Camo-Tippetmaterial

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Camo-Tippetmaterial

Beitragvon AlexW » 11.08.2017, 09:16

Hallo und guten Morgen,

beim stöbern in diversen Fliegenfischen-Shops bin ich auf das Camo-Tippet Material gestoßen. Dort wird beschrieben, dass das Material durch die Einfärbung weniger Lichtreflexe erzeugt und dadurch im Wasser unsichtbar für den Fisch sein soll. Der Preis für das Material liegt über dem des normales Polyamids. Hat jemand mit diesem Tippet bereits Erfahrung gemacht ? Lohnt sich die Anschaffung und der höhere Preis?

Viele Grüße

Alexander
bin dann mal ans Wasser ....
AlexW
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2017, 16:20
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Camo-Tippetmaterial

Beitragvon ulven » 20.08.2017, 07:46

Hallo Alexander,
Hatte es auf Empfehlung eines Kollegen dieses Jahr in 0.40 auf Lachs im Einsatz. Angenehm zu knoten und kringelt wenig (im Vergleich zu Stroft Mono oder Fluorokarbon. Ins Schwitzen kommt man allerdings wenn man am Grund festhängt da die angenegebene Tragkraft über 20! Kg locker die der Shootingline übersteigt....
Landen konnte ich dieses Jahr allerdings noch keinen Lachs aber Hecht und Barsch kann das Vorfach jedenfalls gut ab
Gruß Max
ulven
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.11.2013, 13:14
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Camo-Tippetmaterial

Beitragvon Thomas E. » 20.08.2017, 08:06

Moin,

für den Fisch ist jedes Vorfach- Material sichtbar, natürlich auch Fluo !
Es ist nur die Frage, ob es der Fisch immer mit Gefahr in Verbindung bringt ?

Ein FF- Kollege hat mal Garn verschieden eingefärbt, als Vorfachmaterial auf Karpfen genommen, mit gutem Erfolg. :P

Sicher laufen Fliegen an dünnen Tippet oft besser, aber zur guten Präsentation ist eine gewisse Stärke zur Fliegengröße wichtig.
Zuletzt geändert von Thomas E. am 20.08.2017, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 818
Registriert: 16.12.2009, 20:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 111 mal

Re: Camo-Tippetmaterial

Beitragvon orkdaling » 20.08.2017, 08:30

moin moin
nur mal nebenbei, der Lachs ist nicht "vorfachscheu". Er nimmt die Fliege mit 0,35 genauso wie mit 0,40mm (die meisten Vorfæcher laufen so aus)
Gibt ja sogar scheue Fischer die 0,45mm verwenden. :mrgreen: :mrgreen:
Scheu ist er aber wenn ueber oder neben seinem Standplats die knallige und dicke Flugschnur treibt und das besonders bei klarem Flachwasser.
Kaum ist die Schnur drueber oder vorbei sieht man nur ein buckeln des Fisches und dann ist Ruhe.
Hab teilweise an 15ft/0,40 noch gut 1m 0,35 geknotet (Stroft GTM) und schræg zutreiben lassen und das an duenn auslaufenden 13 bis 14 m Køpfen.
Es ist die Sichtbarkeit der dicken Flugschnur und die Verwendung von Plumskøpfen die die Fische verschreckt.
Anderes Beispiel, anfangs der Saison bei genuegend trueben Wasser fingen die Wurmfischer mit ihren platschenden Bleien noch recht gut, Ende Juli und besonders im Aug. durften sie zusehen wie man die dann wenigen Standplætze und Wanderwege erfolgreich mit beschriebener Ausruestung anwirft und fængt.
Fische im schnell fliessenden knietiefem Wasser mit vielleicht mal einem grøsseren Stein oder kleinen Rinne nehmen die Fliege am Stroft ohne Scheu.
Nach der "Flachwasserzeit" regnet es nun, die ersten beiden Aug.-Wochen waren solche Bedingungen und ich hab 10 Fische gefangen, einige Mefos, die Plumsfischer nichts!

Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1656
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 123 mal
"Danke" bekommen: 313 mal

Re: Camo-Tippetmaterial

Beitragvon AlexW » 20.08.2017, 16:57

Hallo,

vielen Dank für die netten Antworten. Manchmal ist es schwer sich im Urwald der Fliegenfischerfachgeschäften zurecht zu finden.
Aber was neues ausprobieren gehört auch mal dazu.

Grüsse Alex
bin dann mal ans Wasser ....
AlexW
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2017, 16:20
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Camo-Tippetmaterial

Beitragvon Maggov » 21.08.2017, 08:44

Hallo Alex,

im Ausland wird sehr viel eingefärbtes Vorfachmaterial gefischt / gekauft - nicht Camo aber oliv oder braun eingefärbt gibt es dieses seit Jahrzehnten.

Wenn transparentes Material wirklich einen sooo großen Unterschied machen würde dann denke ich wäre eingefärbtes Material schon längst vom Markt verschwunden.

Tippetmaterial ist bei mir ein (starker) Verschleißartikel. Ich fische gerne auch da wo Bewuchs ist und selbst wenn die Fliegen nicht abreißen dann tausche ich das Tippet gerne und regelmäßig da Sonne und Abrieb es schwächen. Deshalb spielt bei meiner Kaufentscheidung eher das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie das Vertrauen in die Qualität / Zuverlässigkeit des Materials eine größere Rolle als die Farbe.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5051
Registriert: 28.09.2006, 13:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 192 mal
"Danke" bekommen: 248 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste