Anti-Drall Verbinder

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Anti-Drall Verbinder

Beitragvon orkdaling » 14.09.2017, 10:18

Moin moin,
Das hab ich zufællig gefunden als ich nach dem neuen Standort von Stram Line (jetzt direkt in Zentralbahnhof Oslo) suchte und mal die Angebote durchblætterte.
Also ich hab diese Dinger noch nie gebraucht ,hat jemand Erfahrungen damit.
https://www.stramline.no/rio-anti-twist ... -pack.html
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1995
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Anti-Drall Verbinder

Beitragvon fly fish one » 18.09.2017, 20:26

....ich las einmal: Baller die Schnur raus, dass sie mit einem leichten "Tock" ans Ende der losen Leine stößt und schon drehen sich die Verdrehungen wie von Zauberhand selbst hinaus! :mrgreen: Ohne Scheixx: Man muss nur weit genug werfen können!!

Und ich sehe schon:
Wie sich der Spitzenring mit gequältem Gesichte in die eine oder andere Richtung mit einem "Plöpp" verabschiedet! :badgrin:

Dein Frank - null Ahnung, aber überall mitreden
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 772
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 127 mal
"Danke" bekommen: 109 mal

Re: Anti-Drall Verbinder

Beitragvon orkdaling » 18.09.2017, 22:21

Hallo Frank,
im Link steht - zur Verbindung zwischen Flugschnur und Vorfach/Polyleader.
Welche Lachsfliege/Tube verdreht denn das Vorfach, das sind doch keine Spinnfliegen.
Naja, mit allem læsst sich eben Geld verdienen!
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1995
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Anti-Drall Verbinder

Beitragvon fly fish one » 19.09.2017, 10:12

Lieber Hendrik,

ich möchte das Ding auch nicht, aber anscheinend muss es einen Markt geben. Ich kann nur wage aus meiner bisher bescheiden kurzen Schußkopfzeit folgern: Manche Shooting Lines neigen ja verstärkt zum Tüdeln und gerade die Wasserwürfe verführen anscheinend zum Drehen des SKopfes. Da mag so ein Teil ja nicht schlecht sein. Du und ich benützen ja die selbe Shooting Line von SA USL. Die hat keine Ambitionen sich zu verdrehen. Das war die 6,5 Tage in Norge nie ein Thema, auch wenn ich nicht immer bis an Ende geworfen habe.

Dein Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 772
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 127 mal
"Danke" bekommen: 109 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste