DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon Löhrer Meefisch » 18.12.2016, 13:32

Hi Christian! In weiser Voraussicht habe ich mir dieses Jahr etwas vom Netz behalten [SMILING FACE WITH SMILING EYES] ich denke auch dass man das bei Emergern als Puppenhülle mit einbinden kann, die noch am Insekt hängt

Gruß René
Gruß und tight lines
Rene
Löhrer Meefisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 16.06.2015, 09:02
Wohnort: Lohr am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 195 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon Löhrer Meefisch » 31.12.2016, 17:51

So ihr lieben Bastler,
Hab mal eben mein Vorfach-Drall-Brett zur Schnurspulstation erweitert
DSC_1292-800x600.JPG
DSC_1292-800x600.JPG (50.35 KiB) 1979-mal betrachtet
DSC_1291-600x800.JPG
DSC_1291-600x800.JPG (75.12 KiB) 1979-mal betrachtet
DSC_1290-600x800.JPG
DSC_1290-600x800.JPG (76.03 KiB) 1979-mal betrachtet


Gruß René
Gruß und tight lines
Rene
Löhrer Meefisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 16.06.2015, 09:02
Wohnort: Lohr am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 195 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon Ricky » 08.01.2017, 15:36

AlexX!! hat geschrieben:Hallo,

ich bin auch mal wieder am Werk, mein Vorrat an Verzwirnten Vorfächern
war fast auf Null, hab in letzter Zeit zu viel verschenkt ;-)
fragt mich nicht nach Muster oder Schablonen, mach ich frei Schnauze

Grüsse
Alex

Hallo Alex,
Ich kaufe meine vorfacher immer.
Wollte fragen ob es sich den lohnt sie selbst zu machen.
Ich meine ich binde und Fische.
Und die vorfacher wäre noch mal etwas.
Wie schätzt du den Aufwand zum Nutzen.
Danke schon mal

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Ricky
 
Beiträge: 62
Registriert: 13.03.2013, 00:14
Wohnort: Memmingen
"Danke" gegeben: 23 mal
"Danke" bekommen: 32 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon Löhrer Meefisch » 08.01.2017, 16:29

Also ich brauche pro Vorfach ca. Zehn Minuten... Ein gedrehtes bekommst du nicht unter 7 Euro soweit ich weiß.... Für mich rentiert es sich, außerdem hat man dann immer mal ein Geschenk für Fischerkollegen [WHITE SMILING FACE]️

Gruß René
Gruß und tight lines
Rene
Löhrer Meefisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 16.06.2015, 09:02
Wohnort: Lohr am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 195 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon AlexX!! » 08.01.2017, 20:03

Hi zusammen,

ist halt die Frage, was du unter "rentiert" verstehst.
Rein Kostenmäßig, wenn du so oder so alles nötige
zur Hand hast, dann kommst du Kostenmäßig raus.
Wenn du erst einkaufen gehen musst, rechne nicht :)
Zudem, bis du es raus hast, gehen erst ein paar Versuche
in die Hose, das is ganz normal.

Das andere ist halt.. mit was selbstgemachten macht das
Fischen doppelt Spass, eine Forelle die auf eine selbst gebundene
Fliege steigt, ist mehr wert als eine die auf eine gekaufte einsteigt :)

Grüße
Alex
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr"
(by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 456
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 151 mal
"Danke" bekommen: 63 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon Löhrer Meefisch » 08.01.2017, 20:58

AlexX!! hat geschrieben:Hi zusammen,

ist halt die Frage, was du unter "rentiert" verstehst.
Rein Kostenmäßig, wenn du so oder so alles nötige
zur Hand hast, dann kommst du Kostenmäßig raus.
Wenn du erst einkaufen gehen musst, rechne nicht :)
Zudem, bis du es raus hast, gehen erst ein paar Versuche
in die Hose, das is ganz normal.

Das andere ist halt.. mit was selbstgemachten macht das
Fischen doppelt Spass, eine Forelle die auf eine selbst gebundene
Fliege steigt, ist mehr wert als eine die auf eine gekaufte einsteigt :)

Grüße
Alex

Da hat Alex recht,
Hab beim ersten Test der selbstgemachten Vorfächer gleich ne 50er Bafo gefangen [WHITE SMILING FACE]️

Gruß René
Gruß und tight lines
Rene
Löhrer Meefisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 16.06.2015, 09:02
Wohnort: Lohr am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 195 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon Löhrer Meefisch » 02.02.2017, 02:05

So,
Hier mal Bilder von meinem Fliegenfotostudio.
Ganz Diy aus einem Karton, weißem und schwarzem Fotokarton für innen, einem Rundholz, einer Prüfklemme, einem Spiegel, Pergament und einem kleinen Karton entstanden.
Beleuchtet wird mit einer Taschenlampe von oben, um Schatten auf der Rückseite zu minimieren und dann von vorne mit dem Aufhellblitz der Digi.

Dachte es ist vielleicht interessant mal zu sehen.
IMG_20170202_005632_666-800x800.jpg
IMG_20170202_005632_666-800x800.jpg (66.06 KiB) 1518-mal betrachtet
DSC_1323-600x800.JPG
DSC_1323-600x800.JPG (75.16 KiB) 1518-mal betrachtet
DSC_1324-600x800.JPG
DSC_1324-600x800.JPG (67.48 KiB) 1518-mal betrachtet
DSC_1325-600x800.JPG
DSC_1325-600x800.JPG (66.65 KiB) 1518-mal betrachtet


Gruß René
Gruß und tight lines
Rene
Löhrer Meefisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 16.06.2015, 09:02
Wohnort: Lohr am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 195 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon The Sharpshooter » 02.02.2017, 10:11

Servus René,

Find ich recht gut, muß mal auch sowas machen =D>
und wo ist der Spiegel? Oder warum? - wenn ich so frech mal nachfrage .. :oops:

lG Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 1722
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 481 mal
"Danke" bekommen: 1564 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon Löhrer Meefisch » 02.02.2017, 11:58

The Sharpshooter hat geschrieben:Servus René,

Find ich recht gut, muß mal auch sowas machen =D>
und wo ist der Spiegel? Oder warum? - wenn ich so frech mal nachfrage .. :oops:

lG Christian

Hi Christian,
Ist alles sehr spartanisch.
Der Spiegel liegt unter der Fliege, um von unten etwas mehr Helligkeit zu geben. Das weiße Papier ist dafür etwas zu wenig.
Alternativ kann man damit das Licht lenken oder den Schatten vom Blitz auf dem Hintergrund aufhellen.


Gruß René
Gruß und tight lines
Rene
Löhrer Meefisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 16.06.2015, 09:02
Wohnort: Lohr am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 195 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon Löhrer Meefisch » 10.02.2017, 00:09

So, ich hab doch nochmal aufgerüstet, da mir das Licht im Karton nicht gefallen hat.
Hab jetzt zwei Galgen gebaut und mir drei Batterie LED Leuchten vom Obi für je 6 Euro pro Stück gekauft.
Praktischerweise sind die auch im Winkel verstellbar, eine von schräg unten und zwei an den Galgen von schräg oben.
Finde die Ergebnisse besser
IMG_20170209_230632_305.jpg
IMG_20170209_230632_305.jpg (38.27 KiB) 1305-mal betrachtet
DSC_1333-800x600.JPG
DSC_1333-800x600.JPG (54.74 KiB) 1305-mal betrachtet


Gruß René
Gruß und tight lines
Rene
Löhrer Meefisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 16.06.2015, 09:02
Wohnort: Lohr am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 195 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon Mr. Wet Fly » 19.02.2017, 13:57

Moin Jungs,

nachdem hier ja schon schöne Fotostudios vorgestellt wurden
zeige ich Euch mal meine Variante.

Material:

-Für das Lichtzelt habe ich eine durchsichtige viereckige Platikbox aus dem
1€ Laden genommen. Die durchsichtige Box deshalb weil ich so unterschiedliche
Lichteffekte erzeugen kann.
Als Unterlage für das Lichtzelt habe ich einen Dachziegel genommen und zum abstützen des Lichtzeltes
eine Locher.

- Die Beleuchtung besteht aus einer normalen Schreibtischlampe
und zwei Ikea Arbeitsleuchten mit verstellbaren Arm und Kopf.

-Für die Hohlkehle nehme ich unterschiedlich gefärbten Moosgummi den ich mit Hilfe von
zwei Wäscheklammern fixiere, die mittels zwei Buchenholzklötze gestützt werden.

-Als Stativ für die Kamera verwende ich unterschiedlich dicke Bücher.
Die Kamera die ich benutze ist eine Lumix FZ200, für die Fliegenbilder benutze ich die Makroversion.
Meine Bilder bearbeite ich mit Xn View.

Fotostudio 003.JPG
Fotostudio 003.JPG (78.49 KiB) 1237-mal betrachtet

bei Dunkelheit

Fotostudio 004.JPG
Fotostudio 004.JPG (97.16 KiB) 1237-mal betrachtet

bei Tageslicht


Gruß Bernd
Mr. Wet Fly
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.07.2014, 14:46
"Danke" gegeben: 861 mal
"Danke" bekommen: 837 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon Lorenz » 19.02.2017, 16:42

Liebe Fliegenfischergemeinde.
Sehr gute Ideen werden hier verwirklicht und gezeigt.

Man nehme einen Aluminiumklotz ,Bohrer,Feilen, Schmirgelpapier und schon geht es los.
Für die kleinen Teile die immer auf dem Bindetisch verloren gehen ist dieser kleine Halter gedacht, jedoch finden auch Bobbins ihren Platz .

Gruß
Peter
Dateianhänge
P1030779.JPG
P1030779.JPG (208.38 KiB) 1211-mal betrachtet
P1030777.JPG
P1030777.JPG (215.9 KiB) 1211-mal betrachtet
P1030776.JPG
P1030776.JPG (191.92 KiB) 1211-mal betrachtet
P1030775.JPG
P1030775.JPG (193.01 KiB) 1211-mal betrachtet
Benutzeravatar
Lorenz
 
Beiträge: 99
Registriert: 30.06.2014, 19:17
"Danke" gegeben: 353 mal
"Danke" bekommen: 43 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon CPE » 11.03.2017, 11:32

Hallo Leute,

Fliegen-Tom hatte mir mal Fliegen in einer Skatverpackung verkauft (ich habe selten eine so simple und elegante Präsentation gesehen). Nun bin ich endlich mal dazu gekommen, es ihm nachzutun. Sprich: Z. B. bei Frobis gibt es solche Boxen für exakt 0,26 € plus Porto (weshalb ich mir mal ein paar Duzend gegönnt habe). Der Rest ist Teppichklebeband und ein Streifchen Bastelladen-Schaumstoff nach Wahl. Das ist also nun meine 30-Cent-Box. Die Foxford-Shrimp ist übrigens #8, was ungefähr die Obergrenze darstellen sollte. In #12 gehen auch 10 Fliegen rein...

Flybox.jpg
Flybox.jpg (68.93 KiB) 1079-mal betrachtet


TL, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1342
Registriert: 10.02.2012, 06:01
"Danke" gegeben: 622 mal
"Danke" bekommen: 547 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon foxandfawn » 28.06.2017, 17:40

Servus zusammen.

Etwas ähnliches habe ich schon vor längerer Zeit bei Pinterest entdeckt und wusste das muss ich mal ausprobieren.
Das Armband ist aus Paracord geknüpft, Korken, Verschluss - fertig.
Trägt sich super und wird sehr bald mal am Wasser aufgetragen :D

Liebe Grüße,
Sandra
Dateianhänge
DSC01430.JPG
DSC01430.JPG (307.43 KiB) 641-mal betrachtet
Benutzeravatar
foxandfawn
 
Beiträge: 22
Registriert: 16.04.2017, 16:34
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: DIY-Thread: Kleine Equipment-Basteleien

Beitragvon The Sharpshooter » 29.06.2017, 19:29

Servus,

hier im Forum wurde grade eine Hechelklemme vorgestellt, die ich auch immer wieder benutzt habe. Allgemein ist das doch oft so, dass die Klemme zu leicht ist und wenn wir sie "hängen lassen" - lösen sich die Windungen ... meine Lösung ist ein ordinäres Rundblei - eine Hakenöse einschrauben und dann dick (2 - 3x) lackieren wg. der Giftigkeit - und fertig ist das Einhängegewicht :wink:

Bild

Petri!
Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 1722
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 481 mal
"Danke" bekommen: 1564 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste