Frage zum Gewicht einer Sinkschnur

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Frage zum Gewicht einer Sinkschnur

Beitragvon BergLutz » 17.06.2016, 11:11

Liebe Fliegenfischer,

ich möchte mir demnächst für meine #7 Sportex Diamondfly Rute eine Sinkleine zulegen und habe einen Blick auf den Airflo Depthfinder geworfen. Die Schnur wird zum tiefen Streamern vom Bellyboat oder an der Elbe bzw zur Uferangelei am Fjord benutzt. Habe schon herausgefunden , daß ich Schnüre miit 15,5g Keulengewicht wie meine 4Cast Sinktip #6 sehr gut (am besten?) damit werfen kann. Nun ist die Stufung beim Depthfinder sehr grob. 200grain halte ich für definitiv zu wenig um die Rute richtig zu laden und 300grain - na ja... Kann ich ihr die zumuten? das Problem hätte ich ja auch bei einer Teeny T300 .
Was meint ihr?

Gruß
Lutz
Auch Flöhe und Wanzen gehören zum Ganzen...
BergLutz
 
Beiträge: 222
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 538 mal
"Danke" bekommen: 100 mal

Re: Frage zum Gewicht einer Sinkschnur

Beitragvon BergLutz » 17.06.2016, 17:37

Die Frage hat sich erledigt

Ich werde mir eine Streamer Max von Airflo zulegen - Die gibt es in 240grain und sie sie hat auch geeignete Sinkraten.


Gruß
Lutz
Auch Flöhe und Wanzen gehören zum Ganzen...
BergLutz
 
Beiträge: 222
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 538 mal
"Danke" bekommen: 100 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste