Spey Casting Videos für Linkshänder

Fliegenwerfen - wie geht das eigentlich? Wie kann ich meine Leine effektiver ausbringen und Fehler ausmerzen? Was hat es mit den AFTMA-Klassen auf sich? Was sind Spezial- und Trickwürfe? Fragen über Fragen! Hier könnt Ihr Euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Spey Casting Videos für Linkshänder

Beitragvon Bachneunauge » 27.06.2015, 19:44

Hallo zusammen,
Da ich in zwei Wochen nach Schweden fahre war ich gestern mit der Zweihänder an der Sieg und habe mich eingeworfen. Als ich zurück war wollte ich mir gerne ein paar Videos im Netz ansehen, um die ein oder andere Anregung zu bekommen, wo ich ggf noch was verbessern könnte. Leider finde ich nur Videos von Rechshändern und das Umdenken ist m.E. Gar nicht leicht. Mein D-Loop ist ja immer links von mir. Kennt jemand von euch Videos von Linkshändern für Linkshänder oder wenigstens eine grafische Darstellung der wichtigsten Würfe für Linkshänder?

Beste Grüße Dirk
Benutzeravatar
Bachneunauge
 
Beiträge: 347
Registriert: 12.04.2010, 20:38
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
"Danke" gegeben: 10 mal
"Danke" bekommen: 155 mal

Re: Spey Casting Videos für Linkshänder

Beitragvon derflow » 27.06.2015, 22:23

Moin,

wenn es rein um den Underhandcast bzw. "Scandi-Stil" geht würde ich den Film von Ingo Dege "Underhandcast mit der Zweihand" hieß er glaub ich empfehlen - die Würfe sind sehr gut in die einzelnen "Sequenzen" aufgelöst und werden auch für Linkshänder gezeigt. (Blöderweise hats bei mir noch nicht gefruchtet - versuche mich aktuell auf beidhändig weiterzuentwickeln nur mein Kopf will nicht.....)
Gruß

Florian

zwei Hände sind besser als eine :-)
derflow
 
Beiträge: 741
Registriert: 11.09.2008, 08:08
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 23 mal

Re: Spey Casting Videos für Linkshänder

Beitragvon greypanther » 27.06.2015, 22:42

Hi Dirk,

spezielles Speycasting für Linkshänder gibt es nicht. Es kommt immer darauf an, auf welcher Seite des Flusses man sich befindet.
Rechtshänder müssen z.B. am rechten Ufer mit der linken Hand über der rechten werfen. Und so funktioniert es spiegelverkehrt auch für Linkshänder. Also wo ist das Problem?
Gruß
Klaus


"Man kann nicht zweimal in den selben Fluss steigen"
Platon (panta rhei)
Benutzeravatar
greypanther
 
Beiträge: 1122
Registriert: 01.10.2007, 18:52
Wohnort: Märchenstadt
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 97 mal

Re: Spey Casting Videos für Linkshänder

Beitragvon Thomas E. » 28.06.2015, 06:26

Hallo allerseits,

wichtig bei "D- Loop" Casts ist es, eventuell vorhandenen Wind zu berücksichtigen.
Hat dieser eine bestimmte Stärke, muß das "D" auf der vom Wind abgewandten Seite aufgebaut werden !

So kann es z.B. erforderlich sein, am rechten Ufer das "D" rechts zu bilden, man hat also die rechte Hand oben. :wink:
Die Situation ergibt sich, wenn der Wind stärker stromab weht.
Die Richtungsänderung erfolgt hier mit mit dem Double Spey, oder besser Snake Roll.

Ich lernte seinerzeit zuerst das saubere Überkopf- Werfen mit der Zweihandrute und so lehre ich es auch.

Eine gute Übung ist es, wenn man bei Leerwürfen mit konstanter Schnurlänge am vorderen Stoppunkt immer mal schnell die Position der Hände wechselt.
Geht das nach einiger Zeit gut, sollte es später auch im "D- Cast" mit der "falschen" Hand oben kein Problem mehr sein. :D
Zuletzt geändert von Thomas E. am 11.08.2015, 03:13, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 799
Registriert: 16.12.2009, 20:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 15 mal
"Danke" bekommen: 107 mal

Re: Spey Casting Videos für Linkshänder

Beitragvon CPE » 28.06.2015, 07:38

Hallo Leute,

Wer nach "Free Flip and Rotate Video" sucht, wird Software finden, mit der man Youtube-Videos spiegeln kann...

Dirk, ob das Dein Problem löst, wage ich zu bezweifeln. Besser wäre nämlich insbesondere bei Zweihand als Uferfischerei, die Bewegung immer sowohl LH, als auch RH nachzuvollziehen. Die eine Hand wird bestimmt besser funktionieren, als die andere. Aber sich am "falschen" Ufer des Traumflusses überkreuz zu verrenken, nur weil man zu bequem war, beidseitig zu üben, wäre nicht meine Sache...

TL, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1269
Registriert: 10.02.2012, 05:01
"Danke" gegeben: 539 mal
"Danke" bekommen: 485 mal

Re: Spey Casting Videos für Linkshänder

Beitragvon Thomas E. » 28.06.2015, 09:01

" Überkreuz" machen auch manche....und das ist dann Reverse Spey.
In dem folgenden Video sieht es schlimm aus. :badgrin:
https://www.youtube.com/watch?v=Qjo03J4ZNzI

Ich empfehle es nicht, auch wenn es besonders manche Skagit- Caster favorisieren. :roll:
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 799
Registriert: 16.12.2009, 20:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 15 mal
"Danke" bekommen: 107 mal

Re: Spey Casting Videos für Linkshänder

Beitragvon Bachneunauge » 28.06.2015, 19:52

Ich würde halt gerne mal die typischen Würfe Singel Spey Double Spey und vor allem die Snake Roll mal in einem Video sehen mit dem D-Loop links, d.h. linker Arm oben und rechter unten. Alle Videos die ich gesehen habe und alle grafischen Darstellungen zeigen es andersrum. Ich kann es mir immer schlecht vorstellen und dann auch schlecht konkret umsetzen, wenn das eben genau andersrum gezeigt wird.

Dirk
Benutzeravatar
Bachneunauge
 
Beiträge: 347
Registriert: 12.04.2010, 20:38
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
"Danke" gegeben: 10 mal
"Danke" bekommen: 155 mal

Re: Spey Casting Videos für Linkshänder

Beitragvon derflow » 28.06.2015, 20:28

greypanther hat geschrieben:Hi Dirk,
Und so funktioniert es spiegelverkehrt auch für Linkshänder. Also wo ist das Problem?


Genau da liegt das Problem ;) . Klar kann man das als Rechtshänder mit Snakeroll oder diversen Verrenkungen kompensieren - fischt sich aber deutlich unentspannter. Gute Trainingsmethoden/Tricks/Kniffe wie man step by step seine Rübe überlisten kann würden mich auch brennend interessieren....
Gruß

Florian

zwei Hände sind besser als eine :-)
derflow
 
Beiträge: 741
Registriert: 11.09.2008, 08:08
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 23 mal

Re: Spey Casting Videos für Linkshänder

Beitragvon CPE » 28.06.2015, 21:56

Dirk, dann spiegel halt die Videos....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1269
Registriert: 10.02.2012, 05:01
"Danke" gegeben: 539 mal
"Danke" bekommen: 485 mal

Re: Spey Casting Videos für Linkshänder

Beitragvon cdc » 19.09.2015, 19:14

Hallo Dirk, ich kann dir nur sagen, bleib am Ball und praktiziere das Werfen über Links so oft wie möglich...
Es zahlt sich irgendwann aus... Ich habe vor ca.10 Jahren an der Küste begonnen und heute weiß ich nicht mehr welche besser ist...
Die Möglichkeiten die sich dir dann bieten sind enorm ob Ein oder Zweihändig...
Versuch einfach so viele Dinge wie möglich im täglichen Leben mit links zu machen und natürlich auch immer wieder beim Fischen...
Am Ende lernst du es nur beim Fischen...

Gruß Jürgen
"Ein 12m-Wurf auf den Punkt macht mehr Sinn als ein 22m-Wurf in die Botanik."
Benutzeravatar
cdc
 
Beiträge: 538
Registriert: 05.08.2013, 14:05
"Danke" gegeben: 158 mal
"Danke" bekommen: 131 mal

Re: Spey Casting Videos für Linkshänder

Beitragvon Bäschwatz » 20.09.2015, 20:13

Hi Dirk
Ich würde es mal generell mit Armen überkreutz Fahrad fahren vergleichen.
Funktioniert solange bis ne Katze über'n Weg flitzt.
Auf die Schnelle geht das Umdenken garnicht.
Mit viel Übung halt schon.
Ich selbst benutze bei starkem Wind von rechts einen schweren Skagit mit entsprechend angepasster Spitze.
Geht mit links fast grad so gut. Nicht so weit und nicht die Bohne elegant, aber geht.
Um auf links umzusteigen reichen einige Stunden nicht.
Und mit irgentwelchen Voodoo-Würfen sowieso nicht.
Einfachste Methode wäre im stehenden Wasser, am besten ohne Wind, Single Spey mit einer Schnur die am Ende ein ordentlich schweres Belly hat.
Immer abwechselnd einen Wurf links und dann einen rechts.
Wenn Du allmählich links besser wirst ,zwei links und nur einen rechts.
Es ist die Sache mit dem motorischen Gedächtniss.
Und das wird nur was über viel Wiederholungen.
Schutzbrille tragen , und wenn es einigermaßen tüddelt mit geschlossenen Augen, hilft noch einen Schritt weiter.
Iss Erkenntniss vom Nachtangeln.
Gruß Thilo
Benutzeravatar
Bäschwatz
 
Beiträge: 783
Registriert: 23.08.2009, 18:52
Wohnort: Dieburg
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 46 mal


Zurück zu Fliegenwerfen: Taktik und Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste