Andrews Watschuhe

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Andrews Watschuhe

Beitragvon Harald aus LEV » 24.05.2016, 21:55

Hallo,

vor 2 Monaten habe ich mir ein Paar Andrews-Watstiefel von 1000Fliegen.com gekauft.
Von den 3 angebotenen Modellen habe ich mich, aufgrund meines Anforderungsprofils, der Produktbeschreibung und des Austauschs mit Martin von 1000Fliegen.com für das Modell „FLY“ mit Profilsohle und Spikes entschieden.
Da ich die Watschuhe hauptsächlich bei meinen Fliegenfischerkursen und -workshops benutze und häufig über mehrere Stunden bzw. den ganzen Tag über trage, benötige ich Schuhe, die robust und bequem sind, den Fuß gut unterstützen und guten Halt auf unterschiedlichen Untergründen bieten.

Schon beim Auspacken machten die Schuhe einen sehr überzeugenden Eindruck.
Verarbeitung und die verwendeten Materialien sind sehr ansprechend.
Positiv ist für mich, dass der Außenschuh fast vollständig aus Leder ist.
Bei der ersten Anprobe war ich sofort positiv überrascht. Ich schlüpfte hinein und die Schuhe passten auf Anhieb wie angegossen. Sie fühlten sich sofort sehr angenehm und komfortabel an. Da merkt man, dass der Hersteller Erfahrung mit der Fertigung von Arbeitsstiefeln für Forstarbeiter in alpinen Regionen hat.
Positiv finde ich auch, dass bei der Fertigung der Platz für die Neoprenfüßlinge von vornherein zu der normalen Schuhgröße hinzugerechnet wird.
So konnte ich die Schuhe in meiner regulären Schuhgröße bestellen, ohne noch einen Faktor x hinzuzurechnen.

In der Zwischenzeit habe ich die Stiefel in verschiedenen Gewässern getragen - sowohl im Stillwasser mit kiesigem und teils auch etwas modderigem Grund, als auch im stark strömenden Rhein und auf seinen, mit Grauwacke aufgeschütteten Kribben, ebenso wie in unseren Mittelgebirgsflüssen, deren meist steiniger Grund teilweise durch Überdüngung mit Algenbewuchs lückenlos bedeckt und damit rutschig wie Schmierseife ist.
Auf all diesen unterschiedlichen Untergründen habe ich einen guten Grip und Halt für die Füße.
Positiv für mich ist, dass die Sohlenkonstruktion einerseits hart genug ist, damit sich keine spitzen Steine durchdrücken, aber auf der anderen Seite nicht so hart ist, dass man kein Gefühl für den Untergrund hat.
Gerade wenn man nicht bis auf den Grund sehen kann, finde ich es extrem wichtig, mit den Füßen die Grundstrukturen und -beschaffenheit zu ertasten - praktisch mit den Füßen zu sehen. Das gelingt mir mit diesen Stiefeln gut.

Fazit:
Ich bin mit den Watschuhen absolut zufrieden.
Sie brauchen den Vergleich mit ungleich teureren Watstiefeln nicht zu scheuen.
Wenn sie jetzt noch die angepriesene Langlebigkeit besitzen wird das nicht mein letztes Paar dieses Herstellers sein.

Gruß
Harald

PS:
Ich bin weder verwandt oder verschwägert noch geschäftlich verbandelt mit Hersteller oder Vertreiber. Auch vertreibe ich die Stiefel nicht.
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2653
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: Andrews Watstiefel

Beitragvon Lutz/H » 24.05.2016, 23:18

Harald aus LEV hat geschrieben:Sie brauchen den Vergleich mit ungleich teureren Watstiefeln nicht zu scheuen.
.


aha, ok, und was haben deine Stiefel gekostet ?
Gib jedem Tag die Chance, die schönste deines Lebens zu sen ; Mark Twain
Benutzeravatar
Lutz/H
 
Beiträge: 780
Registriert: 26.10.2006, 21:21
Wohnort: Nähe Hannover
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Andrews Watstiefel

Beitragvon Harald aus LEV » 25.05.2016, 20:01

Der Fly kostet mit Gummisohle und Spikes 209,- €. Ich glaube mit Filz und Spikes ist der Preis gleich und ohne Spikes jeweils 10,-€ billiger.
Schau mal auf die Website von 1000Fliegen.com. Da gibt es auch noch andere Modelle.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2653
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: Andrews Watstiefel

Beitragvon Mindelpeter » 25.05.2016, 21:20

Hallo Harald,

hast du vielleicht einen direkten Link zu den Stiefeln? Auf der Website konnte ich keine finden...

Viele Grüsse
Peter
Don't use Drugs, tying Bug's!
Benutzeravatar
Mindelpeter
 
Beiträge: 1444
Registriert: 18.12.2010, 22:40
Wohnort: Unterallgäu
"Danke" gegeben: 799 mal
"Danke" bekommen: 1097 mal

Re: Andrews Watstiefel

Beitragvon Lutz/H » 25.05.2016, 21:34

Ich denke Harald meint jene hier;

http://www.1000mosche.it/Watschuhe-andr ... e-in-Italy

es handelt sich dabei um Watschuhe und nicht um Watstiefel
Gib jedem Tag die Chance, die schönste deines Lebens zu sen ; Mark Twain
Benutzeravatar
Lutz/H
 
Beiträge: 780
Registriert: 26.10.2006, 21:21
Wohnort: Nähe Hannover
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Andrews Watstiefel

Beitragvon Mindelpeter » 26.05.2016, 07:32

Lutz/H hat geschrieben:Ich denke Harald meint jene hier;

http://www.1000mosche.it/Watschuhe-andr ... e-in-Italy

es handelt sich dabei um Watschuhe und nicht um Watstiefel


Danke Lutz,

tatsächlich bin ich von Watstiefel ausgegangen....
Aber die Wat-SCHUHE machen wirklich einen guten Eindruck

Viele Grüsse
Peter
Don't use Drugs, tying Bug's!
Benutzeravatar
Mindelpeter
 
Beiträge: 1444
Registriert: 18.12.2010, 22:40
Wohnort: Unterallgäu
"Danke" gegeben: 799 mal
"Danke" bekommen: 1097 mal

Re: Andrews Watstiefel

Beitragvon Harald aus LEV » 26.05.2016, 23:07

Sorry,
ich habe beide Begriffe (Watschuhe und Watstiefel) verwendet.
Wie schon geklärt. Es sind Watschuhe.
Asche auf mein Haupt.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2653
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: Andrews Watstiefel

Beitragvon armab » 04.10.2017, 09:49

Ich stand (stehe) als Anfänger auch vor der Frage des passenden Equipments. Ich habe das Forum und Tante Google lange gelöchert. Vibram und Spikes waren für mich klar.
Ich habe eine gewisse Affinität schönen Dingen gegenüber. Klassische Materialien und Design, am besten aus der Region stehen bei mir weit oben auf der Wunschliste. So stieß ich auf die schon oben beschriebenen Andrews FLY aus Leder. Schönes Material, klassisches Design und zumindest in Europa von einer kleinen Firma von Hand gefertigt. Das Goretex Modell ist hier im Forum ja schon beschrieben:
„… Die Andrew Creek Watschuhe sind in höchster handwerklicher Qualität in Europa gefertigt, sie bieten eine perfekte Verarbeitung, besten Laufkomfort, höchsten Schutz für die Füße und Langlebigkeit. Damit gehören sie mit zum besten Watschuhwerk, welches sich ein Watfischer heutzutage für seine Füße gönnen kann.“

Mehr ist dem nicht hinzu zu fügen. Außer dass auch die Version aus Leder dieser Beschreibung entspricht. Habe sie inzwischen am Wasser testen können: aus meiner Sicht unbedingte Kaufempfehlung.
Ok, eins noch: äußerst positiv aufgefallen ist mir der unglaubliche Kundenservice. Da ich mir wegen der Spikes und mit der Größe nicht sicher war, hatte ich Kontakt mit "1000fliegen.de" aufgenommen. Innerhalb wirklich kürzester Zeit kamen die sehr freundlichen Antworten, mit dem Angebot mir 2 Größen zu schicken. Ich sollte beide probieren und die nicht benötigten Schuhe würden wieder abgeholt werden! Um kurz vor 12 bestellt waren sie am nächsten Tag bei mir. Auch genial, ich musste für die Abholung nicht mal einen Versandlabel drucken/kleben!
Grüße aus dem schwarzen Wald,
Armin

PS: vielleicht kann ja der Tread-Titel noch in "... WATSCHUHE" geändert werden? :wink:
Benutzeravatar
armab
 
Beiträge: 4
Registriert: 18.09.2017, 17:02
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Andrews Watstiefel

Beitragvon fly fish one » 05.10.2017, 08:35

Für mich sind sie kein Schnäppchen mit dem Preis, wie es oben ja fast anklang, sondern gehören in die Riege der Topmodelle von Patagonia und Simms, die ihren Preis haben. Interessant fände ich wirklich einen direkten Vergleich mit diesen Herstellern und ihrer Topmodelle. Das es eine Version aus Leder gibt, gefällt mir persönlich schon einmal sehr gut.

Das nächste, neben der Erwartung der Topverarbeitung der gesamten Schuhe, ist wirklich der Sohlenaufbau und der beginnt für mich mit einer echten Vibramsohle. Im gesamten weiteren Aufbau sollten sich verschiedene Dämpfungsfaktoren wiederfinden. Patagonia habe ich noch nicht gehabt, nur Vision und die sind von der reinen Konstruktion der Sohle um Meilen zurück gewesen - obwohl unten Vibram vorhanden war!

Und nun Butter bei die Fische: Hat jemand Erfahrungen mit den Guide Schuhen von Simms im Vergleich zu den Andrews Schuhen?? Oder mit den Patagonias? Wobei mich persönlich natürlich ein Vergleich zu Simms interessiert.

Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 691
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 114 mal
"Danke" bekommen: 98 mal

Re: Andrews Watstiefel

Beitragvon MaxS » 05.10.2017, 11:28

Salut,

ich hatte jahrelang und ohne Probleme die Simms Freestone - das alte Modell gefischt - bis sich die Sohle verabschiedete. Ich habe mir dann letzte Saison die Andrews Creek gekauft und bin durchweg begeistert.

Man merkt, dass das Unternehmen Arbeitsschuhe für den Einsatz im Hochgebierge herstellt und die Erfahrung aus dem Bereich auf Watschuhe übertragen hat: Eine Stabilität im Schuh, wie bei Hochgebirgsstiefeln dazu ein hervorragender Trage- und Dämpfungskomfort. Ich habe zwar nicht die Guide von SImms gefischt, aber im Vergleich zum Freestone ist es der klar bessere Schuh, mehr Stabilität gerade im Knöchelbereich, hocherwigere Materialien und eben in Italien hergestellt. Von Patagonia kenn ich nur die Marlwalker, die schwer zu vergleichen sind da Flat-schuhe, allerdings war die gesamte Verarbeitungsqualität der Schuhe um Klassen schlechter und es war das letzte Mal, dass ich mir Schuhe von denen geholt habe.

EInen direkter Vergleich zu SImms Guide oder Korkers fände ich auch interessant.
MaxS
 
Beiträge: 65
Registriert: 03.06.2008, 17:37
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 25 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste