Eine Switch Schnur bitte!

Fliegenwerfen - wie geht das eigentlich? Wie kann ich meine Leine effektiver ausbringen und Fehler ausmerzen? Was hat es mit den AFTMA-Klassen auf sich? Was sind Spezial- und Trickwürfe? Fragen über Fragen! Hier könnt Ihr Euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Roughneck » 27.02.2013, 18:01

Hallo liebe Forums Mitglieder,

ich bräuchte mal eure Hilfe/Erfahrungswerte bezüglich einer Switch Schnur.

Letztens habe ich mir eine schöne aber recht unbekannte Switch Rute gekauft, eine A.Jenzen Merlin #8 11ft. Aktion medfast - fast (eigene Einschätzung)
Der gute Mann vom Shop sprach von 23-24 Gramm Wurfgewicht was meines Erachtens nach mir etwas wenig erschien.
Im Internet konnte ich auch keine Angaben finden bzgl. des Wurfgewichts, nur das die Firma Jenzen eine Switchschnur von 23 Gramm Wg verkauft welche aber schwer bzw. nicht zu bekommen ist.

Die ersten Testwürfe machte ich mit einem 28gr Skagit Head + 3m Sinktip (6Gramm) welcher die Rute aber leider nicht optimal auflädt, sei den man wirf ihn Überkopf. :mrgreen:
Eine Bestätigung meiner Vermutung kam mit einer Flyran Vermessung. Ergebnis ~ 28 Gramm Wurfgewicht.

Nun bin auf der Suche nach einer Switch Schnur mit der ich annähernd Einhand Distanzen per Unterhand werfen kann, sprich 25m + sollten es schon sein.
Verwendungszweck Baggersee ohne Rückraum (<5m) oder Küste. Fliegen hauptsächlich Streamer.

Habe mir auch schon die Mühe gemacht 3 Typen rauszusuchen, jedoch kann ich mich nicht entscheiden welche sich besser eignet um auf Distanz zu werfen.

Entweder:

1. Fliegenschnur Ambush TT durchsichtige Spitze J3 Royal Wulff #10

2.Snowbee 'Switch' Intermediate Fly Line #9

3. Rio AFS Outbound in #7/8

Über Eure Unterstützung wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Gruß

Michael
Benutzeravatar
Roughneck
 
Beiträge: 44
Registriert: 29.11.2011, 17:31
Wohnort: Lohne
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon kevin » 27.02.2013, 20:20

hei,

guck mal nach einer airflow 40+. benutze ich manchmal auf meiner switch oder ultra light spey. bin aber nicht so ein fan von vollschnueren. musst aber immer ne poly oder so vorschalten da du den anker brauchst beim speycasten. obwohl nen cooler skagit kopf bestimmt och was wære. alle die schreiben das ein skagit laut ist sollte sich lieber mit dem zeug beschæftigen. alles hat seine berechtigung fuer den persønlichen gebrauch.

ich fische sehr gern den fusion compact von zpey. allerdings ist der im oberen preisbereich. zusammen mit der duennen runningline ist das ne cooles trio.

ich hoffe das hilft dir erstmal.

gruesse aus oldervik

kevin
kevin
 
Beiträge: 230
Registriert: 14.02.2010, 20:18
Wohnort: Oldervik, norway
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 15 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 27.02.2013, 20:32

Hallo!
Ich klink mich hier mal mit ein und hab auch ein Problem mit den Switchschnüren. Zur Zeit bin ich am Bau einer Switchrute mit dem Pac Bay Qickline Blank in 11 Fuss Klasse 7 und möchte mal fragen, ob jemand auch diesen Blank fischt. Welche Schnur könnt Ihr mir empfehlen? Der Einsatz der Rute soll vom Boot und an Waldseen in Schweden sein.
Grüße Vogtlandsalmon63.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 504
Registriert: 30.05.2012, 16:48
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 81 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Roughneck » 27.02.2013, 20:38

Hi Kevin,

Airflow 40+ sagt mir irgendwie nicht zu, kein intermediate und auch nicht gerade für 2 Händer geschaffen.
Schussköpfe find ich absolut nervig wenn kein Wasser fließt. :!:

Möchte gerne bei der oben genannten Schnüren bleiben, hat mich schon 3 Wochen Haare raufen gekostet ehe ich mich für die entscheiden konnte. :mrgreen:

MfG

Michael
Benutzeravatar
Roughneck
 
Beiträge: 44
Registriert: 29.11.2011, 17:31
Wohnort: Lohne
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Peter Pan » 27.02.2013, 22:11

Hallo Michael,

ich habe die Ambush und die Snowbee Switch geworfen und finde sie beide recht gut. Die Ambush hat eine sehr kurze Keule. Musst einfach schauen, ob Du damit klar kommst.
Die RIO hatte ich noch nicht in den Händen.

Tight lines

Peter
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1154
Registriert: 01.10.2006, 20:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 95 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Rolf Renell » 27.02.2013, 22:42

Hallo Michael ,

alles mögliche Varianten ,wie Peter schon sagte - die Vorlieben!
Habe alle geworfen , die Ambush geht immer , knackig , kraftvoll , gerade bei wenig Rückraum , evtl. mit Cheater oder entspr. Polyleader fischen , die AFS und die Snowbee präsentieren etwas gemächlicher , die AFS etwas mehr als die Snowbee nach meinem Empfinden.
Die Snowbee kann Coatingprobleme nach kurzer Zeit aufweisen ansonsten stabil.AFS teuerstes Pferd im Stall.
Erste Wahl für mich bei deinen angesprochenen Einsatzbereichen - Ambush !
@Kollege mit dem Batson Blank - bitte checken ob der Blank nach der 2-Hand Konfiguration gebaut ist!!!

Beste Grüsse,
Rolf
-----------------------------------------------------
...a fisherman`s dream , is a trout in the stream ...
Benutzeravatar
Rolf Renell
 
Beiträge: 1606
Registriert: 29.09.2006, 13:32
Wohnort: Köln,Leverkusen/Berg.Land/Eifel/Irland
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 28.02.2013, 18:19

Hallo Rolf!
Ich bin im Aufbau der Rute. Der Griff ist wie eine Zweihand 30 cm und das Endstück 11 cm. Was für eine Schnur würde dazu passen? Gefischt soll mit Roll als auch Überkopfwurf.
Grüße Vogtlandsalmon 63.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 504
Registriert: 30.05.2012, 16:48
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 81 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Maqua » 28.02.2013, 19:32

Rolf Renell hat geschrieben:Die Snowbee kann Coatingprobleme nach kurzer Zeit aufweisen ansonsten stabil.
Beste Grüsse,
Rolf


Hallo Rolf, hast du konkrete Erfahrungen mit Coatingproblemen bei der Snowbee Switch Schnur?
Ich denke auch über den Kauf der Schnur nach.
Die Snowbee Schnüre haben ja allgemein ein recht weiches Coating und ich habe von einem Bekannten gehört, wo eine Snowbee XS schon nach einer Saison den Geist aufgegeben hat.
Deine Erfahrung diesbezüglich würde mich interessieren.

Gruss Manni
Gruss Manni
Benutzeravatar
Maqua
 
Beiträge: 261
Registriert: 28.11.2009, 16:11
Wohnort: würselen
"Danke" gegeben: 24 mal
"Danke" bekommen: 49 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Roughneck » 28.02.2013, 19:50

Hi Rolf,

danke, auf so eine Antwort habe ich gewartet :daumen
Ich glaube auch das die Wulf sich gut machen wird, habe nur ein wenig bammel, dass sie sich sehr ruppig wirft und in der Luft schlägt, wenn man sie ohne Sinktips oder schwere Streamer fischt.
Hoffe du kannst mir etwas Mut machen. :D

MfG

Michael
Benutzeravatar
Roughneck
 
Beiträge: 44
Registriert: 29.11.2011, 17:31
Wohnort: Lohne
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Rolf Renell » 28.02.2013, 23:22

Hallo Michael ,
durch ihre Bauart neigt sie dazu , keine Frage , stell dein Werfen ein bisschen darauf ein , es benötigt nicht viel Power , eher eine saubere Vorbereitung im Wurf und gute Führung , probier selber aus mit wieviel "Overhang" (Distanz Keulenende/Runningline vor der Rutenspitze) es für dich am besten machbar ist ,evtl. entschärf das kurze Fronttaper mit entsprechenden Vorfächern/Polys oder ähnl. , wird schon gehen ,

Rolf
-----------------------------------------------------
...a fisherman`s dream , is a trout in the stream ...
Benutzeravatar
Rolf Renell
 
Beiträge: 1606
Registriert: 29.09.2006, 13:32
Wohnort: Köln,Leverkusen/Berg.Land/Eifel/Irland
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon laverda » 01.03.2013, 17:19

Vogtlandsalmon63 hat geschrieben:Hallo Rolf!
Ich bin im Aufbau der Rute. Der Griff ist wie eine Zweihand 30 cm und das Endstück 11 cm. Was für eine Schnur würde dazu passen? Gefischt soll mit Roll als auch Überkopfwurf.
Grüße Vogtlandsalmon 63.
#

Hi,
die Quickline Switch-Blanks werden gemäß Einhandklasse angegeben.
Die 7er Quickline Switch liegt bei ~18gr Schussgewicht. Bei einer klassenkonformen WF mit Keulenlängen von 9-10m liegt man im Bereich von #9 Einhandschnur, bei Keulenlängen über 11m im Bereich von #8.

Gruß vom platten Niederrhein
Ruten werfen Masse.........nicht Klasse
laverda
 
Beiträge: 829
Registriert: 28.08.2009, 21:17
Wohnort: Moers
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Roughneck » 01.03.2013, 18:13

Cool danke Rolf,

hab sie mir gerade bestellt, lasse euch wissen wie sie sich wirft, sobald sie da ist.

MfG

MIchael
Benutzeravatar
Roughneck
 
Beiträge: 44
Registriert: 29.11.2011, 17:31
Wohnort: Lohne
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 01.03.2013, 19:18

Hallo Laverda!
Hat mir schon etwas geholfen. Werd mal nach ner Schnur mit dem Gewicht suchen. Hat aber Jemand einen besonderen Tip, welche schnur passend wäre?
Danke und Gruß Vogtlandsalmon63.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 504
Registriert: 30.05.2012, 16:48
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 81 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Martin 1960 » 01.03.2013, 19:58

Hallo Vogtlandsalmon.

Ich würde Dir, für Deine Switchrute, das Bass-taper #8 oder #9 von RoyalWulff empfehlen.

Das Basstaper hat ein 27'ft (ca.8.5m langens Belly), das Taper der AmbushTT,( mit einem 6,5m Belly),
wirft sich recht "ruppig", im Vergleich zum Basstaper.

Edit: Ambush mit "sch", "Tschuldigung" :oops:
Zuletzt geändert von Martin 1960 am 01.03.2013, 20:51, insgesamt 1-mal geändert.
Freundlicher Gruss, Martin

"jetzt kann ich es, ...." nur eine kurzer Moment!
Benutzeravatar
Martin 1960
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.06.2009, 20:45
Wohnort: Niedersachsen, Rosengarten
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 74 mal

Re: Eine Switch Schnur bitte!

Beitragvon Rolf Renell » 01.03.2013, 20:11

....eine guideline Bullet käme für mich auch noch in Betracht in entsprechender Klasse,
Grüsse,
Rolf
-----------------------------------------------------
...a fisherman`s dream , is a trout in the stream ...
Benutzeravatar
Rolf Renell
 
Beiträge: 1606
Registriert: 29.09.2006, 13:32
Wohnort: Köln,Leverkusen/Berg.Land/Eifel/Irland
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenwerfen: Taktik und Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste