Airflo Salmon Polyleader S7 / 14´

Fliegenwerfen - wie geht das eigentlich? Wie kann ich meine Leine effektiver ausbringen und Fehler ausmerzen? Was hat es mit den AFTMA-Klassen auf sich? Was sind Spezial- und Trickwürfe? Fragen über Fragen! Hier könnt Ihr Euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Airflo Salmon Polyleader S7 / 14´

Beitragvon troutcontrol » 14.04.2015, 16:07

Moin,
an meiner ganz kurzen 2Hand (T&T 1006-3) fische ich am liebsten einen AIRFLO Rage 330 g in Kombination mit 14´Polyleadern in clear intermediate oder slow sink, lang erprobt, alles schön!
Bild

Letztes Jahr war ich einige Tage am Dee an der obersten Strecke und dachte mir so, dass dieser Pool (Suspension Bridge) eigentlich nach einem stärker sinkenden Poly verlangt.
Gedacht, getan!

Nach dem 2. Wurf hab ich mich dann ganz vorsichtig umgeschaut, ob mich zufällig jemand beobachtet hat - was waren das denn für "Würfe"??? Still und leise kam dann wieder der andere Poly dran und der Mantel des Schweigens wurde über die ganze Aktion gebreitet.... :mrgreen:

Überrascht war ich allerdings schon - zwar ist der S7 in 14´ spürbar schwerer als seine Brüder, dafür ist der Rage vorne deutlich dicker als viele andere Schussköpfe und hätte das doch - so jedenfalls meine Erwartung - wegstecken müssen, oder?!? Ich hab jetzt allerdings an diesem Wochenende mal die Polys nachgemessen und nachgewogen - und wenn man die Masse graphisch darstellt, sieht das Ganze so aus:

Bild


Und wer schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht hat, dem seien diese "Goldenen Worte" ans Herz gelegt:

"The leader is the most important item of your line setup."
Henrik Mortensen
Zuletzt geändert von troutcontrol am 15.04.2015, 06:43, insgesamt 2-mal geändert.
troutcontrol
 
Beiträge: 557
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Airflo Salmon Polyleader S7 / 14´

Beitragvon troutcontrol » 15.04.2015, 06:41

Bild
In Kombination mit einem AIRFLO Skagit Compact 600 gr sieht das allerdings fast schon elegant aus - halbe Hühner lassen sich damit aber nicht werfen, dafür dürfte es dem Poly vorne an Masse fehlen.
troutcontrol
 
Beiträge: 557
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Airflo Salmon Polyleader S7 / 14´

Beitragvon CPE » 15.04.2015, 07:26

Hallo Martin,

Ist dann Deine Lehre, dass das beste Setup aus einem möglichst harmonischen Verlauf (Gewicht, evtl. sogar auch spezifisches Gewicht, also Durchmesser) von Keule bis Vorfachspitze bestehen muss?

Oder reicht es für harmonische Würfe, wenn der Polyleader zwar eine Stufe bildet, aber leichter als das Keulenende ist (Dein Fall 1, Rage 330g & 14' Poly intermediate)?

Wie siehst Du wurfharmonisch dann die beim Streamerfischen so beliebten Level-Vorfächer aus Nylon oder Fluoro?

Gruß, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1306
Registriert: 10.02.2012, 05:01
"Danke" gegeben: 598 mal
"Danke" bekommen: 511 mal

Re: Airflo Salmon Polyleader S7 / 14´

Beitragvon troutcontrol » 15.04.2015, 07:50

Moin,
Harmonie schadet nie! :mrgreen:

CPE hat geschrieben:Ist dann Deine Lehre, dass das beste Setup aus einem möglichst harmonischen Verlauf (Gewicht, evtl. sogar auch spezifisches Gewicht, also Durchmesser) von Keule bis Vorfachspitze bestehen muss?

Ich hab keine Lehre, aber eine zur Fliege hin abnehmende Masseverteilung wirft sich besser als der umgekehrte Fall - um es auf den Punkt zu bringen: Das Setup mit dem 22g Rage und dem 8g Poly ließ sich überhaupt nicht werfen, jedenfalls nicht mit einem Wasserwurf (überkopf wär es vermutlich gegangen, dann hätte die Fliege aber lustige Schlenker gemacht!).

CPE hat geschrieben:Oder reicht es für harmonische Würfe, wenn der Polyleader zwar eine Stufe bildet, aber leichter als das Keulenende ist (Dein Fall 1, Rage 330g & 14' Poly intermediate)?

Von der Stufe war ich ehrlich überrascht, ich hätte da einen "glatteren" Übergang erwartet, weil es sich beim Werfen so "glatt" anfühlt, ich lerne halt nie aus.

CPE hat geschrieben:Wie siehst Du wurfharmonisch dann die beim Streamerfischen so beliebten Level-Vorfächer aus Nylon oder Fluoro?


Da hast du bei gezogenen Vorfächern mit einem Butt in 0,72 mm massetechnisch einen Riesensprung und mit level line in 0,30 mm einen Mega-Riesensprung zum jeweiligen Ende der Fliegenschnur / Schusskopf.
Den Hauptgrund für die Beliebtheit des Vorfachs von der Spule seh ich daher im Preis: RIO ruft € 17 für 3m Vorfach (Light Scandi VersiLeader) auf, 100 m STROFT kosten € 5. :D

Grüsse
troutcontrol
 
Beiträge: 557
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Airflo Salmon Polyleader S7 / 14´

Beitragvon troutcontrol » 15.04.2015, 17:17

Moin,
bei Lachsfischen verwende ich meist ein 38er Tippet aus FC1 in 3´- 5´.
Wenn ich davon 3 m als Leader nehmen würde, brächten die exakt 0,64 g auf die Waage - und massetechnisch gäbe es dann mit dem AIRFLO Rage dieses Bild (ohne Tippet):

Bild

Läßt sich definitiv werfen - muss ich aber nicht! :mrgreen:

Grüsse
Martin
troutcontrol
 
Beiträge: 557
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Airflo Salmon Polyleader S7 / 14´

Beitragvon troutcontrol » 27.04.2015, 18:19

... der Spey VersiLeader von RIO in S7 / 12´ist zwar etwas anders aufgebaut, aber auch zu mächtig für den armen Schusskopf:
Bild
Rio

Bild
AIRFLO

Grüsse
troutcontrol
 
Beiträge: 557
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal


Zurück zu Fliegenwerfen: Taktik und Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste