Wurf verbessern

Fliegenwerfen - wie geht das eigentlich? Wie kann ich meine Leine effektiver ausbringen und Fehler ausmerzen? Was hat es mit den AFTMA-Klassen auf sich? Was sind Spezial- und Trickwürfe? Fragen über Fragen! Hier könnt Ihr Euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Wurf verbessern

Beitragvon Dennis 1990 » 03.10.2017, 21:22

Guten Abend ,

ich habe ein kleines Problem mit meinem Wurfstil. Das Problem liegt darin, dass mein Vorfach beim Ablegen teilweise zusammenbricht. Ich achte immer darauf das ich nicht zu schnell oder zu langsam werde. Da ich immer alleine fische, kann mir Niemand sagen ob ich schneller oder langsamer werden soll. Die Schnur ziehe ich auch ein gutes Stück raus.
Ich denke mal , dass mein Timing nicht stimmt und ich eventuell zu schnell die Spitze nach unten führe als die Schnur nachkommt. Manchmal aber nicht immer höre ich auch die Schnur wenn sie zischt. Dann bin ich zu schnell gewesen. In dem Wurfkurs den ich damals hatte, habe ich eigentlich nur den Grundwurf und das Ablegen gelernt. Da ich eine WF Schnur habe möchte ich auch mal die Line schießen lassen. Das Vorfach halte ich deswegen noch kurz also eine Rutenlänge um erst mal sauber ablegen zu können.

Was meint Ihr ?

Gruß Dennis
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Wurf verbessern

Beitragvon Peter Pan » 05.10.2017, 07:53

Hallo Dennis,

achte mal auf Deinen vorderen Stop. Der sollte wirklich bei 11 Uhr sein. Sobald sich die Leine streckt, nimmst Du die Rute nach unten.
Du kannst Dich auch mit dem Handy filmen und Dir das dann mal anschauen.
Hilft sehr.

Tight lines,
Peter
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1136
Registriert: 01.10.2006, 20:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 71 mal
"Danke" bekommen: 57 mal

Re: Wurf verbessern

Beitragvon CPE » 05.10.2017, 08:49

Hallo Dennis,

Wenn Du das absichtlich machst, könnte das vielleicht als "Pile Cast" durchgehen: https://youtu.be/O6uHddBAH7g. Dort wird erklärt wie das hinbekommst, indirekt wird also auch erklärt, was Du vermeiden solltest, wenn Du das nicht möchtest. Und wenn Dein Schaubild etwas anders aussieht, schaue Dir von ihm den "Tuck Cast" an. Bei dem wird absichtlich "zuviel" Power aufgewendet, damit das Vorfach umschlägt. Super beim Nymphen, schlecht bei Trockenfliegen.

TL, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1384
Registriert: 10.02.2012, 06:01
"Danke" gegeben: 666 mal
"Danke" bekommen: 561 mal

Re: Wurf verbessern

Beitragvon Maggov » 05.10.2017, 13:16

Hallo Dennis,

weit häufiger als das Überpowern des Wurfes sehe ich in meinem Bekanntenkreis das von Peter beschriebene Problem, dass die Rute gesenkt wird bevor sich Schnur und Vorfach ausreichend gestreckt haben. Nach dem Stop länger warten bis Du die Rute senkst wäre deshalb meine Empfehlung was Du zuerst probieren solltest.

Lefty Krey hatte mal schön geschrieben man soll die Schnur auf Augenhöhe sich strecken lassen und erst gestreckt absenken - das fand ich ganz plakativ und praktisch als Tip.

Des weiteren ist es beim Fischen mit Nymphe und Trockenfliege gar nicht so schlimm wenn das Vorfach nicht 100%-ig gestreckt abgelegt wird. Die Nymphe soll ja auf Tiefe gehen (was bei einem gestreckten Vorfach = unter Zug schwerer ist) und die Trockenfliege soll möglichst natürlich abtreiben.

Deshalb: don't call it a bug - call it a Feature (oder Parachute Cast) ;)

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5101
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 204 mal
"Danke" bekommen: 261 mal

Re: Wurf verbessern

Beitragvon Dennis 1990 » 05.10.2017, 20:56

Hallo zusammen,

vielen Dank. Ich werde Eure Tipps mal probieren und berichten. Bald geht es in den Harz und dan kann ich im Wasser üben : )

Viele Grüße Dennis
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Wurf verbessern

Beitragvon Harald aus LEV » 06.10.2017, 15:00

Hallo Dennis, wie die anderen schreiben.
Schön oben abschießen (in die Baumkronen des gegenüberliegenden Ufers zielen - außer am Kleinbach).
Die Rutenspitze der absinkenden Schnur nachführen, im gleichen Tempo, wie die Schnur absinkt.
Dann sollte es klappen.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2660
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: Wurf verbessern

Beitragvon Thomas E. » 07.10.2017, 14:04

Dennis 1990 hat geschrieben:In dem Wurfkurs den ich damals hatte, habe ich eigentlich nur den Grundwurf und das Ablegen gelernt. Da ich eine WF Schnur habe möchte ich auch mal die Line schießen lassen. Das Vorfach halte ich deswegen noch kurz also eine Rutenlänge um erst mal sauber ablegen zu können.


Hallo Dennis,

das ist für für einen Anfängerkurs etwas wenig ! :roll:

Das Vorfach sollte schon mind. rutenlang sein und stets verjüngt, um ein "rundes" Werfen zu ermöglichen.

Filme Dich doch mal selbst, Deine Probleme können durchaus verschiedene Ursachen haben.
So kann man nur raten.;-)
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 846
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 17 mal
"Danke" bekommen: 119 mal

Re: Wurf verbessern

Beitragvon Dennis 1990 » 11.10.2017, 22:06

Guten Abend,

ja der Kurs war so lala. Ich werde mich mal filmen und dann analysieren. Mein Wurf ähnelt sehr dem Pila Cast. Meinst Du das das Vorfach mit Spitze der Rutenlänge entsprechen sollte? ich knote die Vorfächer selber und kann dann eine 14er Spitze anknoten.

Viele Grüße Dennis
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Wurf verbessern

Beitragvon Thomas E. » 11.10.2017, 23:55

Hi Dennis,

klar, Gesamtlänge des Vorfaches inkl. Tippet auf Rutenlänge.
Kann zum Werfen auch 1.5 mal Rutenlänge sein, wirft sich schöner.

Ich knote auch selber runter, nach bestimmten Formeln. :wink:
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 846
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 17 mal
"Danke" bekommen: 119 mal

Re: Wurf verbessern

Beitragvon Dennis 1990 » 13.10.2017, 14:24

Hi Thomas,

okay dann tüfftel ich mal rum. Ach Formeln gibt es auch : )


Gruß Dennis
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Wurf verbessern

Beitragvon CPE » 13.10.2017, 22:53

Dennis 1990 hat geschrieben:Ach Formeln gibt es auch : )


http://globalflyfisher.com/leadercalc hätte 13 "Formeln" für 9-Fuß-Trocken in 5-weight zu bieten...

TL, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1384
Registriert: 10.02.2012, 06:01
"Danke" gegeben: 666 mal
"Danke" bekommen: 561 mal

Re: Wurf verbessern

Beitragvon Dennis 1990 » 25.10.2017, 17:49

Die Seite habe ich auch schon einige Male besucht. Die ist sehr hilfreich.




TL Dennis
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal


Zurück zu Fliegenwerfen: Taktik und Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: benny, Noellgen, H und 4 Gäste