Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlenswert

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlenswert

Beitragvon Shortcaster » 06.06.2020, 09:13

Liebe Leute,
ich würde Euch um eine Empfehlung für ein Flourocarbon Vorfachmaterial bitten das nicht gleich bei jedem Knoten abreißt . . .
Ich hab eine 5x Vorfachspule von Airflow (sicher schon über 5 oder 7 Jahre alt), das ich einfach nicht an eine Fliege geknotet bekomme ohne dass der Knoten bei geringer Kraftanstrengung sofort abreißt, ein halber Schlag in die Schnur und sie reißt quasi von selbst . . . Vllt. schlechte Charge erwischt? Allerdings sollt sich in dem letzten halben Jahrzehnt hier auch einiges getan haben 8)
Aktuell, welches Flourocarbon Tippet könnt ihr empfehlen? Mir geht es vorallem um die Knotenfestigkeit.

Danke!!
Tight lines
Peter

PS ich hab hier den thread zu den Flourocarbon Spinnschnüren (und auch Vorfächern) gelesen, aber einen endgültigen Schluss daraus konnte ich nicht ziehen . . .
Benutzeravatar
Shortcaster
 
Beiträge: 283
Registriert: 20.02.2008, 19:06
Wohnort: Gerasdorf/Österreich
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon Norman506 » 06.06.2020, 09:51

Versuch mal Stroft, oder river edge(müsste so heißen).



Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 386
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 69 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon clutch » 06.06.2020, 09:56

Servus!
Ich kann dir das Soldarini S-Power sehr empfehlen. Ich verwende das jetzt seit ca. 2 Jahren und werde dabei bleiben.
Knoten halten, sehr hohe Tragkraft und preislich ok.
Grüße
Christian
clutch
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.04.2011, 14:06
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon Royal Coachman » 06.06.2020, 10:51

Hallo!

5-7 Jahre alte Vorfächer kannste nur wegwerfen, die sind spröde und brechen sofort.

Als Knoten hilft bei Fluorcarbon meist der Grinner, allerdings Fluorcarbon und normales Monofil sollte man nur durch ein Pitzenbauerringerl miteinander verbinden.

tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2505
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Oberhausen in Obb.
"Danke" gegeben: 107 mal
"Danke" bekommen: 241 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon Olaf Kurth » 06.06.2020, 12:45

Keine Experimente - "Stroft FC1" und alles wird gut, lieber Peter.

Liebe Grüße

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3529
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 324 mal
"Danke" bekommen: 328 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon Dominikk85 » 06.06.2020, 13:25

Royal Coachman hat geschrieben:Hallo!

5-7 Jahre alte Vorfächer kannste nur wegwerfen, die sind spröde und brechen sofort.

Als Knoten hilft bei Fluorcarbon meist der Grinner, allerdings Fluorcarbon und normales Monofil sollte man nur mit Pitzenbauerringerl miteinander verbinden.

tight lines
RC


Sehe ich auch so, denke das liegt nicht am Fabrikat sondern am Alter, vor allem wenn zum Alter noch uv Strahlung (sonne) und wechselnde Temperaturen (auto) kommen.
Dominik
Dominikk85
 
Beiträge: 279
Registriert: 11.03.2018, 23:00
"Danke" gegeben: 113 mal
"Danke" bekommen: 145 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon Shortcaster » 06.06.2020, 13:53

Liebe Leute,

einen herzlichen Dank =D> !!
Das Airflow ist nur deshalb so alt geworden, weil es sich als neues genauso verhalten hat, war absolut nicht sinnvoll zu knoten und ist sofort gebrochen 8)
Benutzeravatar
Shortcaster
 
Beiträge: 283
Registriert: 20.02.2008, 19:06
Wohnort: Gerasdorf/Österreich
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon Shortcaster » 06.06.2020, 13:56

Olaf Kurth hat geschrieben:Keine Experimente - "Stroft FC1" und alles wird gut, lieber Peter.

Liebe Grüße

Olaf


Besten Dank, das Stroft oder das Riverge wär mein Versuch sonst geworden
Benutzeravatar
Shortcaster
 
Beiträge: 283
Registriert: 20.02.2008, 19:06
Wohnort: Gerasdorf/Österreich
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon Shortcaster » 06.06.2020, 13:57

Royal Coachman hat geschrieben:Hallo!

5-7 Jahre alte Vorfächer kannste nur wegwerfen, die sind spröde und brechen sofort.

Als Knoten hilft bei Fluorcarbon meist der Grinner, allerdings Fluorcarbon und normales Monofil sollte man nur durch ein Pitzenbauerringerl miteinander verbinden.

tight lines
RC


Danke! War immer im Keller, also kein Licht oder UV, und Pitzenbauer hätt ich auch vorgesehen
Benutzeravatar
Shortcaster
 
Beiträge: 283
Registriert: 20.02.2008, 19:06
Wohnort: Gerasdorf/Österreich
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon Dominikk85 » 06.06.2020, 14:22

Wie sieht es eigentlich mit hochwertigen FCs aus dem spinnfisch Bereich wie seagur oder sunline? Die müssten doch auch gut geeignet sein, oder?
Dominik
Dominikk85
 
Beiträge: 279
Registriert: 11.03.2018, 23:00
"Danke" gegeben: 113 mal
"Danke" bekommen: 145 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon Mountain Angler » 06.06.2020, 15:56

Hi,
dachte ich auch, bis ich die Knotenfestigkeit entdeckte. Das ist der Knackpunkt bei den konventionellen FC Lines. GRAND MAX, Stroft und ACRON sind top of the notch.
https://flywithus.ch/produkt/fliegenfis ... on-tippet/
Mountain Angler
 
Beiträge: 262
Registriert: 01.11.2006, 22:02
Wohnort: Zürich/Schweiz
"Danke" gegeben: 31 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon fjorden » 06.06.2020, 17:36

Hallo,
kein Fluorocarbon ist viel zu schädlich für die Umwelt, nur Stroft GTM!
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 701
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 95 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon fliegenfeger » 06.06.2020, 18:27

Hallo Peter,

wie ich in dem anderen Faden schon geschrieben habe, ist es erstaunlich, was so ein halber Schlag (Windknoten!) für Auswirkungen auf die Zugfestigkeit verschiedener Vorfachmaterialien hat. Mit welchem Knoten hast du denn deine Fliege angebunden? Neben der Wahl des optimalen Knotens ist auch die korrekte Ausführung sehr wichtig: Windungen nebeneinander, vor dem Zusammenziehen anfeuchten oder fetten (Labello Stift).
Insbesondere bei dünnen Durchmessern(<0,18mm), bist du mit den teueren Materialien wie Stroft FC1, Riverge Grand Max, Guideline Egor auf der sicheren Seite. Bei dickeren Durchmessern kannst du auch auf Stroft FC2 oder andere günstigere Materialien zurückgreifen.
In die Umwelt gehört nix, auch kein Stroft GTM!

Gruß
Armin
fliegenfeger
 
Beiträge: 267
Registriert: 24.10.2006, 19:27
Wohnort: Saarlouis
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 44 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon Shortcaster » 06.06.2020, 18:35

fliegenfeger hat geschrieben:Mit welchem Knoten hast du denn deine Fliege angebunden? Neben der Wahl des optimalen Knotens ist auch die korrekte Ausführung sehr wichtig:
Armin

Na klar doch :wink: Grinner. Hab aber die letzten 40 Jahre geübt um die Knoten zu binden :wink:
Benutzeravatar
Shortcaster
 
Beiträge: 283
Registriert: 20.02.2008, 19:06
Wohnort: Gerasdorf/Österreich
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Fluorocarbon Vorfach und Knoten - welches ist empfehlens

Beitragvon Dominikk85 » 06.06.2020, 23:26

Ich verwende auf fast nur noch Nylon und kaum FC, fische allerdings auch überwiegend trocken und nur ab und zu mit nymphen oder streamern. Habe auch das Gefühl das Knoten da besser halten, mit 16er stroft gtm kann ich schon ziemlich viele Hänger lösen.
Dominik
Dominikk85
 
Beiträge: 279
Registriert: 11.03.2018, 23:00
"Danke" gegeben: 113 mal
"Danke" bekommen: 145 mal

Nächste

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste