Doppelzug erlernen

Fliegenwerfen - wie geht das eigentlich? Wie kann ich meine Leine effektiver ausbringen und Fehler ausmerzen? Was hat es mit den AFTMA-Klassen auf sich? Was sind Spezial- und Trickwürfe? Fragen über Fragen! Hier könnt Ihr Euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Doppelzug erlernen

Beitragvon SaarFliegenfischer » 17.03.2016, 18:38

Hallo zusammen,

da ich den Grundwurf mittlerweile ganz gut beherrsche versuche ich nun den Doppelzug zu erlernen. Ich hab mir dazu auch schon einige Videos angeschaut damit ich den grundlegenden Bewegungsablauf nachzuvollziehen kann und habe nun die letzten Tagen versucht dies umzusetzten. Dabei hat sich ein Problem herauskristallisiert, dass ich bis jetzt von selbst einfach nicht beheben konnte. Und zwar fällt mir beim Rückschwung und dem darauffolgenden Zug immer die Schnur zusammen, so dass ein weiterer Vorschwung nicht mehr möglich ist. Beim Vorschwung und dem darauffolgenden Zug lädt sich dagegen meine Rute schön auf und ich hab auch kein Problem, dass mir die Schnur zusammenfällt.
Hat vielleicht irgendjemand generelle Tipps zum Erlernen des Doppelzug und vielleicht auch eine Idee wie ich besagtes Problem behebe?
Im Voraus schon mal Danke für eure Hilfe.

Viele Grüße

Julian
SaarFliegenfischer
 
Beiträge: 24
Registriert: 20.01.2016, 23:45
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Doppelzug erlernen

Beitragvon ulven » 17.03.2016, 19:28

Hallo Julian,
Das hørt sich so an als ob du nach dem Zug den direkten Kontakt verlierst und die Schnur deswegen in sich zusammenfællt. Stell dir vor die Schnur ist ein Gummiband und führe die Hand direkt nach dem Zug wieder zur Rolle zurück. Schau mal bei den Videos von ADH unter April Vokey / ist jetzt meiner Meinung nach nicht die überragende Meisterwerferin aber erklärt gerade den Doppelzug sehr lustig und sympatisch
Gruss
Max
ulven
 
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2013, 13:14
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Doppelzug erlernen

Beitragvon Royal Coachman » 17.03.2016, 20:06

Hallo Julian!

Versuche mal dies.
Ziehe nicht im Rückschwung, sondern halte die Schnur nur fest vor dem Bauch.
Durch die Rutenbewegung nach hinten kommt ein automatischer Zug zustande.
Wenn nun die Schnur nach hinten fliegt fängt sie an zu zerren, dann gibst Du mit der Schnurhand, die durch den automatischen Zug "gewonnene" Schnur nach hinten wieder ein.

Dein Problem ist, dass Du den Zug im Rückschwung viel zu intensiv ausführst und dadurch die gezogenen Schnur nicht wieder eingeben kannst, sodass im Vorschwung ein Schnurbogen zwischen Hand und erstem Ring entsteht, der jegliche Rutenaufladung verhindert und die Schnur zusammenfallen lässt.

tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2219
Registriert: 28.09.2006, 19:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 54 mal
"Danke" bekommen: 117 mal

Re: Doppelzug erlernen

Beitragvon Clockwork17 » 18.03.2016, 10:08

Servus Julian,

ich hatte ähnliche "Startschwierigkeiten" diese konnte ich durch einen lieben Freund der mich da dann etwas gecoacht hat überwinden.

Die Anleitung von Royal Coachman ist eine gute Möglichkeit das zu üben, vor allem kannst du dich dann besser auf das Gefühl in der Rute konzentrieren (Ladung, Schnur gestreckt).

Ich hatte damals auch das Problem, dass es mit dem Timing nicht ganz gestimmt hat und ich somit immer zu früh in die Aufladende Rute gezogen habe.

Was mir auch geholfen hat, eine Digitalkamera. Ich habe mich selbst gefilmt und habe somit gesehen wo Timing und Schnurhand sind.

Man sieht sich da einfach anders.....

Leider ist es über die Problembeschreibung echt nicht einfach den ganauen Fehler zu finden , vl. lässt sich in deiner Ecke wer finden der dir zusieht und etwas unterstützend zur Seite steht.
freundliche Grüße David
Benutzeravatar
Clockwork17
 
Beiträge: 66
Registriert: 03.12.2010, 14:23
Wohnort: Hörsching/Linz AUT
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Doppelzug erlernen

Beitragvon Harald aus LEV » 18.03.2016, 15:50

Hallo Julian,
aus meiner Sicht kann das mehrere Gründe haben.
Wenn Du nach dem Rückschwung keinen Druck mehr auf der Schnur hast, kann es entweder sein, dass
Dein Timing des Zuges nicht stimmt,
Du die Rute hinten zu tief führst, bzw. mit dem Handgelenk stark abknickst,
die Beschleunigung nicht stark genug ist, weil Du vielleichst zu schnell startest und dadurch bedingt nicht mehr Geschwindigkeit aufbauen kannst,
Du den Stopppunkt hinten nicht einhälst,
nicht wartest bis die Schnur hinten gestreckt ist...
Es kann viele Ursachen haben und so auf Verdacht eine Prognose zu stellen ist sehr schwer.
Am Besten wäre es, wenn Du jemanden hast, der sich damit auskennt und der dich im Wurf beobachten kann.
Oder versuche Dich filmen zu lassen und stelle mal ein Filmchen ein.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2612
Registriert: 28.09.2006, 10:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 130 mal

Re: Doppelzug erlernen

Beitragvon orkdaling » 18.03.2016, 19:40

Hallo,
genau so ist es, Harald, das sollte jemand von der Seite sehen oder Video machen.
Und dann gibt es noch weitere Sachen wie zu leichte Schnurklasse fuer die Rute, sehr lange Keule... Ferndiagnose sehr schwierig.
Gruss
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1336
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 110 mal
"Danke" bekommen: 241 mal

Re: Doppelzug erlernen

Beitragvon CPE » 18.03.2016, 20:23

SaarFliegenfischer hat geschrieben:Und zwar fällt mir beim Rückschwung und dem darauffolgenden Zug immer die Schnur zusammen, so dass ein weiterer Vorschwung nicht mehr möglich ist.


Hallo Julian,

So vielleicht? https://youtu.be/Cm6UynuB8rU?t=3m2s

Cheers, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1176
Registriert: 10.02.2012, 05:01
"Danke" gegeben: 414 mal
"Danke" bekommen: 406 mal

Re: Doppelzug erlernen

Beitragvon SaarFliegenfischer » 21.03.2016, 02:07

Hallo zusammen,

danke für die große Resonanz. Ich werde mal den Tipp von Royal Coachman versuchen umzusetzen und schauen inwiefern dies mir hilft. Wenn dies mein Problem nicht löst werde ich mich mal Filmen und dies hier hochladen. Aber zuerst versuche ich es mal so. Habe leider auch niemanden im näheren Bekanntenkreis, der mir das Ganze beibringen kann. Werde deshalb hier wahrscheinlich, dass ein oder andere Mal noch nachfragen.

@ Norbert: Ja das Zusammenfallen ist schon ähnlich wie in dem von dir verlinkten Video.

Viele Grüße

Julian
SaarFliegenfischer
 
Beiträge: 24
Registriert: 20.01.2016, 23:45
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Doppelzug erlernen

Beitragvon CPE » 21.03.2016, 08:56

Hallo Julian,

Hat dann Peter Hayes' Gegenmittel auch gewirkt?

1. Schritt: Üben mit beiden Händen am Griff

2. Schritt: Hände so lange wie möglich, d.h. nur ganz kurz während des ziemlich späten Doppelzuges nicht zusammenhalten...)

Tight Lines (kann man hier wörtlich nehmen....),

Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1176
Registriert: 10.02.2012, 05:01
"Danke" gegeben: 414 mal
"Danke" bekommen: 406 mal

Re: Doppelzug erlernen

Beitragvon CPE » 21.03.2016, 12:06

Hier Tim Rajeff über den Doppelzug.

https://www.youtube.com/watch?v=lkSOQgM ... be&t=2m35s

Lehren:

1. Gleichmäßige oder sogar zunehmende Beschleunigung für Rutenhand und Schnurhand.

2. Dadurch bedingt Einsetzen der Maximalkraft so spät wie möglich.

3. Krafteinsatz gleichmäßig über Rutenhand und Schnurhand verteilt. Wenig Kraft rechts = wenig Kraft links, usw. Wie bei ca. 4:00.

4. Take some Casting Lessons

Zeitlupe seines Bruders: https://youtu.be/7Kg6985oY0o?t=2m5s

Hier sieht man, wie kontrolliert (er beobachtet die Schnur genau...) Steve seine Schnurhand zurückführt, dann relativ spät, wenn die Rute schon wieder bei vielleicht 40-50 Grad nach vorne zeigt mit dem Zug nach hinten & unten, also entgegengesetzt zur Rutenspitze, beginnt.

Cheers, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1176
Registriert: 10.02.2012, 05:01
"Danke" gegeben: 414 mal
"Danke" bekommen: 406 mal

Re: Doppelzug erlernen

Beitragvon SaarFliegenfischer » 23.03.2016, 11:16

Hallo Norbert,

ich bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen weiter zu üben. Werde die Tage schauen, dass ich wieder ein bisschen zum Werfen komme und meinen Fortschritt hier berichten.

Viele Grüße

Julian
SaarFliegenfischer
 
Beiträge: 24
Registriert: 20.01.2016, 23:45
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal


Zurück zu Fliegenwerfen: Taktik und Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste