vermessen wurde.
Zweihand Klasse 8 und Einhand Klasse 8 sind verschiedene Sachen.

Beste Grüße
Johannes Krämer
 
Beiträge: 680
Registriert: 01.10.2006, 12:57
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 51 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Harald aus LEV » 07.06.2019, 14:02

Wenn die Rute nach Zweihandstandard gefertigt wurde, müsste eine Einhandschnur verwendet werden, die etwa 2-3 Klassen höher ist.
Aber auch das ist nur vage. Wenn Du dazu ohnehin 'ne neue Schnur kaufen musst, würde ich direkt die passende Zweihandschnur nehmen. Ansonsten einfach ausprobieren, dann merkst Du schnell, ob die Schnur die Rute lädt oder nicht.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2808
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 181 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Peter Pan » 11.06.2019, 10:06

Arsène hat geschrieben:Hallo

Kann ich auf einer Switchrute (11.6) , auch meine normalen Einhandschnüre verwenden ( natürlich mit der gleichen Klasse )
mit einem Polyleader ?

mfg Arsène


Hallo Arsène,

um welche Rute geht es denn?
Gruß,
Peter
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1178
Registriert: 01.10.2006, 20:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 130 mal
"Danke" bekommen: 69 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Arsène » 11.06.2019, 14:46

Peter Pan hat geschrieben:
Arsène hat geschrieben:Hallo

Kann ich auf einer Switchrute (11.6) , auch meine normalen Einhandschnüre verwenden ( natürlich mit der gleichen Klasse )
mit einem Polyleader ?

mfg Arsène


Hallo Arsène,

um welche Rute geht es denn?
Gruß,
Peter


Hallo Peter ,

Es ist eine 11'6'' klasse 5/6 , 360-400 grain / 24-26 gr von Karl-Friedrich Tappe (KFT-Flyfishing ).

Mfg
Arsène aus Luxembourg
Benutzeravatar
Arsène
 
Beiträge: 54
Registriert: 01.03.2017, 16:31
Wohnort: Luxembourg
"Danke" gegeben: 89 mal
"Danke" bekommen: 15 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Thomas E. » 11.06.2019, 16:10

Norman506 hat geschrieben:...Wobei man streiten kann, ob die Ambusch eine normale Schnur ist ;-)


Na AFFTA jedenfalls nicht. :lol:

Sonst einfach mal das Wurfgewicht der Rute ermitteln (3.75°/15° Messung) und die passende Schnur suchen.
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 1047
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 21 mal
"Danke" bekommen: 164 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon mario.s » 11.06.2019, 17:41

Hallo Arsene,
ich hab auch solch eine Rute aber in #4/5. Hab mir dafür eine Switch-Schnur von Barrio geholt. Die passen entsprechend der Schnurklasse wunderbar und werfen sich auch sehr gut. Und sind als Vollschnur sehr günstig, und ohne Versandgebühr.
https://www.flylineshop.com/shop.html#! ... y=10329716
TL, Mario
Der liebe Gott schenkt dir die Nüsse, aber er knackt sie nicht.
Goethe
Benutzeravatar
mario.s
 
Beiträge: 447
Registriert: 21.02.2008, 22:33
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon archi69 » 11.06.2019, 17:47

Hallo,

24-26 gr bzw. 360-400 grain klingen ganz schön viel für eine 5/6er Switchrute.....Zum Vergleich, meine 7/8er Greys ist mit 21-24 gr bzw. 325- 375 grain ausgewiesen. Ist das die Herstellerangabe?
TL...Martin
Benutzeravatar
archi69
 
Beiträge: 294
Registriert: 17.06.2007, 23:51
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Arsène » 11.06.2019, 19:37

archi69 hat geschrieben:Hallo,

24-26 gr bzw. 360-400 grain klingen ganz schön viel für eine 5/6er Switchrute.....Zum Vergleich, meine 7/8er Greys ist mit 21-24 gr bzw. 325- 375 grain ausgewiesen. Ist das die Herstellerangabe?



Ja so stehts geschrieben.... :D
Arsène aus Luxembourg
Benutzeravatar
Arsène
 
Beiträge: 54
Registriert: 01.03.2017, 16:31
Wohnort: Luxembourg
"Danke" gegeben: 89 mal
"Danke" bekommen: 15 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Joosti » 11.06.2019, 20:41

Hallo Arsene,

auf der Homepage von KFT steht doch alles was du zu der Rute wissen musst:

https://www.kft-flyfishing.de/home-shop/switch-ruten/

Du nimmst eine Schnur/Schusskopf die ein Keulengewicht zwischen 24 & 26 Gramm hat und befestigst:

a) wenn du Scandi Style fischen willst ein Polyleader oder normales Vorfach und wirfst die Rute mit Touch - and - Go - Würfen. (Das Poly nicht zum Wurfgewicht dazu rechnen!)

oder

b) wenn du Skagit Style fischen willst ein zur Schnur/dem Skagitschusskopf passendes T-Tip in einer für deine Anwendung passenden Länge und Sinkrate

+ Tippet

und legst los.

Wenn du die Ambush fischen willst würde ich die 375 Grain Variante nehmen und T-Tips im Skagit Style.
Alternative dazu sind auf der KFT Homepage auch andere Schnüre/Köpfe angegeben die sicherlich funktioneren.

Du kannst aber sicherlich auch Einhandschnüre nehmen die ein entsprechendes Keulengewicht haben.
Denke da bspw. an Hechtschnüre in #10. Das dürfte in etwa hinkommen vom Gewicht, variiert aber je nach Hersteller.
Nur warum das Rad neu erfinden ?

TL Joosti
"Lachsfischen gefährdet Ihren Job, Ihre Gesundheit und das Glück Ihrer Familie" :D
Benutzeravatar
Joosti
 
Beiträge: 287
Registriert: 04.06.2011, 17:05
Wohnort: Bad Salzungen
"Danke" gegeben: 24 mal
"Danke" bekommen: 37 mal

Re: Switch Rute mit normaler Schnur

Beitragvon Arsène » 11.06.2019, 21:31

Joosti hat geschrieben:Hallo Arsene,

auf der Homepage von KFT steht doch alles was du zu der Rute wissen musst:

https://www.kft-flyfishing.de/home-shop/switch-ruten/

Du nimmst eine Schnur/Schusskopf die ein Keulengewicht zwischen 24 & 26 Gramm hat und befestigst:

a) wenn du Scandi Style fischen willst ein Polyleader oder normales Vorfach und wirfst die Rute mit Touch - and - Go - Würfen. (Das Poly nicht zum Wurfgewicht dazu rechnen!)

oder

b) wenn du Skagit Style fischen willst ein zur Schnur/dem Skagitschusskopf passendes T-Tip in einer für deine Anwendung passenden Länge und Sinkrate

+ Tippet

und legst los.

Wenn du die Ambush fischen willst würde ich die 375 Grain Variante nehmen und T-Tips im Skagit Style.
Alternative dazu sind auf der KFT Homepage auch andere Schnüre/Köpfe angegeben die sicherlich funktioneren.

Du kannst aber sicherlich auch Einhandschnüre nehmen die ein entsprechendes Keulengewicht haben.
Denke da bspw. an Hechtschnüre in #10. Das dürfte in etwa hinkommen vom Gewicht, variiert aber je nach Hersteller.
Nur warum das Rad neu erfinden ?

TL Joosti


Hallo
Denke meine Frage ist somit beantwortet. Mein , vorhandenen EInhandschnüre in Klasse 5 werden bestimmt nicht passen.
Also werde ich , wenn , nötig , die passende Schnur dazu kaufen.
Es tut gut hier auf dem Forum dazu zu lernen. Grosses Petri an Alle.

Mfg Arsène
Arsène aus Luxembourg
Benutzeravatar
Arsène
 
Beiträge: 54
Registriert: 01.03.2017, 16:31
Wohnort: Luxembourg
"Danke" gegeben: 89 mal
"Danke" bekommen: 15 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste