Werfen à la HRH

Fliegenwerfen - wie geht das eigentlich? Wie kann ich meine Leine effektiver ausbringen und Fehler ausmerzen? Was hat es mit den AFTMA-Klassen auf sich? Was sind Spezial- und Trickwürfe? Fragen über Fragen! Hier könnt Ihr Euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Re: Werfen à la HRH

Beitragvon Thomas E. » 22.04.2020, 20:54

Die erste Beschreibung ist dann schon ein vertikaler Bogenwurf.

Das Zweite habe ich so noch nicht probiert.
Ein Zurückklappen lassen von Vorfach und Fliege vor dem Aufwassern aber kenne ich.
Braucht man nur nie. :P
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 1081
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 21 mal
"Danke" bekommen: 173 mal

Re: Werfen à la HRH

Beitragvon Trockenfliege » 23.04.2020, 12:02

Dieses nach unten Schlagen der Rutenspitze benutze ich ab und an, wenn ich die Fliege schnell in die Hand bekomme möchte.
Ich habe noch nicht die geaue Distanz gemessen, aber durch diese Herunterschlagen veranlasse ich die Fliege aus > 15m (oder noch mehr) direkt auf mich zu zu fliegen.
Bei richtigem timing kann ich den vorderen Bereich des Vorfachs greifen und habe in 0,nichts die Fliege in der Hand.
Vor allem mit Trockenfliegen geht das sehr leicht.
Das funktioniert natürlich nur mit einer entsprechenden Schnur. Wenn der Kopf einer Keulenschnur schon deutlich draußen ist und nur paar m dünner runningline vor der Spitze, dann dürfte die Kraftübertragung zu gering sein. Aber mit meinen Longbelly oder DT funktioniert das wunderbar.

LG
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 909
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 123 mal
"Danke" bekommen: 222 mal

Re: Werfen à la HRH

Beitragvon Thomas E. » 23.04.2020, 12:39

Ja,

das ist praktisch auch mit der Zweihand, wenn man im Lachsfluß steht und schnell an die Fliege will.

Wenn man das bereits in der Luft macht, kann man Schnurspitze und Vorfach z.B. als Spitzkehre nach links/ rechts zur Schnur ablegen. _____>

Gibt diverse Ausführungen, die als Snap- Curves bekannt sind.
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 1081
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 21 mal
"Danke" bekommen: 173 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenwerfen: Taktik und Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron